24. Mai 2017, 11:57
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Emerging Markets: Der Staub legt sich

Die Aktienmärkte der Schwellenländer haben schwierige Zeiten hinter sich. Einst gefeiert, dann geschmäht – so lassen sich die letzten zehn Jahre zusammenfassen. Nach und nach werden die guten Perspektiven aber wieder klarer. Gastkommentar von Marc Hellingrath, Union Investment

Hellingrath IMG 6153 Ret Gro -Kopie in Emerging Markets: Der Staub legt sich

Marc Hellingrath, Union Investment: “Innerhalb der Schwellenländer variieren die Aussichten erheblich.”

Der Weg war lang und beschwerlich. Doch nach und nach spielen Schwellenländer-Aktien wieder eine größere Rolle in den Depots privater und institutioneller Investoren. Dabei verfügen die Emerging Markets gegenüber den Aktienmärkten der entwickelten Welt über erhebliches Aufholpotenzial.

Unorthodoxe geldpolitische Maßnahmen

Denn nach der Wirtschafts- und Finanzkrise driftete die Wertentwicklung der beiden Investmentregionen zunächst merklich auseinander. Die Unterschiede waren zum einen auf die unorthodoxen geldpolitischen Maßnahmen der großen Notenbanken zurückzuführen. Zum anderen lastete der drastische Verfall der Rohstoffpreise auf der Entwicklung der Schwellenländer.

Verstärkt wurde der Trend durch das Ausgabeverhalten der Unternehmen: Während die Konzerne in den Industrieländern ihre Investitionstätigkeit stark einschränkten, setzten die Unternehmen in den Emerging Markets den Kapazitätsaufbau fort.

Durch die in einigen Ländern anziehenden Inflationsraten und die damit verbundenen Leitzinserhöhungen, stiegen zudem die Finanzierungskosten. Das Ergebnis: Im Zuge sinkender Gewinne und rückläufiger Profitabilität, weitete sich der Bewertungsabschlag von Schwellenländer- zu Industrieländer-Aktien im Jahr 2015 so stark aus wie seit zehn Jahren nicht mehr.

Wendepunkt 2016

Der Wendepunkt kam 2016: Nachdem die Unternehmen ihre Investitionsausgaben gedrosselt und geplante Kapazitätserweiterungen zurückgenommen haben, der Rohstoffpreisverfall seinen Boden gefunden hat und die Inflationsraten abflachen, befinden sich die Aktienmärkte wieder auf Kurs. Zudem verzeichnen in Schwellenländer investierende Aktien-Indexfonds seither kontinuierliche Kapitalzuflüsse.

Und während der MSCI Emerging Markets auf Basis der für 2017 erwarteten Gewinne mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 12,5 bewertet ist, weist der MSCI World ein KGV von 16,5 auf. Gegenüber den Industrieländermärkten beträgt der Bewertungsabschlag des MSCI Emerging Markets Index damit nach wie vor gut 25 Prozent – trotz der höheren Wachstumsdynamik, des ähnlich profitablen Unternehmenssektors, des stärkeren Gewinnwachstums und einer vergleichbaren Dividendenrendite.

Seite zwei: Chile und Südkorea besonders aussichtsreich

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Riester-Rente reloaded

Die Riester-Rente feiert ihren 18-ten Geburtstag, aber viel Freude kommt nicht auf: Das Produkt leidet aufgrund der komplexen Förderbedingungen an erheblichen Geburtsfehlern. Sehr ärgerlich für alle Beteiligten sind etwa die häufigen und oft auf Unverständnis stoßenden Teilrückforderungen bereits ausbezahlter Zulagen.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Lieber freiwillig versichert: PKV ist oft keine Option

Die gesetzliche Krankenversicherung kann sich freuen: Erneut wechseln wieder mehr Selbstständige in die freiwillige Krankenversicherung und entscheiden sich damit gegen die Option der privaten Krankenversicherung. Was es mit dem  Acht-Jahres-Hoch auf sich hat.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...