Anzeige
Anzeige
26. November 2015, 07:35
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Nervöse Zeiten

Michael Beck, Leiter Asset Management beim Stuttgarter Bankhaus Ellwanger & Geiger, mit seiner Einschätzung zur Lage an den Kapitalmärkten.

Michael Beck-Kopie in Nervöse Zeiten

Michael Beck, Ellwanger & Geiger

Eigentlich könnten die Rahmenbedingungen für die europäischen Finanzmärkte nicht besser sein. Der vielbeachtete europäische Einkaufsmanagerindex Composite, der als Frühindikator die Wirtschaftstätigkeit in der Industrie und im Dienstleistungssektor abbildet, stieg auf den höchsten Stand seit Mitte 2011. Dies zeigt mit dem ebenfalls gestiegenen deutschen Frühindikator „Ifo-Geschäftsklimaindex“, dass die Wirtschaft von den jüngsten Terroranschlägen unbeeindruckt ist.

Investoren agieren vorsichtiger

Für Verunsicherung sorgte dagegen trotz der positiven Wirtschaftsdatenlage der Abschuss der russischen Maschine durch das türkische Militär. Da diesem Abschuss eine intensive Vorgeschichte voranging, scheint es sich bei diesem Vorfall nicht nur um ein Versehen eines überforderten Grenzkommandeurs zu handeln. Die Sorge vor einer weiteren Eskalation ließ Investoren vorsichtiger agieren.

Verhaltene Jahresendrallye möglich?

Da sich hoffentlich die Wogen glätten werden und die Vernunft sich durchsetzen wird, dürften die Auswirkungen auf die Finanzmärkte wie immer in solchen Fällen eher kurzfristiger und begrenzter Natur sein. Es wäre schön, wenn zum Jahresende wieder rein wirtschaftsorientierte Nachrichten die Oberhand gewinnen würden. Dann könnte der Weg für eine zumindest verhaltene Jahresendrally offen sein.

Foto: Ellwanger & Geiger

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Patientenschützer mahnen dringend neuen Pflege-TÜV an

Die Deutsche Stiftung Patientenschutz hat von der neuen Bundesregierung rasch eine Reform des sogenannten Pflege-TÜVs angemahnt. “Der neue Pflege-TÜV sollte 2018 an den Start gehen. Fest steht aber heute schon, dass er nicht termingerecht kommen wird”, sagte Stiftungsvorstand Eugen Brysch der Deutschen Presse-Agentur.

mehr ...

Immobilien

CDU will Mietpreisbremse auslaufen lassen

Die CDU will sich einem Zeitungsbericht zufolge von der Mietpreisbremse verabschieden. Ziel sei es, sich bei Gesprächen über eine Jamaika-Koalition aus Union, Grünen und FDP auf ein Auslaufen der Mietpreisbremse im Jahr 2020 zu verständigen, berichten die “Stuttgarter Nachrichten” unter Berufung auf Unionskreise.

mehr ...

Investmentfonds

Bantleon gründet Beteiligungsgesellschaft für Technologie-Investments

Der Asset Manager Bantleon baut mit einer eigenen Beteiligungsgesellschaft das neue Geschäftsfeld Technologie-Investments aus.

mehr ...

Berater

Privatbank kündigt Riester-Sparpläne

Die Hamburger Privatbank Donner & Reuschel, eine Tochter von Signal Iduna, hat 130 Kunden mit einem Riester-Sparplan nahegelegt, in eine andere Riester-Versicherung des Iduna-Konzerns zu wechseln. Kunden, die dieses Angebot ablehnten, kündigte die Bank außerordentlich. Dies meldet das Wirtschaftsmagazin “Capital”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD-Umsetzung: Gut gemeint ist nicht gut gemacht

Das deutsche Umsetzungsgesetz zur IDD ist verabschiedet und tritt im Februar 2018 in Kraft. Trotzdem sind noch diverse Aspekte unklar. Es liegt noch eine Menge Arbeit vor allen Beteiligten, um die IDD-Umsetzung handhabbar und zu einem Erfolg zu machen.

mehr ...