14. Januar 2020, 10:36
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Bantleon beruft Vorstandsmitglied am Standort München

Der Asset Manager Bantleon hat mit Wirkung vom 1. Januar 2020 Sebastian Finke in den Vorstand der Bantleon AG berufen. Er verantwortet am Standort München das Portfolio Management für Aktien sowie den Bereich Investment Solutions.

Sebastian-Finke-Portra T-Presse-2018-Kopie in Bantleon beruft Vorstandsmitglied am Standort München

Sebastian Finke, Bantleon

Sebastian Finke kam im Januar 2017 als Senior Investment Manager zur Bantleon AG in Hannover und baute anschließend den Standort in München auf. Als Prokurist sowie als Leiter des Aktien-Portfolio-Managements prägte er den Aufbau des Geschäftsbereichs “Aktien- und Alternative Lösungen” und verantwortete die Entwicklung verschiedener Anlagestrategien, insbesondere in den Bereichen Infrastruktur und Event-Driven-/Value-Investing.

Nach dem Abschluss eines Bachelor-Studiums in Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Finanzmanagement und Controlling begann Sebastian Finke seine berufliche Laufbahn im Siemens-Konzern als Financial Engineer und als Kreditrisiko-Controller, bevor er ein Master-Studium in “Finance & Investment” an der University of Edinburgh Business School absolvierte. Seit dem Abschluss dieses Studiums arbeitete er als M&A-Berater bei der Siemens AG in München. In dieser Position war er als Spezialist für Financial Due Diligence und Unternehmensbewertung an zahlreichen Buy- und Sellside-M&A-Transaktionen unterschiedlicher Größe und Komplexität beteiligt.

“Die Bedeutung alternativer liquider Anlagestrategien für institutionelle Investoren wird in Zukunft weiter zunehmen. Mit der Berufung von Sebastian Finke zum Vorstandsmitglied stärken wir diesen Geschäftsbereich mit dem Ziel, unseren Kunden neben hochqualitativen Anleihenportfolios und konjunkturbasierten Multi-Asset-Strategien weitere attraktive Bausteine für die Risiko- und Ertragsoptimierung zu bieten”, sagt Jörg Bantleon, Gründer und Eigentümer der Bantleon Bank Gruppe.

Foto: Bantleon

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Policen Direkt erweitert Geschäftsführung

Philipp Kanschik und Christopher Gentzler verstärken zum 01. Januar 2020 die Geschäftsleitung der Policen Direkt Versicherungsvermittlung GmbH. Zusammen mit der bestehenden Geschäftsführung werden sie den Ausbau des zuletzt stark gewachsenen Maklergeschäfts weiter vorantreiben.

mehr ...

Immobilien

McMakler knackt die Milliarden-Marke

Beste Stimmung auf dem Immobilienmarkt: Die Branche spricht bereits vom Superzyklus und ein Ende des Booms sehen Experten derzeit nicht. Diese Entwicklung spiegelt sich auch im Jahresrückblick von McMakler wider.

mehr ...

Investmentfonds

CoCo-Markt: solider Start nach Performance-Rekord in 2019

Das Jahr 2019 wurde zum performancestärksten Jahr für die Anlageklasse der CoCo-Anleihen – und dies direkt nach dem bisher einzigen Jahr mit einer negativen Performance für den CoCo-Markt. In Zahlen ausgedrückt bedeutet dies ein Plus von 15,3 Prozent beim ICE BofAML Contingent Capital Index (hedged in EUR) und einen Kurszuwachs von 19,3 Prozent bei der EUR-Tranche des Swisscanto (LU) Bond Fund COCO.

mehr ...

Berater

Blau Direkt holt Kerstin Möller-Schulz in die Geschäftsführung

Ab Februar ist Kerstin Möller-Schulz neben CEO Lars Drückhammer und Oliver COO Pradetto neue Geschäftsführerin CFO beim Lübecker Maklerpool Blau Direkt.

mehr ...
22.01.2020

Simplify your job!

Sachwertanlagen

RWB steigert Umsatz zum fünften Mal in Folge

Die RWB Group hat im Jahr 2019 bei Privatanlegern und institutionellen Investoren insgesamt mehr als 77,5 Millionen Euro platziert. Mehr als drei Viertel des platzierten Kapitals entfallen auf das Kerngeschäft der Private-Equity-Dachfonds.

mehr ...

Recht

Scholz’ Finanzsteuer auf EU-Ebene in Gefahr

Die von Bundesfinanzminister Olaf Scholz geplante Finanztransaktionssteuer trifft bei den EU-Partnern auf heftigen Widerstand. Scholz’ Vorschlag sei “so nicht akzeptabel”, sagte der österreichische Finanzminister Gernot Blümel am Dienstag in Brüssel. Nötig sei ein neuer Vorschlag, sonst werde Österreich bei der Steuer nicht mitmachen.

mehr ...