27. Dezember 2016, 09:34
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Niemand weiß, ob Trump nicht doch Handelskriege anstiftet”

Cash. sprach mit Holger Schmieding, Chefvolkswirt bei der Berenberg Bank, über die Auswirkungen des Trump-Siegs auf den US-Rentenmarkt und die Unternehmensgewinne.

USA 2017

“Fundamental ist die Lage für US-Aktien nicht schlecht. Die Konjunktur läuft zwar nicht heiß, aber sie läuft.”

Cash.: Welche Auswirkungen wird die Fiskalpolitik von Donald Trump auf den US-Rentenmarkt haben? Wie werden sich die Renditen auf dem US-Rentenmarkt verändern?

Schmieding: Welche Fiskalpolitik Trump wirklich betreiben wird, weiß er vermutlich selbst noch nicht. Auch ihn hat sein eigener Wahlsieg ja sichtlich überrascht. Dazu kommt, dass der Präsident zwar Vorschläge machen kann. Über Staatseinahmen und -ausgaben entscheidet jedoch allein der Kongress, in dem Trump auch unter Republikanern nicht nur Freunde hat, um es vorsichtig auszudrücken. Allerdings herrscht in den USA über die Parteigrenzen hinweg weitgehend Konsens, dass mehr Geld für die marode Infrastruktur ausgegeben werden muss. Auch über einige weitere Sozialleistungen, beispielsweise für Kriegsveteranen, werden Kongress und Präsident sich wohl einigen können. Alles in allem wird das staatliche Haushaltsdefizit in den kommenden Jahren um bis zu einem Prozentpunkt der Wirtschaftsleistung höher ausfallen, als es bei unveränderter Fiskalpolitik der Fall gewesen wäre. Diese staatliche Kreditnachfrage sowie ein etwas stärkerer Preisauftrieb können die Renditen für zehnjährige US-Staatsanleihen durchaus auf 3,0 Prozent im nächsten Jahr und 3,5 Prozent in 2018 treiben, mit einem gewissen Risiko nach oben. Sollte Trump eine unerwartet extreme und damit inflationäre Politik betreiben, könnte es auch durchaus mehr sein.

Seite zwei: “Ich erwarte stagnierende Gewinne

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

GKV: Kassen laufen Sturm gegen Spahn-Pläne

Die von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) vorgesehenen Änderungen bei der Organisation der Kassen stoßen auf vehementen Widerstand bei den gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV).

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Immer höhere Darlehen

Die hohen Preise für Objekte an den deutschen Immobilienmärkten treiben auch die Darlehenssummen stetig weiter nach oben. Michael Neumann, Vorstand der Dr. Klein Privatkunden AG, berichtet über aktuelle Entwicklungen bei den Baufinanzierungen.

mehr ...

Investmentfonds

Biotechnologie: “Ungebremste Innovationskraft”

Welches sind die größten Risiken bei einer Investition in Biotechnologie und was sollten Anleger beachten? Darüber hat Cash. mit Dr. Ivo Staijen, CFA gesprochen, Manager des HBM Global Biotechnology Fund.

mehr ...

Berater

Wirecard: Softbank als neuer Partner in Fernost

Der Zahlungsabwickler kann nach Berichten über umstrittene Bilanzierungspraktiken gute Nachrichten verkünden: Der Tech-Konzern Softbank investiert 900 Millionen Euro in Wirecard. Er soll den Dax-Kozern als Partner in Fernost unterstützen.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin untersagt Direktinvestments in Paraguay

Die Finanzaufsicht BaFin hat drei Angebote von Vermögensanlagen in Deutschland über den Kauf, die Pflege sowie die Verwertung von Edelholzbäumen untersagt. Anbieter ist die NoblewoodGroup.

mehr ...

Recht

WhatsApp-Party-Einladung kann teuer werden

Bereits zum zweiten Mal hatte ein Jugendlicher per WhatsApp zu einer großen Grillparty aufgerufen. Leider spielte die Polizei da nicht mit und unterband die Veranstaltung auf einem Grillplatz im Landkreis Heilbronn. Zudem kündigte die Beamten an, den finanziellen Aufwand für ihren aufwändigen Einsatz dieses Mal in Rechnung zu stellen. Für die Eltern dürfte der Spaß teuer werden, denn die Privathaftpflicht zahlt nicht.

mehr ...