Ökoworld meldet deutliche Erhöhung des Jahresüberschusses

Foto: Ökoworld
Alfred Platow, CEO Ökoworld

Die Ökoworld AG gibt bekannt, dass sie im Rahmen der Arbeiten zur Aufstellung des Halbjahresabschlusses per 30.06.2021 einen Jahresüberschuss in Höhe von voraussichtlich ca. 27,4 Mio. Euro erwartet. Dies stellt eine deutliche Erhöhung gegenüber dem Jahresüberschuss der Ökoworld AG im ersten Halbjahr 2020 in Höhe von 7,4 Mio. Euro dar.

Auf Konzernebene wird per 30.06.2021 ein Jahresüberschuss in Höhe von voraussichtlich ca. 33,9 Mio. Euro erwartet. Auch dies stellt eine deutliche Erhöhung gegenüber dem Jahresüberschuss des ersten Halbjahres 2020 auf Konzernebene in Höhe von 8,4 Mio. Euro dar.

Der Gründer und Vorsitzende des Vorstands, Alfred Platow, äußert wie folgt: „Gemeinsam mit unseren Kundinnen und Kunden, unseren Vertriebspartnerinnen und Vertriebspartnern und unseren Miteigentümerinnen und Miteigentümern sind wir sehr stolz und begeistert über diese Entwicklung. Unsere Botschaften und unsere Inhalte entsprechen mehr und mehr dem Zeitgeist. Es geht nicht nur um die Rettung des Klimas. Es geht um die Rettung der Menschen. Der Sinneswandel und das gesteigerte Bewusstsein führt nun immer stärker in ein gesundes Umdenken, wenn es um die Investitionsziele von Rentenversicherungen, der Betrieblichen Altersversorgung und Investmentfonds geht. Zusammen mit unserem auch über die TV-Werbung gesteigerten Bekanntheitsgrad und unseren wachsenden Vertriebserfolgen in Sparkassen und anderen Banken sind wir sehr erfolgreich unterwegs.“

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.