27. April 2018, 10:41
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Star Capital kauft Mars AM

Die Star Capital AG erwirbt die in Bad Homburg v.d.H. ansässige unabhängige Mars Asset Management GmbH, die vollständig in die StarCapital AG integriert wird.

Markus-Kaiser-Star-Capital in Star Capital kauft Mars AM

Markus Kaiser, Star Capital: “Die Anlagestrategie von Mars Asset Mangement ist mit unserer kompatibel.”

Mit der Übernahme will Star Capital den von Markus Kaiser seit 2013 verantworteten Geschäftsbereich der regelbasierten Multi-Asset-Strategien stärken und verwaltet zukünftig ca. 550 Millionen Euro in diesem Anlagesegment. Das Portfoliomanagementteam von Mars, bestehend aus Andreas Bichler, Damian Krzizok und Jens Kummer, verfügt über langjährige Berufserfahrung im Management regelbasierter Strategien. Das neue Team wird unter der Leitung von Markus Kaiser institutionellen und privaten Anlegern eine breite Palette an bedarfsgerechten quantitativen Anlagestrategien bieten.

Absolute-Return-Ansatz auf Multi-Asset-Strategien

“Mit Mars haben wir einen erfahrenen Asset Manager gefunden, dessen Anlagestrategie mit unserer kompatibel ist und dessen Team wir seit langen Jahren kennen und schätzen”, erläutert Markus Kaiser, Mitglied des Vorstands der Star Capital. Während die Star Capital Stars-Produktreihe für eine “Systematische Trend-, Allokations-, und Risiko-Steuerung” steht, bei der vornehmlich börsennotierte Indexfonds (ETFs) zum Einsatz kommen, zielt der Mars Absolute Return-Ansatz auf Multi-Asset-Strategien mit einem individuell steuerbaren Risikokonzept und somit einem asymmetrischen Risiko-/Ertragsprofil ab.

“Kundensegment der institutionellen Anleger weiterentwickeln”

“Im Rahmen der strategischen Vorwärtsbewegung von Star Capital ist die Mars-Akquisition ein wichtiger Schritt, um zukünftig über die bestehenden Leistungen und Angebote hinaus das Kundensegment der institutionellen Anleger weiterzuentwickeln und auszubauen”, so Alexander Gerstadt, Vorstandsvorsitzender der StarCapital AG. “Eine wichtige Kerneigenschaft der Mars-Strategie ist die individualisierte Steuerung von Kundenvorgaben wie etwa das Risikobudget. Dadurch können wir zentrale Bedürfnisse der institutionellen Anleger in Zukunft noch besser bedienen”, führt er weiter aus.

Für Jens Kummer, Gründungsmitglied und Managing Partner der Mars AM, bietet die künftige Zusammenarbeit unter dem Dach der StarCapital große Chancen: “Alle beteiligten Personen kennen sich seit Jahren und teilen gleiche Ansichten, wie ein erfolgreiches Portfoliomanagement funktioniert. Mit Star Capital können wir die Vorteile einer Investmentboutique weiter leben und gleichzeitig Synergien im Vertrieb und Marketing sowie Administration schaffen.“ (fm)

Foto: Cash.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 05/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Private Equity – Büroflächenmangel – Datenschutz

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

myLife mit leichtem Gewinn

Die myLife Lebensversicherung AG, Göttingen, hat mit ihrem Fokus auf provisionsfreie Netto-Produkte weiter Erfolg. Im Geschäftsjahr 2017 wuchs das Neugeschäft im strategischen Kerngeschäft deutlich um 82,1 Prozent – von 60,8 Millionen Euro (2016) auf 110,7 Millionen Euro.

mehr ...

Immobilien

Immobiliendarlehen: DKB wegen Rückabwicklung verurteilt

Wie das Oberlandesgericht (OLG) Hamburg aktuell feststellte, war ein Kunde der Deutsche Kreditbank AG (DKB) aufgrund seines erklärten Widerrufs nicht mehr verpflichtet, die in einem Darlehensvertrag vereinbarten Zins- und Tilgungsraten zu leisten.

mehr ...

Investmentfonds

20 Jahre EZB: Das Urteil der Ökonomen

Die Europäische Zentralbank (EZB) gibt es seit 20 Jahren. Aus diesem Anlass haben deutsche Volkswirte die Arbeit des Instituts bewertet. Grundsätzlich fällt ihr Urteil positiv aus, doch nicht alle Ökonomen sind zufrieden.

mehr ...

Berater

Viele Kunden wollen auf Briefe nicht verzichten

Nur sechs Prozent der Versicherten lehnen digitale Angebote ab. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie “Kubus Privatkunden” von MSR Insights. Die Studie zeigt allerdings auch, dass nach wie vor Kundensegmente existieren, die auf klassische Kommunikation via Briefpost nicht verzichten wollen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Vorstandswechsel bei der Immac-KVG

Mit Wirkung zum 1. Mai 2018 wurde Elisabeth Janssen zum Vorstandsmitglied der HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG bestellt. Frank Iggesen verlässt das Unternehmen.

mehr ...

Recht

Erbrecht: Demenz und Testierfähigkeit bei notariellem Testament

Weltweit erkranken immer mehr Menschen an Alzheimerdemenz. In einem aktuellen Urteil musste das Oberlandesgericht (OLG) Hamm nun darüber entscheiden, ob eine derartige Erkrankung ein notarielles Testament wegen Testierunfähigkeit unwirksam macht.

mehr ...