Multi Asset: Vorsicht, Märkte am Scheideweg!

Durch Marktkorrekturen und die gestiegene Volatilität in diesem Jahr sind Anlageentscheidungen anspruchsvoller geworden – auch für solche Investoren, die auf eine ausgewogene Mischung von Anlageklassen in ihrem Portfolio achten. Thomas Kruse, Amundi Deutschland, sagt, warum der Fokus auf Qualität in Zukunft noch wichtiger wird.

Thomas Kruse, Chief Investment Officer bei Amundi Deutschland: „Bei der Auswahl der Anlagen sollten Qualitätsfaktoren für alle Klassen im Vordergrund stehen.“

Das nächste Jahr wird im Zeichen des Wandels der Wirtschafts- und Finanzmärkte stehen: Auf makro-ökonomischer Ebene geht die globale Expansion weiter, allerdings wird sich das Wirtschaftswachstum allmählich verlangsamen. Damit wachsen die Unsicherheiten und entsprechend werden die Märkte noch empfindlicher auf mögliche Signale reagieren, die auf einen Umschwung der Stimmungslage hinweisen. Investoren müssen daher ihre Erwartungen den neuen Gegebenheiten anpassen und damit rechnen, dass die risikobereinigten Erträge niedriger ausfallen werden.

Dabei werden sie noch stärker vor der Herausforderung stehen, einerseits Opportunitäten, besonders bei Aktien, zu ergreifen und andererseits aufzupassen, mögliche Zeichen einer Verschlechterung des entsprechenden Marktumfeldes nicht zu übersehen – besonders in der zweiten Hälfte des Jahres. Aber es gibt auch unter solchen verschlechterten allgemeinen Bedingungen Chancen durch höhere Selektivität und stärkeren Fokus auf Qualität.

Seite zwei: Was bei Multi-Asset-Produkten geprüft werden sollte

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.