MFS legt neue globale Anleihenstrategie auf

Der Vermögensverwalter MFS Investment hat den Fonds MFS Meridian – Global Opportunistic Bond bekanntgegeben. Hierbei handelt es sich um einen flexibelen Anleihenfonds, der durch diverse Alphaquellen risikoadjustiert hohe Erträge erwirtschaften will.

MFS bringt eine neue Rentenstrategie auf den Markt.
MFS bringt eine neue Rentenstrategie auf den Markt.

Die Investmentstrategie beruht auf der Überzeugung, dass die weltweiten Rentenmärkte auf Sicht eines Marktzyklus vielfältige Möglichkeiten bieten, um Mehrwert zu generieren. Dies wird erreicht durch globale Sektorallokation, Einzelwertauswahl, Durationssteuerung und Währungsmanagement.

Der Investmentfokus liegt auf Emittenten aus Industrieländern, bisweilen auch aus Schwellenländern. Investiert wird in Unternehmens- und Staatsanleihen, in hypothekenbesicherte und andere, durch Vermögenswerte besicherte Wertpapiere, sowie in Schuldtitel aus dem Bereich Investmentgrade und darunter. Ziel dieser Diversifikation ist die attraktive Risikoverteilung im Verhältnis zum Ertrag.

Auch risikoreiche Teilpositionen möglich

Der Fonds kann also in unterschiedlichen Sektoren größere Positionen eingehen, auch in risikoreicheren Marktsegmenten. Dennoch verfolgt er einen „benchmark-bewussten“ Ansatz. Ziel ist es, höhere Rendi-ten und Gesamterträge zu generieren, während gleichzeitig die traditionellen Diversifikationsvorteile von Festzinsanlagen genutzt werden. Dabei gilt natürlich zu beachten, dass Diversifikation keine Gewinne garantiert und auch nicht zwangsläufig vor Verlusten schützt.

„In der heutigen Zeit, die durch schwaches Wirtschaftswachstum und niedrige Zinsen geprägt ist, wächst der Bedarf nach höheren Ertragsmöglichkeiten bei Festzinsanlagen. Unseres Erachtens sind je nach Marktumfeld unterschiedliche Alphaquellen relevant, um Performance zu erwirtschaften. Da der Fonds unterschiedliche Chancen nutzen kann, steigt die Aussicht auf eine gute Wertentwicklung“, sagt Lina Medeiros, Präsidentin von MFS International Ltd. Um die Gewichtung unterschiedlicher Marktsegmente zu steuern, wird der Fonds voraussichtlich auch Derivate einsetzen.

[article_line]

Leitende Fondsmanager sind Richard Hawkins und Robert Spector. Ihnen obliegen Asset-Allokation und Risikobudgetierung. Sie arbeiten mit mehreren sektorspezifischen Portfoliomanagern zusammen. Diese Experten befassen sich nicht nur mit der relativen Bewertung ihrer Sektoren, sondern geben in ihren jeweiligen Bereichen auch konkrete Kauf- und Verkaufsempfehlungen. Das äußerst erfahrene Team managt schon seit langem internationale Portfolios und verfügt über um-fassendes Know-how in unterschiedlichen Assetklassen und Regionen weltweit. (tr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.