22. November 2019, 12:42
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

„US-Wirtschaft ist stärker als es vielen Anlegern erscheint“

Mark Dowding, Partner und Chief Investment Officer von BlueBay Asset Management, kommentiert die Perspektiven der amerikanischen Wirtschaft für die letzten Wochen des Jahres.USA Shutterstock 304646339-Kopie in „US-Wirtschaft ist stärker als es vielen Anlegern erscheint“

Aufgrund der Thanksgiving-Feierlichkeiten in den USA dürfte es in der nächsten Woche an den Märkten eher ruhig bleiben. Für den Dezember erwarten wir dann saisonal bedingt einen Rückgang bei Emissionen und Liquidität. 

Generell schauen wir konstruktiv auf die Konjunkturlage, besonders vor dem Hintergrund der jüngsten fiskal- und geldpolitischen Maßnahmen der Zentralbanken. Deshalb sind wir nach wie vor der Meinung, dass zu viele Anleger zurückhaltend auf die Wachstumsaussichten blicken. Bei unseren Treffen mit politischen Entscheidern in den USA sahen wir unsere Auffassung bestätigt, dass sich die US-Wirtschaft weiterhin auf einem Wachstumspfad befindet und die Inflation sich nahe am Ziel der Notenbank Fed bewegt. Diese Situation wird wohl auch in den folgenden Quartalen Bestand haben. Zum Wachstum in ersten Halbjahr 2020 dürften die nach wie vor gute Konsumnachfrage sowie der robuste Dienstleistungssektor, Staatsausgaben und Investitionen in Immobilien beitragen. 

Selbstverständlich bleiben die bekannten Risikofaktoren. Bezüglich eines Deals im Handelsstreit zwischen den USA und China sehen wir frühestens zum Ende des ersten Quartals 2020 eine Einigung und dies könnte zu einiger Enttäuschung an den Märkten führen. 

Vom US-Kongress erwarten wir, dass er in der dritten Dezemberwoche zugunsten eines Impeachment-Verfahrens gegen Präsident Donald Trump stimmen wird. Die Bemühungen dürften jedoch aufgrund der Senats-Mehrheit der Republikaner im Januar / Februar zum Stillstand kommen. Turbulenzen könnte es dagegen erneut um die Abstimmung zu den Regierungsausgaben geben, dessen aktuelle Vereinbarung am 20. Dezember ausläuft.

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Telefonica und Allianz starten Glasfaserprojekt in Deutschland

Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat sich beim Glasfasernetz-Ausbau die Allianz als Partner an Bord geholt. Beide Konzerne sollen jeweils zur Hälfte am Gemeinschaftsprojekt beteiligt sein, teilten sie am Donnerstag in Madrid und München mit.

mehr ...

Immobilien

Ab November gilt das neue Gebäudeenergiegesetz

Am 1. November 2020 ist es soweit: Dann werden das Energieeinsparungsgesetz (EnEG), die Energieeinsparverordnung (EnEV) sowie das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) von dem neuen Gebäudeenergiegesetz (GEG) abgelöst. Was das für Immobilieneigentümer bedeutet.

mehr ...

Investmentfonds

Teillockdown wird die Wirtschaft weniger treffen als im Frühjahr

Die deutsche Wirtschaft hat im dritten Quartal eine starke Gegenbewegung nach dem Einbruch im Frühjahr hingelegt. Gegenüber dem Vorquartal stieg das Bruttoinlandprodukt (BIP) um 8,2 Prozent. Das dürfte nun aber das vorläufige Ende des Aufschwungs sein. Ein Kommentr von Dr. Jörg Zeuner, Chefvolkswirt Union Investment.

mehr ...

Berater

Fonds Finanz pusht Digitalisierung von Schulen weiter

Ab sofort können alle angebundenen Makler der Fonds Finanz bundesweit unbegrenzt viele Schulen und Lehrer für das virtuelle Klassenzimmer netzklasse anmelden. Angesichts der aktuell steigenden Corona-Infektionszahlen reagiert der größte Maklerpool Deutschlands damit auf mögliche Schulschließungen und weitet sein Engagement zur Förderung des digitalen Unterrichts mit netzklasse aus. Die Nutzung des virtuellen Klassenzimmers ist für Schulen kostenfrei. Das Angebot gilt für das ganze Schuljahr 2020/21.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance mit 650-Millionen-Dollar-Closing in San Francisco

Der Asset Manager Deutsche Finance und SHVO Capital haben gemeinsam für ein institutionelles Joint Venture um die Bayerische Versorgungskammer den Gebäudekomplex „Transamerica Pyramid“ in San Francisco erworben.

mehr ...

Recht

Kauf bricht nicht Miete: Tipps für den Verkauf einer vermieteten Wohnung

Erst Vermieten, dann Verkaufen: Eine vermietete Wohnung zu verkaufen stellt Eigentümer vor besondere Herausforderungen. Denn das bestehende Mietverhältnis wirkt sich nicht nur auf den Verkaufspreis aus, auch die Käuferzielgruppe ist eine andere als bei einem unvermieteten Objekt. Welche Besonderheiten Eigentümer beim Verkauf einer vermieteten Wohnung beachten müssen, fassen die Experten des Full-Service Immobiliendienstleisters McMakler zusammen.

mehr ...