Anzeige
22. August 2017, 13:10
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Digitale Währungen sind nicht Gold 2.0

Bitcoin und Co. sind bei Spekulanten und Anlegern derzeit heiß diskutiert. Ob die Kryptowährungen Gold als sicheren Hafen für Anleger ersetzen können, ist längst nicht sicher.

Bitcoin in Digitale Währungen sind nicht Gold 2.0

Bitcoins sind im Moment stark gefragt.

“Wir erkennen das Potenzial der Blockchain-Technologie, halten es aber für ausgeschlossen, dass die zunehmende Nachfrage nach Kryptowährungen einen Einfluss auf den Gold-Markt nehmen wird”, sagt Joe Foster, Portfoliomanager und Stratege für die Gold-Fonds von VanEck. Dem Experten zufolge seien sich beide Asset-Klassen zwar auf dem ersten Blick ähnlich, würden aber bei genauerer Betrachtung unterschiedliche fundamentale Charakteristiken aufweisen.

Es ist nicht alles Gold, was glänzt

Dass vor allem Bitcoin als Anlageinstrument in seiner Funktion oft mit Gold verglichen wird, liegt an einer Reihe von Parallelen: Beide Asset-Klassen werden weder von Regierungen ausgegeben noch kontrolliert und rund um den Globus grenzüberschreitend gehandelt. Das Angebot sowohl von Gold als auch Bitcoin ist begrenzt, was beide grundsätzlich zu gesunden Währung macht. Und für Transaktionen müssen die Sicherheiten bei beiden Asset-Klassen im Regelfall zunächst in Papierwährung umgewandelt werden. Darüber hinaus bedient sich Bitcoin einem Image, dass stark an das Edelmetall erinnert.

“Presseartikel werden oft von einem Bild von Stapeln aus glänzenden goldfarbenen Bitcoins begleitet. Dass Bitcoins von “Minern” geschürft werden, verstärkt dieses Image”, so Foster. Dabei rücke aber in den Hintergrund, dass es sich um eine digitale Währungen und damit auf fundamentaler Ebene um Binärcode handelt, die nur in einem Netzwerk aus unbekannten Computern bestehen und weder berührt noch gesehen werden können. “Digitale Währungen sind ohne Elektrizität wertlos. Physisches Gold hingegen kann überall gelagert und sein Wert weder von Hackern noch von einer Sonneneruption beeinträchtigt werden”, so Foster.

Seite zwei: Tägliches Handelsvolumen von 50 Milliarden US-Dollar

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Versicherungstipps: Die erste eigene Wohnung

Wann ist ein Mensch wirklich erwachsen? Mit der Volljährigkeit, einem Job, eigenen Kindern? Die Mehrheit der Bundesbürger sieht das Mieten der ersten eigenen Wohnung als einen der wichtigsten Meilensteine für das Erwachsenwerden.

mehr ...

Immobilien

Streit um Namen an Klingelschildern – Verstoß gegen die DSGVO?

Verstößt das Klingelschild eines Mieters an der Haustür gegen die Datenschutzgrundverordnung? Über diese Frage ist ein heftiger Streit entbrannt. Der Immobilien-Eigentümerverband Haus & Grund empfiehlt aktuell seinen Mitgliedern, vorsorglich die Namensschilder zu entfernen.

mehr ...

Investmentfonds

Aufstieg der ETFs

Exchange Traded Funds (ETF) werden bei den Deutschen immer beliebter. Das in ETFs verwaltete Kapital ist in zehn Jahren um über 560 Prozent gestiegen. Doch noch immer ist die Investitionsquote in Deutschland insgesamt sehr gering.

mehr ...

Berater

Kfz-Versicherung: Welche Merkmale den Tarif in die Höhe treiben

Was treibt den Preis einer Kfz-Versicherung in die Höhe? Und wie lässt sich der Preis am stärksten reduzieren? Die Antworten liefert ein aktueller Vergleich des Online-Portals Check24.

mehr ...

Sachwertanlagen

Beförderungs-Quartett bei ThomasLloyd

Das Geschäft der ThomasLloyd Gruppe wächst immer weiter. Das macht auch neue Führungskräfte notwendig. Gleich vier Mitarbeiter auf einmal konnten sich in dieser Woche über Beförderungen zum Managing Director freuen.

mehr ...

Recht

Wohin mit Nachbars Laub? Ab über die Hecke!

Der Indian Summer begeistert mit rot-, gold- und braungefärbten Blättern. Doch wenn die Laubmassen zusammengekehrt und entsorgt werden müssen, kommt schnell mal schlechte Laune auf – besonders, wenn es sich Nachbars Laubgut handelt. Muss man sich darum kümmern?

mehr ...