3. Januar 2019, 08:29
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Alt neuer Vorstand bei Telis

Die Telis Financial Services Holding AG hat zum 1. Januar 2019 das Vorstandsgremium um Dr. Stefanie Alt erweitert.

Alt-bu in Alt neuer Vorstand bei Telis

Stefanie Alt ist als Vorstand bei Telis gestartet.

“Aufgrund ihrer vorherigen leitenden Tätigkeit bei der Nürnberger Versicherungsgruppe wird Dr. Alt in ihrer neuen Position dazu beitragen, die Wachstumspotenziale des Telis-Konzerns und die Möglichkeiten der Digitalisierung noch besser auszuschöpfen”, so Dr. Martin Pöll, Vorstandsvorsitzender des Regensburger Finanzdienstleisters, zur Amtseinführung.

Strategischer Kurs: Expansion und Vertriebsausbau

Der seit Jahresanfang 2016 an der Konzernspitze stehende Pöll wird sich künftig stärker auf das strategische Wachstum der Unternehmensgruppe und den Ausbau der Vertriebswege konzentrieren. “Durch die Abgabe wichtiger Aufgaben innerhalb der Konzernverwaltung in die erfahrenen Hände von Dr. Stefanie Alt werden für unseren bereits erfolgreich eingeschlagenen Expansionskurs wieder Ressourcen frei – und wir unser Wachstum weiter beschleunigen”, so Pöll weiter.

Als promovierte Betriebswirtschafterin bekleidete Alt seit 2012 führende Funktionen und erfüllte mehrere Vorstandsmandate bei der Nürnberger Versicherungsgruppe. Sie bringt insbesondere ihre Erfahrung und Expertise im Bereich der Digitalisierung, des Marktmanagements und der Personalentwicklung bei Telis ein.

Chancen der Digitalisierung nutzen

An der neuen Aufgabe reize neben dem einzigartigen Team an der Konzernspitze vor allem die starke Innovationskraft und das enorme Wachstumspotenzial des Finanzdienstleisters. “Ich durfte Telis und das überzeugende Vertriebswegekonzept in den letzten Monaten intensiv kennenlernen. Durch die am Markt einzigartige Unabhängigkeit in Kapital, Produkt und Prozess und den erfolgreichen Generationenwechsel in der Konzernspitze ist es bei Telis gelungen, das Wachstum in Qualität und Stabilität in die Zukunft zu bringen. Ich freue mich, jetzt Teil der Telis-Erfolgsgeschichte zu sein”, so Alt. Mit einer weiteren Digitalisierung von Arbeitsabläufen und internen Prozessen werde sie künftig einen Beitrag zur Optimierung von Qualität und Service leisten. (fm)

Foto: Michael Sommer

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Sammelklage für Thomas-Cook-Geschädigte?

Im September 2019 stellte der Reiseveranstalter Thomas Cook einen Insolvenzantrag. Zwar können Geschädigte ihre Ansprüche bei der Versicherung von Thomas Cook anmelden, jedoch hat diese bereits angekündigt, dass die Versicherungssumme nicht ausreichen wird, um alle Ansprüche abzudecken. Einige Rechtsanwälte versprechen den Geschädigten nun, mithilfe einer Sammelklage das Geld zurückzuholen. Aber: Dies ist in Deutschland gar nicht möglich.

mehr ...

Immobilien

Reform des Mietspiegels: BFW warnt vor Schönfärberei

Die schwarz-rote Bundesregierung plant den Mietspiegel anders als bislang berechnen zu lassen. Heute findet zu den geplanten neuen Regelungen eine Anhörung im Rechtsausschuss des Deutschen Bundestags statt. Der BFW bemängelt unter anderem fehlende Realitätsnähe.

mehr ...

Investmentfonds

Das Versprechen der Künstlichen Intelligenz einlösen

Es scheint nicht so lange her zu sein, dass Künstliche Intelligenz und Machine Learning als Science Fiction angesehen wurden. Jetzt beschäftigen seine Auswirkungen die Gedanken der Menschen in allen Branchen – und Asset Management ist da keine Ausnahme, meint Charles Ellis von Mediolanum International Funds.

mehr ...

Berater

Deutsche Thomas Cook sagt Reisen für 2020 ab

Hunderttausende Thomas-Cook-Kunden in Deutschland müssen sich von ihren Reiseplänen fürs kommende Jahr verabschieden. Der insolvente deutsche Veranstalter sagte am Dienstag alle Reisen vom 1. Januar 2020 an ab, auch wenn sie bereits ganz oder teilweise bezahlt sind. Thomas-Cook-Versicherer Zurich rechnet nun mit weiteren Schadensersatzansprüchen.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Bestes Platzierungsergebnis der Unternehmensgeschichte”

Der Fonds Nr. 42 des Asset Managers ILG ist vollständig platziert. In elf Wochen wurden demnach rund 42,4 Millionen Euro Eigenkapital von privaten und semiprofessionellen Anlegern für den alternativen Investmentfonds (AIF) eingeworben.

mehr ...

Recht

Reform des Mietspiegels: Ein weiteres Mal am Ziel vorbei

Die schwarz-rote Bundesregierung plant den Mietspiegel anders als bislang berechnen zu lassen. Morgen findet zu den geplanten neuen Regelungen eine Anhörung im Rechtsausschuss des Deutschen Bundestags statt. Der GdW bezieht im Vorfeld schon einmal eindeutig Stellung.

mehr ...