Dr. Mark Mobius verlässt Franklin Templeton

Der Pionier für die Anlage in Schwellenländer, Dr. Mark Mobius von Franklin Templeton, wird Ende des Monats in den Ruhestand treten. Das hat Franklin Templeton am Freitag gemeldet. Mobius hat 30 Jahre lang für die Gesellschaft gearbeitet.

Mark Mobius, Franklin Templeton
Mark Mobius, Executive Chairman des Templeton Emerging Markets Team, wird Ende Januar in den Ruhestand gehen.

Dr. Mark Mobius, Executive Chairman von Templeton Emerging Markets Group (TEMG), hat sich entschlossen, mit Wirkung zum 31. Januar 2018 in den Ruhestand zu treten. Das meldet Franklin Templeton Investments am Freitag. Mobius sei Pionier für Aktienanlagen in Schwellenländer gewesen und habe das Segment stark beeinflusst.

Mark Mobius wurde 1987 Vorsitzender der Templeton Emerging Market Fund. Seitdem hat er die Emerging Markets Portfolios verwaltet und den Analysten der Emerging-Markets-Büros vorgestanden.

Franklin Templeton hat Ruhestand Mobius vorbereitet

Die Fondsgesellschaft dankt Mobius in der Mitteilung „für sein Lebenswerk im Bereich Investments in Schwellenmärkten, seine 30-jährige Zugehörigkeit zum Unternehmen und für seine 50-jährige Tätigkeit in der Finanzdienstleistungsbranche“. Die Schwellenland-Gruppe bleibe seiner fundamental begründeten, an Einzeltiteln ausgerichteten Philosophie treu.

In den letzten Jahren habe Franklin Templeton die Struktur seines Investmentteams für Schwellenländeraktien weiterentwickelt. Zentral sei dabei die Nachfolgeplanung für die TEMG gewesen. Stephen Dover wurde bereits Anfang 2016 zum CIO der Schwellenland-Gruppe berufen. Diese Aufgabe schließt die Leitung des Tagesgeschäfts der Gruppe ein. Zudem wurden einige Strategiedirektoren und Portfoliomanager ernannt.

Mobius hat sich schrittweise auch aus den meisten Portfolios für Privatanleger und institutionelle Mandanten zurückgezogen, für die er zuvor zuständig war. Er behielt jedoch seine Aufgabe als externer Sprecher der Gruppe und kommentierte seine Perspektiven zu den Schwellenmärkten. (kl)

Foto: Franklin Templeton

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.