21. November 2018, 08:27
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Multi Asset: Vorsicht, Märkte am Scheideweg!

Durch Marktkorrekturen und die gestiegene Volatilität in diesem Jahr sind Anlageentscheidungen anspruchsvoller geworden – auch für solche Investoren, die auf eine ausgewogene Mischung von Anlageklassen in ihrem Portfolio achten. Thomas Kruse, Amundi Deutschland, sagt, warum der Fokus auf Qualität in Zukunft noch wichtiger wird.

FSonntag Cash ThomasKruse Almundi 015 0A3A9132 in Multi Asset: Vorsicht, Märkte am Scheideweg!

Thomas Kruse, Chief Investment Officer bei Amundi Deutschland: “Bei der Auswahl der Anlagen sollten Qualitätsfaktoren für alle Klassen im Vordergrund stehen.”

Das nächste Jahr wird im Zeichen des Wandels der Wirtschafts- und Finanzmärkte stehen: Auf makro-ökonomischer Ebene geht die globale Expansion weiter, allerdings wird sich das Wirtschaftswachstum allmählich verlangsamen. Damit wachsen die Unsicherheiten und entsprechend werden die Märkte noch empfindlicher auf mögliche Signale reagieren, die auf einen Umschwung der Stimmungslage hinweisen. Investoren müssen daher ihre Erwartungen den neuen Gegebenheiten anpassen und damit rechnen, dass die risikobereinigten Erträge niedriger ausfallen werden.

Dabei werden sie noch stärker vor der Herausforderung stehen, einerseits Opportunitäten, besonders bei Aktien, zu ergreifen und andererseits aufzupassen, mögliche Zeichen einer Verschlechterung des entsprechenden Marktumfeldes nicht zu übersehen – besonders in der zweiten Hälfte des Jahres. Aber es gibt auch unter solchen verschlechterten allgemeinen Bedingungen Chancen durch höhere Selektivität und stärkeren Fokus auf Qualität.

Seite zwei: Was bei Multi-Asset-Produkten geprüft werden sollte

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Sicherung der Renten hat für Deutsche oberste Priorität

Die Allianz hat in Deutschland, Italien und Frankreich für eine repräsentative Stichprobe 1.000 Menschen zur ihrer Einstellung zu Politik, Wirtschaft und persönlichen Zielen befragt. Das Ergebnis: An oberste Stelle steht für die Menschen die soziale Frage.

mehr ...

Immobilien

Vermietete Immobilien: Solange dauert es bis zur Schwarzen Null

Zuletzt benötigten Vermieter in den 20 größten deutschen Städten zwischen 18 und 29 Jahren, um den Kaufpreis einer Mietwohnung wieder reinzuholen. Das berechneten die Kreditexperten von Kreditvergleich.net jetzt auf Basis der städtischen Mietpreisspiegel sowie der Immobilienpreisentwicklung.

mehr ...

Investmentfonds

Factor Investing: Wie Algorithmen helfen können

Vor wenigen Jahren noch pure Science-Fiction, heute ein Zeichen modernster Fonds-Verwaltung: Hoch-sensible Algorithmen unterstützen aktive Fondsmanager effektiv und zuverlässig bei der Portfolioverwaltung. Gideon Smith, Manager des AXA WF Global Factors Sustainable Equity Fund, hat gemeinsam mit seinem Team einen computergesteuerten Algorithmus entwickelt, der jene Unternehmen auswählt, die für ein nachhaltiges Gewinnwachstum und eine geringe Volatilität sorgen.

mehr ...

Berater

Neuer Ärger für Deutsche Bank

Die Deutsche Bank sieht sich mit neuen Vorwürfen zu früheren Geschäften in China konfrontiert. In den Jahren 2002 bis 2014 soll sich Deutschlands größtes Geldhaus mit Hilfe von Geschenken und Gefälligkeiten Zugang zu führenden Politikern und Managern in China verschafft haben, berichten “Süddeutsche Zeitung”, WDR und “New York Times” unter Berufung auf eine Auswertung von bankinternen Unterlagen.

mehr ...

Sachwertanlagen

BTC-Echo: BaFin löscht ihre eigene Warnung

Die Finanzaufsicht BaFin hat die Meldung zu dem “begründeten Verdacht”, die BTC-Echo GmbH biete ein Wertpapier in Form eines “Security Token” ohne einen (erforderlichen) Prospekt öffentlich an, wieder von ihrer Website genommen.

mehr ...

Recht

Roland: Die Wahrheit über die häufigsten Rechtsirrtümer

Eric Schriddels, Partneranwalt der Roland Rechtsschutz-Versicherungs-AG von der Kanzlei Kaiser und Kollegen, klärt in einer aktuellen Presse-Information des Versicherers über die häufigsten Rechtsirrtümer auf. Welche das sind, lesen Sie hier.

mehr ...