Chinas Börsen erholt

Nach dem jüngsten Börsenbeben haben sich die chinesischen Aktienmärkte wieder leicht erholt. Die Börsen in Shanghai und Shenzhen notierten am Mittag (Ortszeit) deutlich mit ein und zwei Prozent im Plus.

Nach dem jüngsten Börsenbeben haben sich die chinesischen Aktienmärkte wieder leicht erholt.

Zuvor hatte die Regierung einen neuen umstrittenen Schutzmechanismus zur Unterbrechung des Handels bei großen Schwankungen wieder abgeschafft. Auch wurden Sorgen über die Schwäche der chinesischen Währung gedämpft, als der Yuan über Nacht zum ersten Mal seit neun Tagen wieder etwas stärker notierte.

Der Kurseinbruch und die Ungewissheit über den Zustand der zweitgrößten Volkswirtschaft hatten am Donnerstag weltweit die Aktienmärkte in den Keller gezogen.

Quelle: dpa-AFX

Foto: Shutterstock

[article_line]

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.