Anzeige
17. Januar 2018, 07:51
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

ETP-Markt: Rekordjahr 2017

Mehrere Marktsegmente des weltweiten ETP-Marktes (Exchange Traded Products) konnten 2017 ihre bisherigen Rekorde brechen. Zu dieser Assetklasse gehören auch Exchange Traded Funds (ETFs). Blackrock gibt einen Überblick darüber, welche ETP-Produkte global besonders nachgefragt waren.

ETF-weltweit-global-shutterstock 557751157 in ETP-Markt: Rekordjahr 2017

Die globale ETP-Branche verzeichnete 2017 Nettozuflüsse in Höhe von 633 Milliarden Dollar. Das entspricht einem organischen Wachstum von 18 Prozent – so viel wie seit 2009 nicht. Das Nettoneugeschäft übertraf die bisherigen Rekordzuflüsse aus dem Jahr 2016 in Höhe von 378,4 Milliarden Dollar um 67 Prozent, getrieben von Zuflüssen im Aktien- und Anleihenbereich.

Das sind Ergebnisse des Blackrock “Global ETP Landscape”, der eine Übersicht über den Markt für Exchange Traded Products (ETPs) gibt. Zu dieser Assetklasse zählen auch Exchange Traded Funds (ETFs) und Exchange Traded Commodities (ETCs).

Nicht nur Industriestaaten gefragt

ETPs auf US-Aktien seien 196,1 Milliarden Dollar frisches Kapital zugeflossen. Die Aussicht auf eine US-Steuerreform und das Wirtschaftswachstum hätten Zuflüsse in Nebenwerte begünstigt und eine Rotation in zyklische Branchen gesorgt.

Produkte mit breitem Zugang zu den Aktienmärkten der Industriestaaten verbuchten nach Angaben von Blackrock 116,2 Milliarden Dollar und damit eine neue Rekordsumme. Das liege auch an ansprechenden Bewertungen und guten Konjunkturdaten.

Anleger hätten in ETPs auf breite Schwellenländer-Aktienmärkte 54,4 Milliarden Dollar zusätzliches Kapital investiert. Damit sei der Rekord aus dem Jahr 2010 mit damals 31,5 Milliarden Dollar übertroffen. Das liege unter anderem an höheren Rohstoffpreisen und einem schwächereren Dollar.

Neuer Rekord bei Anleihen-ETPs

“Für Schwellenländerprodukte war 2017 weltweit ein herausragendes Jahr. Die Nachfrage auf dem Heimatmarkt und die politische Situation wirken recht günstig. Insofern erscheinen die Wachstumsaussichten für Schwellenländer im Großen und Ganzen robust, und es gibt nur wenige Faktoren, die den Zuflüssen 2018 ein Ende setzen könnten”, so Patrick Mattar aus dem Ishares Kapitalmarkt-Team.

Anleihen-ETPs flossen unter dem Strich 156,2 Milliarden Dollar zu – ein neuer Rekord und ein Anstieg um mehr als ein Drittel gegenüber dem vergangenen Jahr. Produkte auf Investmentgrade-Unternehmensanleihen, Schwellenländerpapiere und US-Staatsanleihen registrierten neue Höchststände.

Trend Nachhaltigkeit

Ein weiterer Trend seien nachhaltige Produkte gewesen. “2017 kann als Jahr des Durchbruchs für Nachhaltigkeits-ETFs gelten. Weltweit vertrauten Anleger entsprechenden Produkten insgesamt 5,2 Milliarden Dollar zusätzlich an. Bislang hatte das beste Neugeschäft innerhalb eines Kalenderjahres in diesem Segment bei 2,4 Milliarden Dollar gelegen”, sagt Mattar dazu.

“Die veraltete Annahme, dass nachhaltige Anlagestrategien auf Indexbasis mit niedrigeren Renditen einhergehen, ist durch moderne passive Fondskonstruktionen widerlegt. Die Einstellung der Endanleger und die regulatorischen Rahmenbedingungen in Europa in Bezug auf nachhaltige Anlagestrategien ändern sich. Das könnte dazu beitragen, dass entsprechende Produkte mit Listings in der EMEA-Region auf mehr Interesse stoßen als derartige US-Produkte.” (kl)

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset – Kfz-Policen – Immobilieninvestments – Ruhestandsplanung

Ab dem 13. September im Handel.

Jubiläumsheft

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Zukunft der Versicherungsbranche + Unangenehme Wahrheiten: Vermittlerzahlen täuschen

Versicherungen

Arbeitskraftabsicherung: Das große Paradoxon

Die Arbeitswelt verändert sich rasant. Flexibilität, Bereitschaft zu lebenslangem Lernen und eine robuste Gesundheit sind wichtige Voraussetzungen für ein erfolgreiches Berufsleben. Eine aktuelle Studie von Gothaer und F.A.Z.-Institut zeigt nun, wie groß bei den Bürgern die Ängste sind, beruflich ins Aus zu geraten.

mehr ...

Immobilien

Kräftiges Auftragsplus für die Baubranche im Juli

Die Auftragsbücher der Baufirmen in Deutschland sind weiter gut gefüllt. Im Juli des laufenden Jahres verzeichnete das Bauhauptgewerbe real – also in konstanten Preisen – 2,7 Prozent mehr Bestellungen als ein Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte.

mehr ...

Investmentfonds

DJE Kapital erweitert Vorstand

Thorsten Schrieber (53) wird zum 1. Oktober dieses Jahres Mitglied des Vorstands des Pullacher Vermögensverwalters DJE Kapital AG. Damit erweitert er das DJE-Management-Team, bestehend aus dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Jens Ehrhardt, dem stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Jan Ehrhardt, Dr. Ulrich Kaffarnik sowie Peter Schmitz.

mehr ...

Berater

Data Science Experten als Rückgrat der Finanzrevolution

Billy Beane und Peter Brand waren es, die in den “Moneyball Years“ die Major League Baseball nachhaltig auf den Kopf stellten, indem sie Sportler-Daten in bislang unbekanntem Ausmaß sammelten und analysierten. Auch in der Finanzindustrie spielen Data Science Experten eine Schlüsselrolle.

Gastbeitrag von Alexander Schlomberg und Arne Hosemann, Expertlead

mehr ...

Sachwertanlagen

Kitas für die Zahnarzt-Renten

Die Kölner Omega Immobilien Kapitalverwaltungs AG hat einen geschlossenen Spezial-AIF aufgelegt, der mit einem Investitionsvolumen von rund 55 Millionen Euro in Kindertagesstätten (Kitas) im Rheinland investiert. Der Fonds hat nur einen einzigen Anleger.

mehr ...

Recht

Plausibilitätsprüfung! Unbegrenztes Haftungsrisiko für Vermittler?

Anlagevermittler sehen sich vor Gericht nicht selten dem Vorwurf ausgesetzt, sie hätten die Plausibilität des Prospekts nicht geprüft. Wo sind die Grenzen und wie können Vermittler Pflichten reduzieren?

mehr ...