13. Februar 2020, 14:06
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Blackrock gründet Blackrock Foundation für philanthropische Investitionen

Der Vermögensverwalter Blackrock bekräftigt sein Engagement für eine inklusorische und nachhaltige Wirtschaft mit der Gründung einer Stiftung.

Fink in Blackrock gründet Blackrock Foundation für philanthropische Investitionen

Laurence Fink, Chef des Finanzkonzerns Blackrock

Mit der Blackrock Foundation stellt die Gesellschaft ihre philanthropischen Investitionen auf eine breitere Basis, um ökonomische Mobilität, finanzielle Widerstandskraft und Nachhaltigkeit zu fördern sowie benachteiligten Menschen eine gewisse finanzielle Sicherheit zu bieten. Als Startkapital überträgt Blackrock 15,6 Millionen Aktien des US-Finanzdienstleisters PennyMac Financial Services mit einem Marktwert von 589 Millionen Dollar auf die Stiftung.

„Unsere heutige Gesellschaft braucht Unternehmen, die Wirtschaftswachstum zum Wohle aller schaffen“, sagt Larry Fink, Vorsitzender und CEO von Blackrock. „Die finanzielle Zuwendung, die wir mit dieser Stiftung leisten, wird unsere Selbstverpflichtung stärken, zu größerem finanziellen Wohlergehen beizutragen und Nachhaltigkeit voranzubringen – im Einklang mit unserem Unternehmenszweck. Wir werden die Mittel Partnern und Programmen strategisch zur Verfügung stellen, die unsere Mission teilen: neue und innovative Idee voranzubringen, die mehr Menschen auf der Welt sozialen und wirtschaftlichen Fortschritt ermöglichen. Somit wird die Blackrock Stiftung unsere Überzeugung unterstützen, dass der Übergang zu einer nachhaltigeren Wirtschaft inklusorisch, fair und gerecht erfolgt.“

Das Social Impact Team, das bei Blackrock für philantropische Investitionen verantwortlich ist, identifiziert weltweit entsprechende Partner und Projekte. In Deutschland unterstützt es das junge Frankfurter Technologieunternehmen CodeDoor, das Menschen zu einem Arbeitsplatz verhilft. Dort finanziert Blackrock eine neue Trainer-Ausbildung, die bis Ende 2021 rund 20.000 Menschen absolviert haben sollen.

Foto: Blackrock/dpa

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Oliver Bäte, Allianz: “Wollen die Führungsstrukturen immer effizienter machen”

Bei Europas größtem Versicherer Allianz muss sich das Management größere Sorgen um Arbeitsplätze machen als das Fußvolk. Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte will eher beim Management als bei den einfachen Mitarbeitern einsparen.

mehr ...

Immobilien

Inflationsschub dank selbstgenutztem Wohneigentum?

Steigende Löhne im Dienstleistungssektor dürften die Inflation der Eurozone etwas beflügeln. Könnten die Kosten für selbstgenutztes Wohneigentum diesen Trend verstärken?

mehr ...

Investmentfonds

Gold als Safe Haven gegen den drohenden Wirtschafts-Kollaps?

Einige glauben, dass das weltweite Finanzsystem in absehbarer Zeit zusammenbrechen könnte. Auch ohne dieses Horrorszenario macht Gold Sinn, meint Jörg Schulte von der Swiss Ressource Capital AG.

mehr ...

Berater

Händler-Plattform Shopify macht bei Facebook-Währung Libra mit

Die bei Facebook entwickelte Digitalwährung Libra kann nach einer Serie prominenter Abgänge einen Neuzugang vermelden. Die kanadische Firma Shopify, die eine E-Commerce-Software entwickelt, trat am Freitag der Libra Association bei, von der das Projekt verwaltet wird.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bestückt ihre offenen Spezialfonds mit weiteren Pflegeheimen

Die INP-Gruppe hat durch den Erwerb von vier Pflegeeinrichtungen und Pflegewohnanlagen an verschiedenen deutschen Standorten das Immobilienportfolio ihrer offenen Spezial-AIF für institutionelle Investoren in den vergangenen sechs Monaten weiter ausgebaut.

mehr ...

Recht

Wie Sie Haftungsrisiken mit einer Betriebsaufspaltung verringern

Wer sein Vermögen in den eigenen Betrieb steckt, möchte es vor Haftungsrisiken schützen. Mit einer Betriebsaufspaltung ist das möglich. Doch es lauern auch Fallstricke.

mehr ...