Anzeige
29. Oktober 2010, 11:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Sparquote in Deutschland zieht wieder an

Mit dem Wirtschaftsaufschwung hat auch die Sparbereitschaft der Bundesbürger zugenommen. Jeder Deutsche legte im ersten Halbjahr im Schnitt 190 Euro pro Monat auf die hohe Kante – zehn Euro mehr als im vergangenen Jahr.

Sparschwein-127x150 in Sparquote in Deutschland zieht wieder an Wie das Statistische Bundesamt meldet, ergibt sich für die privaten Haushalte zusammen ein Sparvolumen von rund 93 Milliarden Euro. Im Schnitt sparten die Deutschen 11,5 Prozent ihres verfügbaren Einkommens. Eine höhere Sparquote gab es zuletzt in der zweiten Jahreshälfte 2008 mit saisonbereinigt 11,8 Prozent.

Experten führen die im internationalen Vergleich hohe Sparneigung auf steigende Aufwendungen für die Altersvorsorge zurück. “Dafür wird mehr beiseite gelegt”, sagte der Direktor des gewerkschaftsnahen Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK), Gustav Horn.

Mit der zunehmenden Umverteilung gebe es allerdings noch einen anderen Grund, so Horn weiter. Die höheren Einkommen seien in den vergangenen Jahren stark gestiegen, die niedrigeren nur schwach. “Gespart wird vor allem von den höheren Einkommen, die wegen spürbarerer Zuwächse mehr Geld beiseite legen konnten”, erklärt der IMK-Ökonom. (hb)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. […] der Bundesbürger zugenommen. Jeder Deutsche legte im ersten Halbjahr im Schnitt 190 Euro […] Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von Sparquote in Deutschland zieht wieder an | Mein besster Geldtipp — 31. Oktober 2010 @ 23:04

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Talanx will bis 2022 Milliardengewinn erreichen

Der Versicherungskonzern Talanx (HDI) will nach seiner jüngsten Gewinnwarnung in einigen Jahren beim Überschuss die Milliardenmarke knacken. Das kündigte der neue Talanx-Chef Torsten Leue am Dienstag in Frankfurt an.

mehr ...

Immobilien

Grafik des Tages: Mieten steigen nicht nur in Großstädten rasant

Bisher konnten besonders Großstädter ein Lied von steigenden Mieten singen, mittlerweile hat der Preisanstieg auch die Klein- und Mittelstädte erreicht. Ab welchen Einwohnerzahlen die Steigerungen besonders gravierend sind.

mehr ...

Investmentfonds

Warum es sich lohnt in Landwirtschaftsflächen zu investieren

Die Inflationsraten ziehen wieder an, doch die Renditen auf Anleihen sind weiterhin niedrig, während die Aktienmärkte Anleger erneut daran erinnerten, dass es auch nach unten gehen kann. Nicht nur in diesen Zeiten sind Agrarinvestments eine Alternative. Gastbeitrag von Dr. Dirk Rüttgers und Annika Wacker, Do Investment AG

mehr ...

Berater

Bankenverband: Stresstest hat Stärken und Schwächen

Der Bankenverband BdB dämpft die Erwartungen an den diesjährigen Banken-Krisentest der europäischen Aufseher. So seien Stresstests keine Wunderwaffe, wie der BdB am Montag in Frankfurt erklärte.

mehr ...

Sachwertanlagen

CAV startet Spezialfonds für Solar-Autos

Der bayerische Asset Manager CAV Partners hat gemeinsam mit dem ökologischen Finanzdienstleister Grüne Sachwerte einen Spezial-AIF aufgelegt, der in ein Unternehmen investiert, das Elektroautos auf die Straße bringen will, die auch mit Solar-Unterstützung fahren.

mehr ...

Recht

Einmal Teilzeit und zurück? So funktioniert die Brückenteilzeit

Der Bundestag hat das neue Gesetz zum Rückkehrrecht von Teil- in Vollzeit verabschiedet. Arbeitnehmer in Unternehmen ab 45 Angestellten können ab 2019 die so genannte Brückenteilzeit wählen. Arbeitsrechtsexperten der Arag haben das Gesetz unter die Lupe genommen.

mehr ...