26. Januar 2018, 11:51
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Yellens letzte Fed-Sitzung

Janet Yellen wird in ein paar Tagen ihre letzte Sitzung der amerikanischen Notenbank Federal Reserve (Fed) als deren Präsidentin leiten. Spannend ist nicht das Ergebnis der Sitzung, sondern die anschließende Entwicklung der Fed-Politik. Gastbeitrag von Franck Dixmier, Allianz Global Investors

Dixmier Franck Quer 1-Kopie in Yellens letzte Fed-Sitzung

Franck Dixmier: “Spannend ist, ob der neue Fed-Präsident die Debatte über die Aufgabe eines von vielen als zu starr angesehenen Inflationsziels lostreten wird oder nicht.”

Nach Anhebung der Federal Funds Rate um 25 Basispunkte im letzten Dezember ist von der kommenden Sitzung des Fed-Offenmarktausschusses keine besondere Ankündigung zu erwarten. Die Sitzung Ende Januar ist die letzte unter dem Vorsitz von Janet Yellen, und im Anschluss ist keine Pressekonferenz geplant.

Es ist daher interessanter, das Umfeld für die Federal Reserve im neuen Jahr zu betrachten. Das Repricing infolge der Markterwartung weiterer Zinserhöhungen durch die Zentralbank hat sich in den letzten Wochen nicht abgeschwächt.

Starres Inflationsziel 

Dies kontrastiert deutlich mit der relativen Unempfindlichkeit, mit der die Märkte zuvor auf Aussagen der Fed in Richtung Straffung der Geldpolitik reagiert haben. In der Tat erwarten die Märkte nunmehr nicht weniger als drei Zinserhöhungen für 2018 und stützen sich dabei auf eine vielversprechende Konjunktur, sowohl aus Wachstums- als auch aus Inflationsperspektive. Schließlich sind die Inflationserwartungen in den letzten Wochen gestiegen.

Ein weiteres neues Element stellt der Amtsantritt von Jerome Powell als Nachfolger von Janet Yellen dar, deren Mandat am 3. Februar endet. Spannend ist, ob der neue Fed-Präsident die Debatte über die Aufgabe eines von vielen als zu starr angesehenen Inflationsziels lostreten wird oder nicht.

Vor dem Hintergrund, dass in letzter Zeit die Inflation aus verschiedenen – singulären wie strukturellen – Gründen stets unter den Erwartungen lag, ist die Frage berechtigt, ob die zu starre Auslegung nicht kontraproduktiv war. Denn dies hat die Intention der Fed eher verschleiert, wo doch das Inflationsziel eigentlich zur besseren Steuerung der Markterwartungen gedacht war.

Franck Dixmier ist Global Head of Fixed Income bei Allianz Global Investors

Foto: Allianz Global Investors

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Interne Qualitätsoffensive bei FiNUM.Finanzhaus

Bereits vor mehr als fünf Jahren der ging Finanzvertrieb FiNUM.Finanzhaus an den Start. Die Tochter der JDC Group AG bringt ihre Berater in der internen Wissensschmiede FiNUM.Akademie auf den neuesten Stand hinsichtlich Anlage- und Vorsorgeprodukte sowie regulatorischer Erfordernisse.

mehr ...

Immobilien

BdSt zur Grundsteuer: „Wohnen darf nicht teurer werden!“

Der Bund der Steuerzahler betont: „Wohnen muss bezahlbar bleiben! Dazu gehört eine einfache und faire Grundsteuer, die Mieter und Eigentümer nicht über Gebühr belastet.“ Heute hat der Bundestag mit der erforderlichen Zweidrittel-Mehrheit den Weg zur Änderung des Grundgesetzes freigemacht und damit den Weg für die Grundsteuerreform geebnet.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche unterschätzen Erträge bei der Geldanlage

Die Zinsen für Spareinlagen sinken auf immer neue Tiefstände. Doch davon wollen viele Sparer nichts wissen und erwarten satte Erträge, so eine aktuelle Postbank Umfrage. Insbesondere junge Anleger rechnen mit fantastischen Gewinnen nahe der Zehn-Prozent-Marke – eine riskante Fehleinschätzung.

mehr ...

Berater

BaFin pfeift Vermögensverwaltung aus Wesel zurück

Die Finanzaufsicht BaFin hat der Ramrath Vermögensberatung & -verwaltungs GmbH, Wesel, aufgegeben, das ohne Erlaubnis betriebene Einlagengeschäft sofort einzustellen und die unerlaubt betriebenen Geschäfte abzuwickeln.

mehr ...

Sachwertanlagen

IVD zur Grundsteuer-Reform: „Chance zur Vereinfachung verpasst!“

“Mit der Grundsteuerreform haben wir eine große Chance zur Steuervereinfachung verpasst.“ Das sagt der Leiter der Abteilung Steuern beim Immobilienverband IVD, Hans-Joachim Beck, anlässlich der heutigen Bundestagssitzung.

mehr ...

Recht

Bauabnahme: Aktuelle Rechtsprechung stärkt Käufer

Die aktuelle Rechtsprechung stärkt die Position des Käufers bei der Bauabnahme von Eigentumswohnungen. Darauf weisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds e.V. (BSB) hin.

mehr ...