15. September 2016, 11:34
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

MFS legt neue globale Anleihenstrategie auf

Der Vermögensverwalter MFS Investment hat den Fonds MFS Meridian – Global Opportunistic Bond bekanntgegeben. Hierbei handelt es sich um einen flexibelen Anleihenfonds, der durch diverse Alphaquellen risikoadjustiert hohe Erträge erwirtschaften will.

Bonds1 in MFS legt neue globale Anleihenstrategie auf

MFS bringt eine neue Rentenstrategie auf den Markt.

Die Investmentstrategie beruht auf der Überzeugung, dass die weltweiten Rentenmärkte auf Sicht eines Marktzyklus vielfältige Möglichkeiten bieten, um Mehrwert zu generieren. Dies wird erreicht durch globale Sektorallokation, Einzelwertauswahl, Durationssteuerung und Währungsmanagement.

Der Investmentfokus liegt auf Emittenten aus Industrieländern, bisweilen auch aus Schwellenländern. Investiert wird in Unternehmens- und Staatsanleihen, in hypothekenbesicherte und andere, durch Vermögenswerte besicherte Wertpapiere, sowie in Schuldtitel aus dem Bereich Investmentgrade und darunter. Ziel dieser Diversifikation ist die attraktive Risikoverteilung im Verhältnis zum Ertrag.

Auch risikoreiche Teilpositionen möglich

Der Fonds kann also in unterschiedlichen Sektoren größere Positionen eingehen, auch in risikoreicheren Marktsegmenten. Dennoch verfolgt er einen „benchmark-bewussten“ Ansatz. Ziel ist es, höhere Rendi-ten und Gesamterträge zu generieren, während gleichzeitig die traditionellen Diversifikationsvorteile von Festzinsanlagen genutzt werden. Dabei gilt natürlich zu beachten, dass Diversifikation keine Gewinne garantiert und auch nicht zwangsläufig vor Verlusten schützt.

„In der heutigen Zeit, die durch schwaches Wirtschaftswachstum und niedrige Zinsen geprägt ist, wächst der Bedarf nach höheren Ertragsmöglichkeiten bei Festzinsanlagen. Unseres Erachtens sind je nach Marktumfeld unterschiedliche Alphaquellen relevant, um Performance zu erwirtschaften. Da der Fonds unterschiedliche Chancen nutzen kann, steigt die Aussicht auf eine gute Wertentwicklung“, sagt Lina Medeiros, Präsidentin von MFS International Ltd. Um die Gewichtung unterschiedlicher Marktsegmente zu steuern, wird der Fonds voraussichtlich auch Derivate einsetzen.

Leitende Fondsmanager sind Richard Hawkins und Robert Spector. Ihnen obliegen Asset-Allokation und Risikobudgetierung. Sie arbeiten mit mehreren sektorspezifischen Portfoliomanagern zusammen. Diese Experten befassen sich nicht nur mit der relativen Bewertung ihrer Sektoren, sondern geben in ihren jeweiligen Bereichen auch konkrete Kauf- und Verkaufsempfehlungen. Das äußerst erfahrene Team managt schon seit langem internationale Portfolios und verfügt über um-fassendes Know-how in unterschiedlichen Assetklassen und Regionen weltweit. (tr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Grauer Kapitalmarkt: Anbieter fischen in sozialen Medien

Über Facebook, Instagram & Co. bauen fragwürdige Unternehmen Kontakt zu jungen Interessenten auf und wollen sie für ihre Geldanlagen gewinnen. Die Marktwächter-Experten der Verbraucherzentrale Hessen stellten fest, dass die untersuchten Angebote undurchsichtig sind. Oft scheinen Schneeballsysteme dahinter zu stecken.

mehr ...

Immobilien

Trendbarometer 2019: Es wird nicht so gut bleiben, wie bislang

Der deutscher Gewerbeimmobilienmarkt ist im europäischen Vergleich attraktiv. Stagnierende Margen und die Neugeschäftsentwicklung zeichnen eine leichte Eintrübung. Deshalb rücken nun zunehmend mehr B-Städte in den Fokus. Welchen Einfluss zudem die Digitalisierung besitzt. 

mehr ...

Investmentfonds

Energiewende: Das ist jetzt von Vermögensverwaltern gefordert

Enormer Erfolg grüner Parteien bei den Wahlen zum Europaparlament oder auch die Fridays for Future-Bewegung – das Thema Klimawandel ist in aller Munde. Zugleich mehren sich die Rufe nach stärkeren politischen Maßnahmen. Ein Kommentar von Eva Cairns, ESG Investment Analyst bei Aberdeen Standard Investments.

mehr ...

Berater

Bundesrat billigt neue Regeln für Wertpapierhandel

Ab 21. Juli 2019 gilt europaweit die EU-Prospektverordnung. Sie soll für mehr Anlegerschutz sorgen: durch bessere Informationen bei Angebot und Zulassung im Wertpapierhandel an den Börsen. Die vom Bundestag dazu beschlossenen innerstaatlichen Änderungen hat der Bundesrat am 7. Juni 2019 abschließend gebilligt.

mehr ...

Sachwertanlagen

hep erwirbt ein zweites Solarprojekt in Japan

Der Publikumsfonds „HEP – Solar Portfolio 1“ erwirbt ein zweites Solarprojekt in Japan. Die Fertigstellung der Anlage soll Mitte 2020 stattfinden.

mehr ...

Recht

OLG Celle: Anlagevermittler muss Schadensersatz leisten

Ein Finanzanlagenvermittler ist aufgrund eines Prospektfehlers Schadensersatz pflichtig. Dies urteilt nun das Oberlandesgericht Celle in einem von der Kanzlei Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann geführten Verfahren. Was das Urteil für Andere bedeutet. 

mehr ...