17. Februar 2016, 14:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Newmark holt prominente Verstärkung an Bord

Mit Blick auf aktuelle und weitere anstehende Kundenmandate hat Newmark Finanzkommunikation zum Jahresanfang 2016 den Bereich Corporate Communications erweitert. Im Zuge dessen verstärkt Torsten Graf (38) den Bereich seit Januar als Consultant. In dieser Funktion berät er verschiedene Finanzdienstleister in Fragen der strategischen Positionierung sowie in der täglichen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Graf Torsten-Kopie in Newmark holt prominente Verstärkung an Bord

Bekannter Fondsmanager Torsten Graf steigt bei Newmark ein.

Torsten Graf kommt vom Finanzdienstleister MainFirst mit Sitz in Frankfurt. Dort hat er von 2007 bis 2015 im Bereich Asset Management als Portfoliomanager für europäische Aktienfonds gearbeitet hat, unter anderem für das Flaggschiffprodukt MainFirst Top European Ideas Fund sowie den MainFirst Classic Stock Fund. Inklusive individueller institutioneller Mandate hat Graf ein verwaltetes Vermögen von bis zu zwei Milliarden Euro mitverantwortet. Von 2005 bis 2007 hat der Diplom-Betriebswirt als Investment Writer auf dem Gebiet vertriebsunterstützende Kapitalmarktkommunikation bei der Investmentgesellschaft Union Investment gearbeitet.

Hubertus Väth, Geschäftsführer von Newmark Finanzkommunikation, sagt: “Angesichts des immer intensiveren Wettbewerbs in der Branche steigt der Anspruch der Finanzdienstleister an professionelle Kommunikationsberatung. Dies zeigt sich auch an unserer Pipeline an Beratungsmandaten, die für 2016 viele neue, spannende Projekte beinhaltet. Vor diesem Hintergrund haben wir uns mit Torsten Graf um einen weiteren Experten verstärkt, der Financial Professionals und Journalisten auf Augenhöhe begegnet. Durch seine Erfahrung als Portfoliomanager und Investment Writer verfügt Torsten Graf über ein umfassendes Expertenprofil, das selten zu finden ist. Das macht ihn zu einer idealen Ergänzung unseres Teams.“

Torsten Graf kommentiert: “Finanzmarktkommunikation gehört seit mehr als zehn Jahren zu meiner täglichen Arbeit. Nun möchte ich mich diesem vielfältigen und dadurch so spannenden Bereich noch dezidierter widmen. Newmark Finanzkommunikation als Agentur, die seit fast 20 Jahren auf Finanzdienstleister spezialisiert ist und über ein breites Spektrum an Kunden verfügt, bietet mir dafür ein ideales und abwechslungsreiches Umfeld.“

Firma hat ein breites Spektrum

Newmark Finanzkommunikation ist eine inhabergeführte Kommunikationsagentur. Sie berät und unterstützt Finanzdienstleister seit 1997 in allen großen Bereichen der Finanzkommunikation, darunter Corporate Communications, Public Affairs und Marketing Services. Der Name Newmark verdeutlicht den eigenen Anspruch, den die Agentur dabei verfolgt: neue Zeichen zu setzen, um so die öffentliche Aufmerksamkeit für ihre Kunden angesichts eines immer komplexeren Wettbewerbsumfeldes vertriebsunterstützend zu erhöhen. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, bringt ein Team aus Consultants, Investment Writers, Art Directors, Social Media Expert und Web Developer vielfältige Erfahrung aus unterschiedlichen Kommunikationsbereichen ein. Allen Mitarbeitern gemeinsam ist ihre hohe Affinität zu Finanzthemen. Sitz von Newmark Finanzkommunikation ist Frankfurt am Main mit einer weiteren Niederlassung in Zürich. (tr)

Foto: Newmark

Ihre Meinung



 

Versicherungen

BRSG: Wie der Vertrieb seine Rolle stärker nutzen kann

Seit über einem Jahr setzt das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) Anreize für den Vertrieb, das Thema betriebliche Altersvorsorge (bAV) zu forcieren. Doch wie ist es um die Ausrichtung des Vertriebs bestellt? Ein Kommentar von Dr. Matthias Wald, Leiter Vertrieb bei Swiss Life Deutschland.

mehr ...

Immobilien

Neue Strategien fürs Energiesparen

32 Prozent der Heizungen in deutschen Kellern sind 20 Jahre oder älter. Sie verursachen höhere Heizkosten und stoßen mehr CO2 aus als moderne Geräte. Steigende Energiepreise sorgen seit Jahren für Frust bei Immobilienbesitzern. Doch der Staat unterstützt energetische Sanierungen mit Fördermitteln. Höchste Zeit, veraltete Anlagen zu ersetzen oder zu modernisieren.

mehr ...

Investmentfonds

NordLB: Finanzspritze verzögert sich – Umsetzung erst im 4. Quartal

Die Rettung der angeschlagenen Norddeutschen Landesbank (NordLB) mit einer vereinbarten Milliarden-Finanzspritze verzögert sich. Wie das Institut am Donnerstagabend in Hannover mitteilte, kann die bisher für das 3. Quartal geplante Umsetzung der Kapitalmaßnahmen erst im 4. Quartal dieses Jahres erfolgen.

mehr ...

Berater

Neuer Trend mit Potenzial: Design Thinking hilft Unternehmen, effizienter zu arbeiten

Die Entwicklung von neuen Ideen, Konzepten und Produkten gehört zu einem der schwersten Arbeitsprozesse. Auf Knopfdruck kreativ und innovativ zu sein, gelingt den wenigsten Menschen. Die Agile Coaches und Unternehmensberater des Darmstädter Unternehmens 4craft packen das Problem an der Wurzel: Für alle, egal ob Angestellten, Produktentwickler oder Führungskräfte, die in der Entwicklung neuer Produkte auf Granit beißen, bieten sie Workshops in Design Thinking an.

mehr ...

Sachwertanlagen

Speziell für Stiftungen und institutionelle Anleger: Vollregulierter Zweitmarktfonds mit günstigem Risikoprofil

Die Bremer Kapitalverwaltungsgesellschaft HTB Fondshaus bringt nach einer Reihe von Publikums-AIF erstmals einen Spezial-AIF für Stiftungen und institutionelle Anleger heraus. Neben sogenannten semiprofessionellen Anlegern können sich auch institutionelle Investoren ab einer Summe von 200.000 Euro am Spezial-AIF beteiligen.

mehr ...

Recht

Gesetzlicher Unfallschutz greift auch bei Probearbeit

Der Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung gilt auch an Probearbeitstagen. Das geht aus einem Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel von Dienstag hervor.

mehr ...