25. März 2019, 14:40
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Chancen ergeben sich aus der Ineffizienz der Kapitalmärkte”

Lohnt es sich trotz der ernüchternden Ergebnisse in 2018 in Value-Strategien zu investieren? Darüber hat Cash. mit Andreas Wosol gesprochen. Wosol ist Head of Multi Cap Value & Senior Portfolio Manager des Amundi European Equity Value.

Chancen ergeben sich aus der Ineffizienz der Kapitalmärkte

Andreas Wosol: “Eines der größten Risiken, die ich als Value-Investor sehe, ist das Missverständnis darüber, was Value bedeutet.”

Cash.: 2018 war kein optimales Jahr für Value-Aktien. Werden sie sich 2019 erholen?

Wosol: 2018 hat sich nach einem guten ersten 
Halbjahr als sehr schwieriges und komplexes
 Aktienjahr herausgestellt. Nicht nur Value 
Aktien – gemessen am MSCI-Europe-Value-
Index – sondern alle “risky assets” (riskante 
Anlagen) verzeichneten deutliche Rückschlä
ge in der zweiten Jahreshälfte.

Dies wurde
ausgelöst durch zunehmende wirtschaftliche
und politische Unsicherheiten. Allerdings beginnt und endet Investieren nicht mit dem
 Kalenderjahr. Investieren in Aktien ist grundsätzlich langfristig.

Dies gilt insbesondere für
wertorientiertes Investieren oder “Value Investing”. Langfristig hat es sich unter Risiko / Ertragsgesichtspunkten immer bewährt, in
solide Unternehmen zu investieren, die zu
ihrem inneren Wert unterbewertet sind.

Positiver Blick nach vorn

Kurzfristig – und dazu zählt allgemein in der Betrachtung alles bis zu einem Jahr – werden Aktienkurse von anderen Faktoren wie zum Beispiel makroökonomische Entwicklungen, Emotionen, Ängste und Unsicherheiten, aber auch Euphorie und Optimismus bestimmt.

Alle diese Faktoren sind nur schwer zu prognostizieren. Als Value-Investoren prüfen wir die Solidität und Lebensfähigkeit der Unternehmen, in die wir investieren, anhand ihrer Geschäftsmodelle eingehend und stellen zum Kaufzeitpunkt eine deutliche Unterbewertung fest.

Die führt uns zur Überzeugung, dass sich viele Unternehmen aus unserem Portfolio nach vorn schauend positiv entwickeln werden.

Seite zwei: Langfristige Chancen für Investoren

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Rentenpolitik: Grundsätze der Versicherungsmathematik nicht aus den Augen verlieren ­

„Die Rentenkommission der Bundesregierung hat bedauerlicherweise die Chance verstreichen lassen, das deutsche Rentensystem dauerhaft zukunftsfest zu machen“, betont der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Aktuarvereinigung e.V. (DAV) Dr. Guido Bader nach eingehender Analyse der Kommissionsempfehlungen.

mehr ...

Immobilien

Aktivität der Projektentwickler kühlt ab

Schon vor Corona ist der Markt für Immobilien-Projektentwicklungen in Deutschland deutlich abgekühlt. Vor allem Wohnungsbauprojekte gehen zurück. Das ergab die “Projektentwicklerstudie 2020” des Marktforschungsunternehmens bulwiengesa.

mehr ...

Investmentfonds

Chris Iggo: Leugnung, Panik, Hoffnung

Chris Iggo, CIO Core Investments  bei Axa Investment Managers (AXA IM) über die Corona-Krise und die Perspektiven für die Kapitalmärkte.

mehr ...

Berater

WhoFinance hilft bei der Suche nach Fördermittel-Beratern

Die Finanzberatungsplattform WhoFinance hat in Anbetracht der Coronakrise ein Verzeichnis von Fördermittel-Beratern erstellt. Dort findet man Berater, die Unternehmen und Selbstständigen bundesweit per Videoberatung in der Krise helfen wollen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Online-Tool für RWB-Vertriebspartner stärker gefragt

Die RWB Group, Spezialist für Private-Equity-Dachfonds, stellt ihren angebundenen Vertriebspartnern eine hauseigene Online-Beratungs- und Zeichnungsplattform zur Verfügung. Die Nachfrage danach hat in den letzten beiden Wochen spürbar zugenommen, so das Unternehmen.

mehr ...

Recht

Coronavirus: Die Rechte und Pflichten von Arbeitnehmern

Muss ich ins Büro, wenn der Kollege hustet? Wie muss mich mein Arbeitgeber vor dem Coronavirus schützen? Was ist, wenn ich nicht ins Büro komme, weil Bus und Bahn nicht mehr fahren? Muss ich meinem Chef meine Handynummer geben, wenn er mich ins Home-Office schickt? Darf ich mich weigern, zu Hause zu arbeiten? Muss ich Überstunden wegen der Corona-Krise machen? Wer zahlt meinen Lohn, wenn ich in Quarantäne geschickt werde? Fragen über Fragen, die sich in einer sehr besonderen Zeit wohl jeder Arbeitnehmer früher oder später stellt. Die Arag-Experten gaben Antworten.

mehr ...