Aktien: Kaufen oder Verkaufen?

Ist die Erholung der Märkte von den Turbulenzen in 2018 ein Grund in die Aktienmärkte einzusteigen oder sollten Aktionäre lieber verkaufen? Die Prognosen sind im Vergleich zu Ende 2017 pessimistischer geworden, aber es gibt weiterhin vielversprechende Märkte.

Kaufen, Halten oder Verkaufen? Eine Frage, die sich die meisten aktiven Aktionäre gerade in turbulenten Zeiten stellen.
Kaufen, Halten oder Verkaufen? Eine Frage, die sich die meisten aktiven Aktionäre gerade in turbulenten Zeiten stellen.

Obwohl sich die Aktienmärkte Anfang des Jahres erholt haben, hat das Team von Paul Quinsee, Managing Director und Global Head of Equities bei J.P. Morgan AM, die weltweiten Gewinnprognosen gesenkt. Das Wachstum in den wichtigsten Industrieländern stagniere und die Aussichten Chinas seien bedenklich.

„Nach den Aktienmarktgewinnen im ersten Quartal sind wir nun etwas vorsichtiger geworden. Es gibt jedoch immer noch gute Gründe, investiert zu bleiben“, so Quinsee. Aktien aus Schwellenländern blieben beispielsweise trotz des Anstiegs nach ihren Kurstiefs im Oktober gut bewertet.

Günstiger Einstieg dank Brexit

„Auch Aktien aus dem Vereinigten Königreich, die im Vergleich zum breiteren Markt mit bedeutenden Abschlägen gehandelt werden, bieten trotz sichtlicher Unsicherheit wegen des Brexits interessante Chancen“, sagt Quinsee.

Chancen sieht Quinsee ebenso bei hochwertigen Substanzaktien und zyklischen Aktien. Substanzaktien würden sich, im Vergleich zu Wachstumswerten, in der Näher ihrer historischen Tiefstände bewegen. Hinzu komme, dass die Wirtschaftsaussichten negativ seien.

Die Handelspolitik des US-Präsidenten Donald Trump bleibe die größte Gefahr, so Quinsee: „Die größten Risiken für unseren Ausblick sind weiterhin der Handelskonflikt und die Zölle. Außerdem sind wir wachsam bezüglich Anzeichen einer Rezession.“ (kl)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.