14. September 2019, 10:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

AXA IM launcht vierte Impact Investing-Strategie

AXA Investment Managers (AXA IM) weitet das Angebot seiner Impact Investing-Portfolios aus: Die vierte Impact Investing-Strategie des Asset Managers konzentriert sich darauf, die Grundbedürfnisse von Verbrauchern in Regionen wie Lateinamerika, Süd- und Südostasien und Afrika südlich der Sahara zu decken.

EM in AXA IM launcht vierte Impact Investing-Strategie

Ziel ist die Einnahme von Geldern zwischen 300 und 400 Millionen US-Dollar. Die neue Strategie wird in private Unternehmen investieren, die sich darauf fokussieren, nachhaltige Ergebnisse bei messbaren Impact-Themen wie dem Zugang zur Gesundheitsversorgung und der finanziellen Integration zu erzielen.

Im Gesundheitswesen umfasst dies die physische Bereitstellung der Versorgung durch einen verbesserten Zugang zu Medikamenten und Impfstoffen. Die finanzielle Integration zielt vorrangig darauf ab, zuvor unterversorgten Begünstigten Finanzdienstleistungen zugänglich zu machen.

Grundbedürfnisse von Verbrauchern in Schwellenländern verbessern

Das neue Portfolio wurde entwickelt, um die Chancen zu nutzen, die in den vergangenen sieben Jahren durch den Einsatz und die Aktivitäten der AXA IM Impact-Strategie entstanden sind. Diese gehen mit dem Ziel der kommenden Strategie einher, die Grundbedürfnisse von Verbrauchern in Schwellenländern zu erfüllen.

Die somit bereits etablierten Netzwerke und Beziehungen erleichtern den Zugang zu direkten Transaktionen, Co-Investitionen und Partnerschaften. Der bevorstehende Launch folgt auf das erfolgreiche First Closing des AXA Impact Fund Climate and Biodiversity Anfang dieses Jahres, der bis heute 175 Millionen US-Dollar an Verbindlichkeiten hält.

Das Impact Investment-Team von AXA IM wird von Jonathan Dean geleitet und verwaltet per Ende August 2019 ein Vermögen von rund 600 Millionen US-Dollar.

Die neue Strategie zielt darauf ab, weiteres Wachstum zu erzielen, indem sie einer breiten Investorenbasis von Versicherungsgesellschaften, Institutionen, Family Offices, Vermögensverwaltern und Pensionsfonds eine Privatmarktlösung anbietet, die in nachhaltige Initiativen investiert. Es wird erwartet, dass die neue Strategie das First Closing in den kommenden Monaten erreichen wird.

Unterversorgte und einkommensschwache Begünstigte unterstützen

Jonathan Dean, Head of Impact Investing bei AXA Investment Managers, sagt: „Unsere Mission ist es, jene Unternehmen zu identifizieren, die unterversorgte und einkommensschwache Begünstigte in Schwellen- und Grenzländern unterstützen und die Grundbedürfnisse aufstrebender Verbraucher decken können.

Durch die Strukturierung und den Einsatz unserer drei vorangegangenen Strategien konnten wir umfangreiche Erfahrungen sammeln. Unsere neue Portfoliokonstruktion ermöglicht uns, Kapital effizient an Unternehmen und Projekte mit hohem Impact-Potenzial auszuzahlen, die skalierbare, messbare und nachhaltige Auswirkungen auf das Gesundheitswesen und die finanzielle Integration für diejenigen haben, die zuvor unterversorgt waren.“

Investitionen bergen Risiken, einschließlich dem des Kapitalverlustes. Ein Erfolg der Strategie kann nicht garantiert werden.

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Rentenpolitik: Grundsätze der Versicherungsmathematik nicht aus den Augen verlieren ­

„Die Rentenkommission der Bundesregierung hat bedauerlicherweise die Chance verstreichen lassen, das deutsche Rentensystem dauerhaft zukunftsfest zu machen“, betont der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Aktuarvereinigung e.V. (DAV) Dr. Guido Bader nach eingehender Analyse der Kommissionsempfehlungen.

mehr ...

Immobilien

Aktivität der Projektentwickler kühlt ab

Schon vor Corona ist der Markt für Immobilien-Projektentwicklungen in Deutschland deutlich abgekühlt. Vor allem Wohnungsbauprojekte gehen zurück. Das ergab die “Projektentwicklerstudie 2020” des Marktforschungsunternehmens bulwiengesa.

mehr ...

Investmentfonds

Chris Iggo: Leugnung, Panik, Hoffnung

Chris Iggo, CIO Core Investments  bei Axa Investment Managers (AXA IM) über die Corona-Krise und die Perspektiven für die Kapitalmärkte.

mehr ...

Berater

WhoFinance hilft bei der Suche nach Fördermittel-Beratern

Die Finanzberatungsplattform WhoFinance hat in Anbetracht der Coronakrise ein Verzeichnis von Fördermittel-Beratern erstellt. Dort findet man Berater, die Unternehmen und Selbstständigen bundesweit per Videoberatung in der Krise helfen wollen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Online-Tool für RWB-Vertriebspartner stärker gefragt

Die RWB Group, Spezialist für Private-Equity-Dachfonds, stellt ihren angebundenen Vertriebspartnern eine hauseigene Online-Beratungs- und Zeichnungsplattform zur Verfügung. Die Nachfrage danach hat in den letzten beiden Wochen spürbar zugenommen, so das Unternehmen.

mehr ...

Recht

Coronavirus: Die Rechte und Pflichten von Arbeitnehmern

Muss ich ins Büro, wenn der Kollege hustet? Wie muss mich mein Arbeitgeber vor dem Coronavirus schützen? Was ist, wenn ich nicht ins Büro komme, weil Bus und Bahn nicht mehr fahren? Muss ich meinem Chef meine Handynummer geben, wenn er mich ins Home-Office schickt? Darf ich mich weigern, zu Hause zu arbeiten? Muss ich Überstunden wegen der Corona-Krise machen? Wer zahlt meinen Lohn, wenn ich in Quarantäne geschickt werde? Fragen über Fragen, die sich in einer sehr besonderen Zeit wohl jeder Arbeitnehmer früher oder später stellt. Die Arag-Experten gaben Antworten.

mehr ...