29. Juli 2016, 11:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fondshandel trotz Ferienzeit an der Börse Hamburg rege

An der Hamburger Börse sind die Umsätze im Fondshandel im Juli sehr stark ausgefallen. Insgesamt wechselten Papiere im Wert von 87 Millionen Euro den Besitzer. Nach dem Brexit-Referendum konnten  die Kurse zuletzt wieder zulegen.

B Rse-Hamburg in Fondshandel trotz Ferienzeit an der Börse Hamburg rege

An der Börse in Hamburg werden Fonds rege gehandelt.

Wie im Vormonat standen im Juli erneut Offene Immobilienfonds (OIF) im Fokus der Anleger. Acht Fonds unter den Top 10 nach Umsatz gehören dieser Asset-Klasse an (vgl. Tabelle).

Offenene Immobilienfonds besonders beliebt

Der umsatzstärkste Fonds im Juli war wieder der CS Euroreal (WKN: 980500). Anleger handelten in diesem Fonds Anteile im Wert von 10,4 Millionen Euro. Mit einem Umsatz von 6,6 Millionen Euro waren Anteile am SEB ImmoInvest (WKN: 980230) ebenfalls stark gefragt. Neu vertreten unter den Top 10 war der Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen (WKN: A0M8HD) mit einem Umsatz von 3,0 Millionen Euro.

Der Aktienfonds legt seinen Fokus auf wert- und dividendenstarke Aktien mit derzeitigem Anlageschwerpunkt Deutschland. Aktuell werden neue Anteile nur an bestimmte Kundenkreise herausgegeben. Daher nutzen viele Anleger den Weg über die Börse und sorgen für steigende Umsätze. Der Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen wird im August an der Börse Hamburg als Aktionsfonds mit einem besonders engen Spread von 0,50 Prozent gehandelt.

Brasilien-Fonds weiter im Aufwind – türkische Titel auf Verliererstraße

Zweistellige Zuwächse konnten Anleger auch im Juli mit Fonds erzielen, die ihren Anlageschwerpunkt in Brasilien haben. Aktien aus dem größten Land Südamerikas stehen seit Anfang des Jahres wieder im Anlegerinteresse. Zum Beispiel erzielte der BNY Mellon Brazil Equity Fund (WKN: A0NCB8) eine Wertsteigerung von rund 15 Prozent im Juli und 46 Prozent seit Jahresbeginn. Der Aktienfonds investiert überwiegend in Aktien von Gesellschaften mit Sitz in Brasilien.

Rechtzeitig zur Olympiade in Rio de Janeiro kann an der Börse Hamburg als zweiter Aktionsfonds im August ein weiterer Brasilienfonds mit einem Spread von maximal 0,50 Prozent gehandelt werden: der HSBC GIF Brazil Equity (WKN: A0DNSL). Eine überdurchschnittliche Performance erzielten im Juli auch Fonds bzw. ETFs mit Anlageschwerpunkt Edelmetalle, BioTech sowie Basic Resources. (tr)

Foto: Shuttertock

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Neue Hoffnung für Vertriebler?

Die Obergerichte hatten bislang ein Ausufern der Grundsätze der Kündigungserschwernis verhindert. Eine Entscheidung des Landgerichts Freiburg lässt Vertriebler nun wieder aufhorchen, die abstrakte Vorschüsse erfolglos in den Aufbau eines Geschäfts investiert haben.

mehr ...

Immobilien

Im Vergleich: Immobilie verkaufen oder vermieten?

Immobilienwert und mögliche Rendite sind für den Entscheidungsprozess besonders wichtig. Vermieter müssen ausreichend Rücklagen besitzen für den Fall, dass Mieter nicht zahlen oder Modernisierungsmaßnahmen anstehen. Eigentümer sind nach dem Immobilienverkauf frei von Verpflichtungen.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Aberdeen Standard Investments nimmt schwedische Immobilien ins Portfolio

Aberdeen Standard Investments (ASI) hat seinen paneuropäischen Wohnimmobilienfonds Aberdeen Pan-European Residential Property Fund (ASPER) SICAV-RAIF mit dem Kauf eines Portfolios neuer Wohnimmobilien in Schweden erweitert. Mit dieser jüngsten Akquisition ist das Fondsportfolio nun über sechs Länder und 27 verschiedene Anlagen diversifiziert und hat ein Vertragsvolumen von über 750 Mio. Euro erreicht.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...