Anzeige
24. Oktober 2018, 08:17
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Glänzende Aussichten am Rohstoffmarkt

Das aktuell spätzyklische Umfeld spricht für Rohstoffe. Dennoch schlagen bei vielen Rohstoffen 2018 tiefrote Vorzeichen zu Buche. Sowohl im Industrie- als auch im Edelmetallsektor gingen die Preise stark zurück. Einzig am Energiemarkt stehen die Notierungen höher als zum Jahresauftakt. Wo bieten sich künftig die besten Chancen? Ein Kommentar von Thomas Benedix, Union Investment

Benedix-002-Kopie in Glänzende Aussichten am Rohstoffmarkt

Thomas Benedix, Union Investment: “Edelmetalle weisen im aktuellen Marktumfeld das beste Chance-/Risikoverhältnis auf.”

Der Grund für die Talfahrt bei vielen Rohstoffen ist schnell gefunden: Denn in den meisten Rohstoffsegmenten überlagern politische Entwicklungen das eigentlich positive Fundamentalbild. Die deutlichsten Spuren hinterlässt der globale Handelskonflikt. Die Streitigkeiten zwischen den USA und China und die in den vergangenen Monaten verhängten Strafzölle lasten auf dem globalen Handel und hemmen die Wachstumsdynamik. Noch ist kein Ende der Eskalation in Sicht, aber die Töne wurden zuletzt moderater.

Industriemetalle: China gibt den Ton an

Die größten Auswirkungen hinterlässt der Handelskonflikt bei den Industriemetallen, zum Beispiel Kupfer, Aluminium oder Nickel. Etwa die Hälfte der globalen Nachfrage entfällt hier auf China. Dass die Streitigkeiten zwischen den Vereinigten Staaten und China geopolitisch motiviert sind, erschwert eine Prognose der weiteren Entwicklung ungemein. Viele Investoren am Industriemetallmarkt haben ihre Positionen deshalb zuletzt liquidiert. Die realwirtschaftliche Folge war eine Reduzierung der Vorräte in den globalen Lieferketten in Erwartung einer rückläufigen Wirtschaftsaktivität in China.

Die Fundamentallage ist aber recht gut. Bei nahezu allen Metallen übersteigt die Nachfrage das Angebot. Dies spiegeln die weltweiten Börsenlagerbestände wider, die in den vergangenen Monaten deutlich zurückgegangen sind. Auch für das kommende Jahr zeichnet sich im Schnitt ein Marktdefizit ab, zumal das Rohstoffangebot angesichts eines Mangels an neuen Minen begrenzt bleibt. Unterstützend wirkt auch, dass China jüngst neue Konjunkturmaßnahmen beschlossen hat – zum Beispiel im Bereich der Infrastrukturinvestitionen. Bis diese jedoch greifen, dürften noch einige Monate vergehen.

Seite zwei: Edelmetalle glänzen wieder

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Preventicus, SkinVision, TeleClinic: Generali baut Gesundheitsservices aus

Die Generali Deutschland treibt die digitale Transformation voran: Nun hat die private Krankenversicherungstochter des Versicherungskonzerns, die Central, im Bereich Gesundheit Kooperationen mit den Start-ups Preventicus, SkinVision und TeleClinic angekündigt. Ziel sei es, durch die Zusammenarbeit den digitalen Service für die Versicherten auszubauen.

 

mehr ...

Immobilien

Zusätzlicher Investor für Frankfurt Airport Center

Die Erwe Immobilien AG, Frankfurt am Main, wird sich neben ihrem laufenden Auftrag zur Projektentwicklung und Projektsteuerung nun am Frankfurt Airport Center (FAC) direkt beteiligen.

mehr ...

Investmentfonds

Smart-Beta-ETFs: Aktiv oder Passiv?

Wie funktionieren Smart-Beta-ETFs? Was sind die Vor- und Nachteile? Gibt es aktive ETFs? Hier finden Anleger die Antworten auf die wichtigsten Fragen.  Teil acht der Cash.-Online-Reihe zum Thema Factor Investing. Gastbeitrag von Sebastian Külps, Vanguard (Teil 1/2).

mehr ...

Berater

MLP: “Respekt vor den Risiken”

Der Wieslocher Finanzdienstleister MLP konnte die Gesamterlöse in den ersten neun Monaten des Jahres um fünf Prozent auf 462,5 Millionen Euro ausbauen. Dabei entwickelten sich die Gesamterlöse nach Angaben des Unternehmens im dritten Quartal mit einem Zuwachs von acht Prozent besonders dynamisch.

mehr ...

Sachwertanlagen

Weiterer VC-Fonds profitiert vom MIG-Siltectra-Deal

Wie verschiedene MIG Fonds hat auch der von Xolaris als Service-KVG verwaltete GA Asset Fund seine Beteiligung an der Siltectra GmbH versilbert. Dessen Anleger können sich ebenfalls freuen.

mehr ...

Recht

Et hätt noch immer jot jejange: Wirtschaft unvorbereitet auf Brexit

Laut Theresa May ist der Gordische Knoten bei den Brexit-Verhandlungen durchschlagen. Ob der Kompromiss das britische Parlament passiert, darf bezweifelt werden, bringen sich doch Mays Gegner bereits in Position.

mehr ...