22. April 2016, 09:02
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Wie lange spielt die EZB noch den Ausputzer für die Politik?

Mit ihrer expansiven Geldpolitik will die Europäische Zentralbank den nationalen Regierungen Luft zum Atmen verschaffen – aber auch Raum für notwendige Reformen. Nur die lassen auf sich warten. Gastkommentar von Dr. Otmar Lang, Targobank.

Otmar-Lang- Chefvolkswirt-der-TARGOBANK-Kopie in Wie lange spielt die EZB noch den Ausputzer für die Politik?

Otmar Lang untersucht die Geldpolitik der EZB.

Bester Beweis dafür ist die nach wie vor steigende Gesamtverschuldung des Euroraums. Aber auch die ernsthaft geführte Diskussion über einen weiteren Schuldenerlass für Griechenland lässt die Frage aufkommen: Wie lange spielt die EZB noch den Ausputzer für die Politik?

Kein Wunder, dass bei vielen Menschen der Widerstand gegen den Euro wächst. Die Briten werden im Juni darüber abstimmen, ob sie in der Gemeinschaft bleiben – ein Paukenschlag, der auch in anderen EU-Ländern Schule machen könnte. In ganz Europa sind über die vergangenen Jahre politische Gruppierungen stark geworden, die einen Euro-Ausstieg vor Augen haben.

Vor diesem Hintergrund kann sich die EZB keine Fehler leisten. Sie täte deshalb gut daran, die aktuelle Debatte über „Helikopter-Geld“ – also Geldgeschenke an die Bürger – zu ignorieren. Die Aussage von EZB-Präsident Draghi, dass dieses radikale geldpolitische Mittel ein interessanter Vorschlag sei, kann ja auch als ein freundliches „nein, danke“ interpretiert werden.

Fakt ist: Nur ein schwacher Euro kann jetzt noch Wachstumsimpulse setzen, Inflation erzeugen und eine Verschärfung der Debatte um Negativzinsen vermeiden. Inwieweit dabei eine Ausdehnung der Anleihekäufe auf Unternehmensanleihen hilfreich ist, wird sich zeigen.

Bei den Zinsen scheint der Handlungsspielraum der EZB ausgeschöpft – bei der Währung dagegen kann Draghi noch glaubwürdig nachjustieren. Das größte Potenzial liegt aber bei den nationalen Regierungen: Diese müssen begreifen, dass sie ihren „Ausputzer EZB“ durch ihr langsames Spiel in eine immer misslichere Lage bringen. Denn auch im direkten Vergleich mit der FED liegt die EZB jetzt bereits mehrere Jahre zurück. Wenn ein volkswirtschaftlicher Normalzustand die Richtschnur ist, kann die EZB nicht viele Erfolge vorweisen. Otmar Lang ist Chefvolkswirt bei der Targobank, Düsseldorf.

Foto: Targobank

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Riester-Rente reloaded

Die Riester-Rente feiert ihren 18-ten Geburtstag, aber viel Freude kommt nicht auf: Das Produkt leidet aufgrund der komplexen Förderbedingungen an erheblichen Geburtsfehlern. Sehr ärgerlich für alle Beteiligten sind etwa die häufigen und oft auf Unverständnis stoßenden Teilrückforderungen bereits ausbezahlter Zulagen.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Lieber freiwillig versichert: PKV ist oft keine Option

Die gesetzliche Krankenversicherung kann sich freuen: Erneut wechseln wieder mehr Selbstständige in die freiwillige Krankenversicherung und entscheiden sich damit gegen die Option der privaten Krankenversicherung. Was es mit dem  Acht-Jahres-Hoch auf sich hat.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...