Anzeige
13. Januar 2016, 08:32
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Blackrock bringt ETF auf nachhaltige Anleihen

Der Vermögensverwalter Blackrock hat einen börsennotierten Indexfonds (ETF) aufgelegt, der in Anleihen investiert und dabei nachhaltige Kriterien berücksichtigt.

Nachhaltigkeitsfonds in Blackrock bringt ETF auf nachhaltige Anleihen

Neues Produkt von Blackrock-Tochter iShares setzt auf Nachhaltigkeit

Damit reagiert Blackrock auf die steigende Nachfrage nach Investitionsmöglichkeiten, die Umweltaspekte, soziale Kriterien und Aspekte der Unternehmensführung in den Anlageprozess einbeziehen. Der neue ETF ergänzt Blackrocks Angebot an Produkten, die anhand nachhaltiger Maßstäbe beziehungsweise unter dem Gesichtspunkte des Impact Investing anlegen. Dazu gehören aktiv gemanagte Fonds, klassische Indexfonds und ETFs. Das verwaltete Vermögen in nachhaltigen Investmentprodukten ist zwischen 2012 und 2014 um 61 Prozent auf 21,4 Billionen Dollar angewachsen.

Mit börsennotierten Indexfonds lassen sich nachhaltig orientierte Portfolios auf transparente und kosteneffiziente Weise aufbauen. Der iShares Euro Corporate Bond Sustainability Screened 0-3yr UCITS ETF bildet den Barclays MSCI Euro Corporate 0-3 year Sustainability ex-Controversial Weapons Index ab. Dieser umfasst Anleihen mit kurzen Laufzeiten und Investmentgrade-Ratings, die auf Euro lauten und von Unternehmen begeben wurden, die von MSCI Nachhaltigkeitsratings von BBB oder besser erhalten haben.

37 unterschiedliche Nachhaltigkeitsfaktoren

Im Zuge des Rating-Prozesses bewertet MSCI die Unternehmen anhand von 37 verschiedenen Nachhaltigkeitsfaktoren, beispielweise der Kohlenstoffemissionen. Zudem schließt MSCI Unternehmen aus, die Geschäfte mit kontrovers diskutierten Waffen betreiben, zum Beispiel Streubomben, Landminen sowie chemischen und biologische Waffen. Die Emittenten der Anleihen im Index sitzen in Europa, Nord- und Lateinamerika sowie der Region Asien-Pazifik.

“Kein Nischenansatz mehr”

Hannah Skeates, globale Leiterin des Bereiches nachhaltige Investments für die Sparte iShares bei Blackrock, sagt: “Nachhaltiges Investieren entwickelt sich zu einem breiten Trend und ist kein Nischenansatz mehr. Investoren legen den Schwerpunkt vermehrt auf Transparenz und darauf, wie Unternehmen mit nachhaltigen Kriterien umgehen – unabhängig davon, ob sie in deren Aktien oder Unternehmensanleihen anlegen. ETFs sind in diesem Zusammenhang eines der Mittel der Wahl. Denn sie sind nicht nur einfach einzusetzen. Sie ermöglichen Investoren auch, den Auswahlprozess und die Methodologie in Bezug auf soziale und Umweltkriterien einzusehen – umgesetzt in einer einzigen Transaktion.”

“Ergänzung zu Aktienfonds mit gleicher Ausrichtung”

“Dies ist unser erster nachhaltig investierender Anleihen-ETF. Er ergänzt unsere europäische Familie entsprechender Aktienfonds, deren verwaltetes Vermögen sich auf fast 500 Millionen Dollar beläuft. Zusammen mit den aktiv gemanagten Fonds und klassischen Indexfonds bei Blackrock haben Investoren nun die Wahl, wie sie ihre traditionellen Marktmeinungen umsetzen möchten und gleichzeitig die Auswirkungen ihrer Anlageentscheidungen einbeziehen können”, so Skeates Der Fonds bildet den zugrundeliegenden Index physisch ab. Seine Gesamtkostenquote beläuft sich auf 0,25 Prozent. (fm)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Risiko-LV: Kunden gewinnen, Abschlussquoten steigern

Risiko-Lebensversicherungen machen laut Branchenzahlen mehr als ein Fünftel des Neugeschäftes der deutschen Lebensversicherer aus. Was Anbieter tun können um sich im Wettbewerb erfolgreich aufzustellen, hat das Marktforschungsinstitut Heute und Morgen untersucht.

mehr ...

Immobilien

Ab auf die Insel: Privatinsel in Irland steht zum Verkauf

Wer schon immer von einer eigenen Insel geträumt hat, könnte sich diesen Traum in Irland erfüllen – das nötige Kapital vorausgesetzt. Die Privatinsel “Horse Island” steht zum Verkauf, mitsamt einem gerämigen Anwesen. Sogar ein Hubschrauberlandeplatz steht zur Verfügung.

mehr ...

Investmentfonds

Was Bella Italia noch retten kann

Italien ist praktisch pleite und braucht eine europäische Lösung. Eine italienische und damit finale Euro-Krise ist aller Voraussicht nach nicht das, was Brüssel will. Die Halver-Kolumne 

mehr ...
18.10.2018

Aufstieg der ETFs

Berater

JDC bietet Webinare zur neuen DIN-Norm in der Finanzberatung

Die neue DIN 77230 “Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte” ersetzt die bisherige DIN SPEC 77222. Die neue Norm nimmt sich, wie ihr SPEC-Vorläufer, die Basisanalyse der Finanzen von Privathaushalten vor. Jung, DMS & Cie. bietet deshalb Webinare für Vertriebspartner an, um auf die neue DIN-Norm zu schulen. 

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...