Anzeige
17. Februar 2017, 13:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Europas Firmen: Mehr Gewinne, höhere Kurse

Jahrelang profitierten die Aktienmärkte im Euroraum von steigenden Bewertungen, während die Gewinnentwicklung schwach blieb. Das dürfte sich 2017 ändern.

Gastkommentar von Michael Herzum, Union Investment

Michael-Herzum-Union-Investment-Kopie in Europas Firmen: Mehr Gewinne, höhere Kurse

Michael Herzum erwartet auch in diesem Jahr steigende Aktienkurse.

Die Aktienmärkte im Euroraum haben gute Jahre hinter sich. Trotz gefühlter Dauerkrise und schwacher Konjunktur waren Euro Stoxx 50 und Dax zuletzt fünf Jahre hintereinander im Plus. Klingt paradox? Ist es aber nicht, sondern eine logische Konsequenz.

Vereinfacht gesprochen: Angesichts stark fallender Anleiherenditen zeigten sich immer mehr Anleger zu einem Schwenk auf die Aktienseite bereit – und griffen für jeden Euro an Unternehmensgewinnen an der Börse tiefer in die Tasche. Das Bewertungsniveau stieg also und trieb die Notierungen nach oben. Man könnte auch sagen: Aktien wurden schlicht teurer.

Bewertungen deutlich gestiegen

Sichtbar wird diese Entwicklung am Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV), der bekanntesten Bewertungskennzahl für Aktien. Beim Dax kletterte das KGV von 9,8 Ende 2011 auf 16,4 zum Jahreswechsel 2017. Daran sieht man: Die Kurse stiegen schneller als die Gewinne. Ein endlicher Trend.

Soll es mit Aktien im Euroraum weiter aufwärts gehen, müssen also Ertragssteigerungen bei den Unternehmen her. Tatsächlich stehen die Vorzeichen dafür gut. Wir rechnen für das Kalenderjahr 2017 mit einem Gewinnplus von rund elf Prozent. Das ist deutlich höher als in den Vorjahren und mehr als doppelt so viel, wie wir den US-amerikanischen Konzernen zutrauen. Damit ist das Gewinn-Fundament für Kursanstiege in der Währungsunion so tragfähig wie lange nicht.

Grund dafür ist in erster Linie die Weltkonjunktur. Erstmals seit Jahren befinden sich alle wichtigen Wirtschaftsräume gleichzeitig im Aufschwung. Das hilft global tätigen Unternehmen, wie es sie gerade im Euroraum häufig gibt. Aggregiert erwirtschaften die europäischen Konzerne knapp die Hälfte ihrer Umsätze auf dem Gebiet der Währungsunion, ein weiteres Drittel in den Schwellenländern und etwa ein Fünftel im Rest der Welt.

Seite zwei: Politik mit Risiken

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Incentives Zusatzkrankenversicherung – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...

Immobilien

Wohn-Riester: Das müssen Sie wissen

Bauherren und Käufer von selbstgenutztem Wohneigentum können sich bei einer Wohn-Riester geförderten Finanzierung oft Vorteile von mehreren Zehntausend Euro sichern. Dennoch lassen immer noch viele die staatliche Unterstützung ungenutzt. Oft aus purer Unwissenheit. Laut aktueller LBS-Riester-Umfrage haben sich mehr als 60 Prozent der Menschen noch nicht mit der Riester-Förderung beschäftigt, mehr als 40 Prozent wissen nicht, ob sie förderberechtigt sind.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...