Anzeige
2. Mai 2017, 15:47
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DJE startet Online-Vermögensverwaltung

DJE erweitert sein Angebot und startet mit Solidvest nach eigenen Angaben die erste einzeltitelbasierte Online-Vermögensverwaltung in Deutschland. Das Angebot richtet sich an Anleger mit einem Investitionsvolumen ab 25.000 Euro.

Drjenserhardt-0715Blank017-e1453369974888 in DJE startet Online-Vermögensverwaltung

Dr. Jan Ehrhardt, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der DJE Kapital AG

Die DJE Kapital AG bietet Kunden mit Solidvest erstmalig in Deutschland eine digitale, einzeltitelbasierte Vermögensverwaltung ab einem Anlagevolumen von 25.000 Euro an. Damit spreche das Unternehmen Personen an, die ein Vermögen ab 25.000 Euro anlegen wollen und eine Alternative zu niedrigverzinsten Anlageformen wie Spar-, Termingelder oder Bausparverträgen suchen.

Die Online-Vermögensverwaltung Solidvest ermöglicht laut DJE eine direkte Investition in Einzeltitel, die das hauseigene Research-Team aus dem globalen Aktien- und Anleihenspektrum auswählt. Die Anlagestrategie richte sich dabei nach der vorab ermittelten Risikoklasse des Anlegers.

Management basiert auf FMM-Methode

Über den Online-Konfigurator könne man zudem eigene Investitionsschwerpunkte setzen. Dafür würden bis zu zehn Themenfelder zur Auswahl stehen, wie “Demografie & Gesundheit”, “Digitales Leben & Innovation” oder “Dividendenrendite“.

Das Management der Solidvest-Depots basiere wie die klassische Vermögensverwaltung von DJE auf der selbst entwickelten FMM-Methode, der eine Datenbank mit fundamentalen, monetären und markttechnischen Indikatoren zugrunde liege.

Die Solidvest-Portfolios würden täglich überwacht und je nach Einschätzung der Marktsituation angepasst. Der Unternehmensbereich Solidvest wird von Klaus Pfaller und Michael-Philip Müller geleitet. Die Eröffnung eines Kundenkontos und eines Depots erfolgt online bei der Baader Bank.

Einzeltitelbasierte Vermögensverwaltung für Anlagen unter 100.000 Euro

“Wir glauben, dass die Online-Nutzung auch bei Anlagethemen immer mehr an Bedeutung gewinnt. Mit Solidvest übertragen wir unsere Vermögensverwaltung in die digitale Welt”, sagt Dr. Jan Ehrhardt, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der DJE Kapital AG.

“In Deutschland wird eine einzeltitelbasierte Vermögensverwaltung meist erst ab einem Anlagevolumen von 100.000 Euro oder höher angeboten. Darunter gibt es bislang kaum einen entsprechenden Service. Wir schließen diese Lücke durch unsere digitale Lösung”, so Ehrhardt weiter. (kl)

Foto: Gerhard Blank

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Wohin mit Nachbars Laub? Ab über die Hecke!

Der Indian Summer begeistert mit rot-, gold- und braungefärbten Blättern. Doch wenn die Laubmassen zusammengekehrt und entsorgt werden müssen, kommt schnell mal schlechte Laune auf – besonders, wenn es sich Nachbars Laubgut handelt. Muss man sich darum kümmern?

mehr ...

Immobilien

Immobilien-Schenkung: So kann die Schenkungssteuer vermieden werden

Egal ob es sich um eine Immobilie, Schmuck oder ein größeres Vermögen handelt: Eine unentgeltliche Zuwendung unter Lebenden wird per Gesetzbuch als Schenkung definiert — und versteuert. Der Immobiliendienstleister McMakler erläutert legale Möglichkeiten, um die Schenkungssteuer zu reduzieren oder zu umgehen.

mehr ...

Investmentfonds

“Mischfonds bauen Brücke zu renditestarken Anlageklassen”

Deutsche Sparer gefährden ihre Altersvorsorge und ihren Lebensstandard, denn ihr Kapital verliert stetig an Wert. Allein im ersten Halbjahr diesen Jahres waren es 17 Milliarden Euro. Mischfonds können der Ausweg sein, schreibt das BVI in der Serie “Finanzwissen für alle”.

mehr ...

Berater

90 Prozent der Steuerbescheide bei BU-und Basisrenten fehlerhaft?

Führen fehlerhafte Steuermeldungen der Lebensversicherer bei BUZ- und Basisrenten dazu, dass die Betroffenen zu hohe Steuern gezahlt haben? Für den Münchener Rechtsanwalt Dr. Johannes Fiala und Versicherungsmathematiker Peter A. Schramm deutet Vieles darauf hin. Sie empfehlen eine Überprüfung.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erfolgreicher PPP Fund der Deutsche Finance Group wird aufgelöst

Die Deutsche Finance Group hat die Fondsauflösung des PPP Privilege Private Partners Fund zum 31. Dezember 2018 mit einem Kapitalrückfluss in Höhe von 143 Prozent an die Anleger beschlossen.

mehr ...

Recht

BGH verhandelt Widerruf von Zustimmung zu Mieterhöhung

Ist eine Mieterhöhung rechtlich mit dem Abschluss eines Handy-Vertrags am Telefon vergleichbar? Der Bundesgerichtshof (BGH) befasst sich an diesem Mittwoch mit der Frage, ob ein Mieter seine Zustimmung zu einer Mieterhöhung widerrufen kann.

mehr ...