Anzeige
25. Januar 2016, 12:16
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Schroders verpflichtet neue Vertriebsleiterin

Die Schroder Investment Management GmbH verstärkt ihre Vertriebskompetenz am Standort Frankfurt am Main. Ab dem 15. Februar 2016 erweitert Melanie Kösser das Team.

Melanie-K Sser Schroders-Kopie in Schroders verpflichtet neue Vertriebsleiterin

Melanie Kösser startet bei Schroders

Die 42-Jährige kommt vom Finanzdienstleister Fidecum AG, wo sie für die Betreuung institutioneller Investoren wie auch vermögender Privatkunden zuständig war. Bei Schroders übernimmt die Vermarktungsexpertin zukünftig als Vertriebsleiterin Verantwortung. In dieser Funktion wird sie für intermediäre Kunden – insbesondere Bankpartner –, Maklerpools, Finanzvermittler, Dachfonds sowie Vermögensverwalter wichtigste Ansprechpartnerin sein und an Joachim Nareike, Leiter Publikumsfondsvertrieb, berichten.

Für deutsche Großbank in London tätig

Zu dem Erfahrungsspektrum der gebürtigen Wolfsburgerin zählt eine mehrjährige Tätigkeit im Bereich Capital Markets für eine deutsche Großbank in London. Im Rahmen weiterer beruflicher Stationen war sie zudem für DAF Deutsches Anleger Fernsehen und Bloomberg TV tätig – einerseits als Moderatorin vor der Kamera und andererseits als Redakteurin. Aufbauend auf dieser Expertise wird sie ergänzend zu ihren primären Vertriebsaufgaben zukünftig auch bei der Erstellung von Online-Videoproduktionen, der Steuerung sozialer Medien sowie auch dem Themenbereich Events mitwirken.

“Digitaler Ausbau hat hohe Priorität”

“Der digitale Ausbau von Marketing- und Vertriebsaktivitäten besitzt für uns hohe Priorität”, erläutert Achim Küssner, Geschäftsführer der Schroder Investment Management GmbH. “Melanie Kösser vereint dabei zwei zentrale Erfolgsfaktoren: Sie ist kompetent in der Betreuung von Investoren und bringt darüber hinaus Erfahrung aus dem Medienbereich mit. Damit passt sie hervorragend zu unserem Digital-First-Ansatz. Neben unseren bestehenden Kernkompetenzen im Finanzwesen möchten wir unseren Zielgruppen mit innovativen und digitalen Angeboten einen spürbaren Mehrwert bieten.” (fm)

Foto: Schroders

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 07/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebsrente – Wandelanleihen – Ferienimmobilien – Family Offices

Ab dem 21. Juni im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Ein Pflegegeld wie das Elterngeld? Sozialverband regt Debatte an

Wer sich zu Hause um pflegebedürftige Angehörige kümmert, sollte aus Sicht des Sozialverbands VdK ein Pflegegeld nach Vorbild des Elterngelds bekommen. Das sagte VdK-Präsidentin Verena Bentele der “Neuen Osnabrücker Zeitung”.

mehr ...

Immobilien

Diese Filialbanken bieten die besten Baufinanzierungskonditionen

Dank des Niedrigzinses sind die Finanzierungsbedingungen für den Immobilienkauf noch günstig, jedoch nicht bei allen Filialbanken. Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat untersucht, welche Banken die besten Kreditkonditionen gewähren.

mehr ...

Investmentfonds

Argentinien: Probleme trotz IWF-Kredit

Der IWF-Kredit hat die argentinischen Märkte stabilisiert, aber die Probleme des Landes bleiben bestehen. Welche Herausforderungen die Wirtschaft in den nächsten Monaten überwinden muss und was das für Anleger bedeutet: Gastbeitrag von Rob Drijkoningen, Neuberger Berman

mehr ...

Berater

Sachwerte: So tickt der Vertrieb

Cash. hat in Kooperation mit dem Asset Manager Dr. Peters Group eine groß angelegte Umfrage zum Status und den Perspektiven im Vertrieb von Sachwertanlagen durchgeführt. Manche der Ergebnisse waren zu erwarten, andere sind durchaus überraschend.

mehr ...

Sachwertanlagen

Vielfältig, aber nicht unübersichtlich

Auch fünf Jahre nach Einführung des KAGB im Juli 2013 ist das Angebot an alternativen Investmentfonds (AIFs) noch immer überschaubar. Derweil bestimmt ein anderes Thema weiterhin die Agenda. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Erbbaurecht: Alternative zum Kauf eines Baugrundstücks

Kommunen, Kirchen und Stiftungen vergeben häufig Erbbaurechte. Als “Eigentum auf Zeit” können diese gerade für junge Familien mit wenig Eigenkapital eine Alternative zum Kauf eines Baugrundstücks darstellen. Die Hamburgische Notarkammer erklärt.

mehr ...