24. Juni 2013, 15:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Swiss Life Deutschland baut Geschäftsleitung um

Zum 1. Juli übernimmt Markus Leibundgut (44)  die Position als Chief Operating Officer von Klaus G. Leyh. Zum gleichen Datum tritt Falko Knabe (42) die Nachfolge von Götz Wenker als Geschäftsführer der Swiss Life Select an.

Wenker-Swiss-Life-Select-255x300 in Swiss Life Deutschland baut Geschäftsleitung um

Götz Wenker gibt Geschäftsführungsfunktion an Falko Knabe ab.

Wie Swiss Life Deutschland mitteilt, wird Leibundguts Rolle als Finanzchef von Swiss Life Schweiz von Martin Suter übernommen, seit 1. Mai 2013 innerhalb der Geschäftsleitung Schweiz zudem für strategische Projekte verantwortlich.

Markus Leibundgut (44) verfügt laut Swiss Life über breite Erfahrung in der europäischen Versicherungslandschaft und ist seit März 2012 als CFO für Swiss Life Schweiz tätig. Sein Nachfolger Martin Suter war bereits zwischen 2006 und 2012 als CFO von Swiss Life Schweiz tätig.

Wenker begleitet Neuausrichtung des Vertriebs

Götz Wenker, bisher mit dieser Geschäftsführungsfunktion von Swiss Life Select betraut, gibt die Aufgabe weiter und wird demnach fortan als Berater für den Swiss Life-Konzern die Neuausrichtung der Vertriebsorganisationen begleiten.

Klaus G. Leyh, bisher Chief Operating Officer in Deutschland und Mitglied der Konzernleitung der Swiss Life-Gruppe, hat sich demnach entschlossen, das Unternehmen zu verlassen.

Swiss Life Bruno Pfister-255x300 in Swiss Life Deutschland baut Geschäftsleitung um

Bruno Pfister, Swiss Life: “Wir danken Klaus G. Leyh für sein grosses Engagement und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute.”

Schiller wird neuer CRO

Zu einer Nachfolgeregelung kommt es bei Swiss Life Deutschland auch in der Funktion des Chief Risk Officer: Auf Wilhelm Schneemeier folgt  zum 1. September 2013 Frank Schiller (41), bisher Chefaktuar von Swiss Life Schweiz.

Wilhelm Schneemeier, bisher Chief Risk Officer von Swiss Life Deutschland, wird seine Aufgaben im Unternehmen künftig auf die Rollen als Mitglied der Geschäftsleitung der Niederlassung in München, als Produktverantwortlicher für das Versicherungsgeschäft sowie als Berater der Swiss-Life-Gruppe fokussieren.

“Es freut mich sehr, diese Schlüsselfunktionen mit ausgewiesenen Fachleuten und einer neuen Generation von hervorragenden Managern aus den eigenen Reihen besetzen zu können”, sagt Bruno Pfister, CEO der Swiss Life-Gruppe. “Sie werden einen wesentlichen Anteil daran haben, dass wir unsere hochgesteckten Ziele für 2015 in die Tat umsetzen können.” (jb)

 

Foto: Swiss Life

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Frauen arbeiten vor der Rente immer länger

Die Dauer der gesetzlichen Rentenabsicherung vor dem Ruhestand ist bei Frauen in den vergangenen Jahren deutlich angestiegen, wie neue Rentendaten zeigen, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegen.

mehr ...

Immobilien

Das sollten private Vermieter beachten

Die meisten Wohnungen gehören in Deutschland Privatleuten. Sie vermieten meistens nur ein oder zwei Einheiten. Kleinvermieter nutzen die Immobilie häufig als Kapitalanlage oder als Finanzierungsbeitrag zum Bau des Eigenheims. Worauf es für private Vermieter ankommt.

mehr ...

Investmentfonds

Britische Staatsanleihen: Sorgen Brexit und Corona für negative Renditen?

Die anhaltende Covid-19-Pandemie und der zäh verlaufende Brexit-Prozess könnten die Renditen britischer Staatsanleihen unter die Nullgrenze bringen, kommentiert Colin Finlayson, Co-Manager des Aegon Strategic Global Bond Fund bei Aegon Asset Management.

mehr ...

Berater

Recruiting: Warum die Story stimmen muss

Vielen jungen Absolventen und Berufseinsteigern gilt die Finanzdienstleistungsbranche zu sehr als “old men network”, sie zieht es zu den vermeintlich jungen und hippen Fintechs. Bei ihren Rekrutierungsbemühungen steht sich die Branche aber auch selbst im Weg.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin nimmt Deutsche Edelfisch DEG II ins Visier

Die Finanzaufsicht BaFin hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Deutsche Edelfisch DEG GmbH & Co. II KG in Deutschland Wertpapiere in Form von Schuldverschreibungen ohne das erforderliche Wertpapier-Informationsblatt öffentlich anbietet. Im Markt der Vermögensanlagen ist das Unternehmen nicht unbekannt.

mehr ...

Recht

Berliner Verfassungsgerichtshof setzt Mietendeckel-Verfahren aus

Der Berliner Verfassungsgerichtshof hat die Prüfung des umstrittenen Mietendeckels ausgesetzt. Man wolle zunächst den Ausgang der anhängigen Verfahren dazu beim Bundesverfassungsgericht abwarten, teilte das höchste Berliner Gericht am Donnerstag mit.

mehr ...