7. November 2018, 18:06
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Die 2020er werden das chaotischste Jahrzehnt der Weltgeschichte”

Vor dem chaotischsten Jahrzehnt der Weltgeschichte warnte gestern auf dem Lupus Alpha Investment Fokus John Mauldin, er gab Investoren auch Tipps, um sich darauf vorzubereiten. Gesprochen haben auch Sigmar Gabriel, Joachim Fels und Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg. Eindrücke und Fotos von der Veranstaltung:

Gabriel-lupus-alpha-19-IMG 20181106 100726-1 in Die 2020er werden das chaotischste Jahrzehnt der Weltgeschichte

Sigmar Gabriel: “”Wir müssen unsere Werte hochhalten, aber wir dürfen auch nicht verschweigen, dass wir Interessen haben.”

Vertreter aus Politik und Wirtschaft haben gestern auf dem Lupus alpha Investment Fokus 2019 einen Ausblick darauf gewagt, was institutionelle Investoren im kommenden Jahr erwartet. Cash. hat die Veranstaltung besucht und die Eindrücke mit Fotos und O-Tönen zusammengefasst.

Die Kunden von Lupus alpha erwarteten von morgens bis abends Vorträge und Diskussionen unter anderem von und mit Sigmar Gabriel (Bundesaußenminister a. D.), Karl-Theodor zu Guttenberg (Bundesminister für Wirtschaft und Technologie a. D.), Jeroen Dijsselbloem und (ehemaliger Präsident der Euro-Gruppe) und New York Times-Bestsellerautor John Mauldin.

Die Fragen des Tages

Diskutiert wurde auf welche politischen Probleme und Veränderungen sich institutionelle Investoren am Ende des Zyklus einstellen müssen. Welche alternativen Anlageklassen helfen, das Portfolio zu diversifizieren? Wie sieht die Zukunft des Investierens aus?

Der Tag startete mit einem Gespräch zwischen dem ehemaligen Bundesaußenminister Sigmar Gabriel und der N-tv-Redakteurin Corinna Wohlfeil über Deutschlands Verantwortung in Europa. Gabriel ist der Meinung, dass Europa politisch tief gespalten ist und Deutschland zu sehr auf sich selbst schaut.

Seite zwei: “Andere Länder werden uns an die Wand drücken”

Weiter lesen: 1 2 3 4 5

1 Kommentar

  1. Äußerst fragwürdig ist ja immer wieder der Hinweis auf die “Linke Gefahr” obwohl das aktuelle Dilemma fas zu 100% von der EZB und eher rechtgerichteten Regierungen angerichtet wurde. Ich bin wahrscheinlich zu blöd um das zu verstehen. Wie Trump der Menschenversteher und der einzige der alles richtig macht, aber ein Geisterfahrer ist. Positiv, obwohl für mich eher ein negitiv besetzter Mensch gewesen, sehe ich Hr. Gutenberg, der wirklich durch Lebenserfahrung klug wurde und meines Erachtens so wirklich ein sehr guter Mann für Spitzenposten in der CSU wäre und Deutschland nach vorne bringen könnte.Dieser Staat benötigt dringendst Personen mit Visionen und Umsetzungscharakter. Keine Ichbezogenen Dampfplauderer.

    Kommentar von Wilfried Strassnig — 8. November 2018 @ 20:40

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Gleicher Job, weniger Rente: 26 % weniger gesetzliche Rente für Frauen

Gleichberechtigung: 26 Prozent – so hoch ist die zu erwartende durchschnittliche Rentenlücke von Frauen im Vergleich zu Männern in Deutschland. Das heißt: Frauen erhalten mehr als ein Viertel weniger gesetzliche Rente vom Staat als ihre männlichen Kollegen. Eine Frau, die mit 67 Jahren in den Ruhestand geht, erhält nach heutiger Berechnung im Monat 140 Euro weniger Rente als ein Mann. 

mehr ...

Immobilien

Unausgepackte Kartons: Jeder 3. Deutsche ist nach 5 Jahren noch nicht fertig mit dem Umzug

So ein Umzug ist stressig, gerade für Berufstätige und Familien mit kleinen Kindern. Was gerade nicht dringend erledigt werden muss, wird verschoben. Je weniger Zeit seit dem letzten Umzug vergangen ist, desto mehr Aufgaben haben Umzügler noch auf ihrer To-Do-Liste. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage von umzugsauktion.

mehr ...

Investmentfonds

Wir gehen auf die Straße!

Am 20. September findet der dritte globale Klimastreik statt – weltweit werden Menschen auf die Straße gehen und für die Einhaltung des Parisabkommens und gegen die anhaltende Klimazerstörung laut werden. Seit 1995 tritt ÖKOWORLD für den Klimaschutz und für die Ökologisierung der Wirtschaft ein.

mehr ...

Berater

Cash.-Branchengipfel: “BaFin-Aufsicht positiv”

Der 9. Cash.-Branchengipfel Sachwertanlagen brachte einige durchaus überraschende Ergebnisse, unter anderem zur geplanten BaFin-Aufsicht über den freien Vertrieb sowie zu den voraussichtlichen Kosten dafür. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „B++“ für United Investment Partners Projektentwicklungen Deutschland

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. hat den Fonds „United Investment Partners Projektentwicklungen Deutschland“ mit insgesamt 67 Punkten bewertet. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „gut“ (B++).

mehr ...

Recht

Nach Ausstieg: Kein Anrecht auf Bestandsübertragung

Regulation und digitaler Wandel verändern die Versicherungsbranche rasant. Vor diesem Hintergrund überprüft das Gros der Vermittler die eigene unternehmerische Ausrichtung. Eine Folge sind zunehmende Zahlen registrierter Versicherungsmakler. Doch was passiert mit dem Bestand? Ein Kommentar von Alexander Retsch, Syndikusanwalt der vfm Gruppe.

mehr ...