Anzeige
9. Februar 2018, 07:51
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Sechs Gründe für den Renditeanstieg bei Staatsanleihen

Staatsanleihen waren in den letzten Jahren wenig beliebt, dafür gab es mindestens drei Gründe: das Niedrigzinsumfeld, die geringe Volatilität an den Aktienmärkten und niedrige bis negative Renditen. Warum sich das Bild jetzt ändert: Gastbeitrag von Mark Holman, Twentyfour Asset Management

Mark-Holman-Kopie in Sechs Gründe für den Renditeanstieg bei Staatsanleihen

Mark Holman: “Die Bund-Renditen zeigen, dass Draghis schwer fassbares Inflationsziel nahezu unantastbar ist.”

Unser Basisszenario für die Zinsmärkte geht von einer allmählichen Verschiebung nach oben aus. Aber es gibt sechs Argumente dafür, dass unsere Prognose zu konservativ ist und die Zinsen stärker als angenommen steigen könnten:

Erstens: Die US-Notenbank Felderal Reserve (Fed) interpretiert ihr Inflationsmandat neu. Mittlerweile wird das Gerede hochrangiger Fed-Beamter zu laut, um es zu ignorieren.

Der Übergang zu einer angestrebten Inflationsspanne von 1,5 Prozent bis 2,5 Prozent oder ein durchschnittliches Ziel von zwei Prozent über einen Zeitraum von fünf Jahren würde am Markt so interpretiert, dass die Fed zum gegenwärtigen Zeitpunkt inflationstoleranter ist. Das wird unserer Ansicht nach zu einem Anstieg der Zinsstrukturkurve und zu höheren, längerfristigen Renditen führen.

Gestiegenes Angebot an Treasuries

Zweitens: Das Angebot an Treasuries steigt im Jahr 2018 signifikant an. Die Prognosen für 2018 sind unterschiedlich, aber selbst die konservativsten gehen von einem Angebot aus, das mehr als doppelt so hoch ist wie das von 2017, dabei ist noch nicht berücksichtigt, dass die Fed in diesem Jahr ihre Bilanz ausweitet. Die heutige 30-Jahre-Auktion mit einem Umfang von 15 Milliarden US-Dollar ist ein interessanter Test für den Markt.

Drittens: Lediglich das vordere Ende der Treasury-Kurve stimmt mit den Konjunkturprognosen und den Punktdiagrammen der Fed überein. Der Zwei- bis Fünfjahresteil der Kurve muss steiler werden.

Seite zwei: Lohninflation in Deutschland

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Urteil: Versicherer dürfen sich Vergleichsportalen nicht entziehen

Versicherer dürfen sich dem Kfz-Versicherungsvergleich von Check24 nicht entziehen. Das urteilte jetzt das Landgericht Köln (Aktenzeichen 31 O 376/17) und wies dahingehend die Klage der Huk-Coburg gegen das Münchner Vergleichsportal zurück.

mehr ...

Immobilien

Ab auf die Insel: Privatinsel in Irland steht zum Verkauf

Wer schon immer von einer eigenen Insel geträumt hat, könnte sich diesen Traum in Irland erfüllen – das nötige Kapital vorausgesetzt. Die Privatinsel “Horse Island” steht zum Verkauf, mitsamt einem gerämigen Anwesen. Sogar ein Hubschrauberlandeplatz steht zur Verfügung.

mehr ...

Investmentfonds

Was Bella Italia noch retten kann

Italien ist praktisch pleite und braucht eine europäische Lösung. Eine italienische und damit finale Euro-Krise ist aller Voraussicht nach nicht das, was Brüssel will. Die Halver-Kolumne 

mehr ...
18.10.2018

Aufstieg der ETFs

Berater

JDC bietet Webinare zur neuen DIN-Norm in der Finanzberatung

Die neue DIN 77230 “Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte” ersetzt die bisherige DIN SPEC 77222. Die neue Norm nimmt sich, wie ihr SPEC-Vorläufer, die Basisanalyse der Finanzen von Privathaushalten vor. Jung, DMS & Cie. bietet deshalb Webinare für Vertriebspartner an, um auf die neue DIN-Norm zu schulen. 

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...