Deutsche Kreditwirtschaft: Vorteile der Abgeltungssteuer beibehalten

Die Deutsche Kreditwirtschaft (DK) plädiert vor dem Hintergrund der jüngsten Überlegungen von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble zur Abgeltungsteuer dafür, die Vorteile der pauschalen Besteuerung von Kapitalerträgen beizubehalten.

Das Bundesfinanzministerium will das System der Abgeltungssteuer verändern.

Das vorherige System war weder für die Bürger noch die Finanzverwaltung handhabbar. Im Gegenzug für die Einführung eines einheitlichen Steuersatzes wurden die Besteuerungsgrundlagen durch Einbeziehung von Veräußerungsgewinnen und Werbungskostenabzugsverbot ausgeweitet. Die Vorteile der Abgeltungssteuer sollten nicht ohne Not in Frage gestellt werden, zumal der Koalitionsvertrag für diese Legislaturperiode Steuererhöhungen ausschließt.

Höhere Steuer geplant?

Nach jüngsten Medienberichten will Schäuble die 25-prozentige Besteuerung von Kapitalerträgen und Zinsen zugunsten einer höheren Besteuerung beenden. Wie eine solche Besteuerung, die nicht vor 2018 kommen werde, aussehen könnte, machte er nicht. (fm)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.