Falciani: „Habe Beweise dass HSBC-Manager Steuerpraktiken kannten“

Nach Aussage von Herve Falciani, ehemals Mitarbeiter von HSBC Holdings Plc, haben auch hochrangige HSBC-Manager über die Praktiken des Instituts bei Steuerhinterziehung durch Kunden Bescheid gewusst. Falciani hatte mit entwendeten Daten der Bank umfangreiche Ermittlungen zu Steuerhinterziehung durch deren Kunden ausgelöst.

Die HSBC beriet mutmaßlich Kunden wie verurteilte Drogenhändler, Waffenhändler und andere Verbrecher hinsichtlich Geldwäsche und Steuerhinterziehung.

“Ich kann beweisen und es muss erklärt werden, dass das oberste Management von dem Problem wusste und weiß”, sagte Falciani am 27. Februar in einem Interview mit Francine Lacqua von Bloomberg TV.

Er nannte keine Namen von Bank-Managern und beschrieb seine Beweise nicht näher, sondern erklärte lediglich, seine Daten böten einen “logischen Beweis”. “Ich habe keine von den Top-Managern unterzeichneten Unterlagen”, sagte er.

Bank beriet Kunden bei Geldwäsche und Steuerhinterziehung

HSBC, die größte europäische Bank nach Marktwert, ist in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt, nachdem das International Consortium of Investigative Journalists (ICIJ) im Februar einen auf Falcianis Daten beruhenden Bericht veröffentlichte, der zeigt, wie die HSBC mutmaßlich Kunden wie verurteilte Drogenhändler, Waffenhändler und andere Verbrecher hinsichtlich Geldwäsche und Steuerhinterziehung beriet.

[article_line type=“most_read“ cat=“Investmentfonds“]

Die Informationen, die Falciani 2008 aus der Bank abzog, sollen die Praktiken der Private-Banking-Sparte der HSBC in Genf offenlegen.

Seite zwei: Genfer Büroräume durchsucht

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.