6. Februar 2019, 16:29
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Investment: Vorteilhafte Analystennamen bewegen Aktienkurse

Nun ist es wissenschaftlich bewiesen. Nicht nur wer einen vermeintlich vorteilhaften Vornamen hat, ist im Job erfolgreicher. Auch Finanzanalysten, deren Nachnamen als vorteilhaft wahrgenommen werden, lösen stärkere Marktreaktionen auf ihre Gewinnprognosen aus, wie die neuen Forschungsergebnisse der Cass Business School bestätigen.

Shutterstock Kurse010416 in Investment: Vorteilhafte Analystennamen bewegen Aktienkurse

Aktienkurse werden auch von den vorteilhaften Namen von Analysten beeinflusst.

Die Forscher fanden heraus, dass Marktreaktionen nach den Terroranschlägen vom 11. September für Prognosen von Analysten mit nahöstlichen Nachnamen geschwächt worden waren. Sie stellten ebenfalls fest, dass nach dem Widerstand der Regierungen Frankreichs und Deutschlands gegen den US-geführten Irak-Krieg schwächere Reaktionen des USA-Marktes auf Prognosen von Analysten mit französischen oder deutschen Nachnamen erfolgten. Diese Wirkung war bei Unternehmen mit geringerem institutionellem Anteil und bei Analysten mit nicht-amerikanischen Vornamen stärker ausgeprägt.

Die Forscher bestimmten die “Vorteilhaftigkeit” eines Namens anhand der historischen Einwanderungsdaten der USA, um die Herkunftsländer mit einem bestimmten Familiennamen in Verbindung zu bringen, und der Gallup-Umfragedaten die Vorlieben der Amerikaner bezüglich anderer Länder.

Wie Anleger Urteile fällen

Dr. Jay Jung, Assistenzprofessor für Rechnungswesen an der Cass Business School, erklärt, dass die Vorteilhaftigkeit des Nachnamens nicht mit der Prognosequalität wie Genauigkeit, Verzerrung und Datenaktualität in Verbindung steht, sondern vielmehr darauf hindeutet, dass die Anleger aufgrund der Wahrnehmung der Nachnamen der Analysten voreingenommene Urteile fällen.

“Unsere Ergebnisse stimmen mit der Annahme überein, dass Menschen von Natur aus Schlussfolgerungen ziehen, zu denen sie motiviert sind. Wenn Investoren gegenüber einem Analysten aufgrund seines Nachnamens positive Einstellung haben, werden sie die Prognose des Analysten als glaubwürdiger oder als qualitativ hochwertiger beurteilen, weil sie die unangenehme Widersprüchlichkeit zwischen ihren Einstellungen und Beurteilungen verringert”, so Jung. Die Vorteilhaftigkeit des Nachnamens habe eine Komplementärwirkung auf die Karriere der Analysten und trage zu seinem beruflichen Erfolg bei.

Seite zwei: Wie der Nachname die Preise von Aktien beeinflusst

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Telefonica und Allianz starten Glasfaserprojekt in Deutschland

Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat sich beim Glasfasernetz-Ausbau die Allianz als Partner an Bord geholt. Beide Konzerne sollen jeweils zur Hälfte am Gemeinschaftsprojekt beteiligt sein, teilten sie am Donnerstag in Madrid und München mit.

mehr ...

Immobilien

Seehofer will erschwerte Umwandlung von Mietwohnungen

Bundesbauminister Horst Seehofer (CSU) plant nun doch höhere Hürden für die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen. Das sieht ein neuer Entwurf für das Baulandmobilisierungsgesetz vor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Er soll voraussichtlich am kommenden Mittwoch vom Kabinett verabschiedet werden.

mehr ...

Investmentfonds

US-Wahlen: Welche Aktien sollten ins Portfolio?

In knapp einer Woche ist die US-Präsidentenwahl schon vorbei. Aber ob wir dann auch das Ergebnis kennen, steht in den Sternen. Ein Kommentar von Manuel Heyden, CEO von nextmarkets.

mehr ...

Berater

DKM 2020: digital.persönlich.erfolgreich

Der Umzug der DKM 2020 von der Messe Dortmund in die digitale Welt war ein voller Erfolg. Mit über 19.700* Messeteilnehmern verteilt auf 4 Messetage, 157 Ausstellern und mehr als 200 Programmpunkten bei Kongressen, Workshops, Roundtables und Speaker’s Corner hat die 24. Auflage der Leitmesse auch in der digitalen Version die Finanz- und Versicherungsbranche überzeugt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance mit 650-Millionen-Dollar-Closing in San Francisco

Der Asset Manager Deutsche Finance und SHVO Capital haben gemeinsam für ein institutionelles Joint Venture um die Bayerische Versorgungskammer den Gebäudekomplex „Transamerica Pyramid“ in San Francisco erworben.

mehr ...

Recht

Kauf bricht nicht Miete: Tipps für den Verkauf einer vermieteten Wohnung

Erst Vermieten, dann Verkaufen: Eine vermietete Wohnung zu verkaufen stellt Eigentümer vor besondere Herausforderungen. Denn das bestehende Mietverhältnis wirkt sich nicht nur auf den Verkaufspreis aus, auch die Käuferzielgruppe ist eine andere als bei einem unvermieteten Objekt. Welche Besonderheiten Eigentümer beim Verkauf einer vermieteten Wohnung beachten müssen, fassen die Experten des Full-Service Immobiliendienstleisters McMakler zusammen.

mehr ...