Mehr Passagiere an deutschen Flughäfen

An den deutschen Flughäfen sind im vergangenen Jahr mehr Passagiere gestartet oder gelandet als je zuvor. Die Zahl stieg gegenüber dem Vorjahr um vier Prozent auf 193,9 Millionen Fluggäste, wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden berichtete.

Der für Lufthansa besonders wichtige Amerika-Verkehr stagnierte nahezu mit einem Mini-Zuwachs von 0,3 Prozent.

Besonders deutlich legte der Fernverkehr nach Asien mit einem Plus von 7,2 Prozent zu. Hier sind Flüge in die Vereinigten Arabischen Emirate enthalten, wo mehrere Airlines Drehkreuze unterhalten.

Auch der innereuropäische Verkehr legte um 4,5 Prozent zu, während innerdeutsch nur 1,5 Prozent mehr Passagiere unterwegs waren.

Der für Lufthansa besonders wichtige Amerika-Verkehr stagnierte nahezu mit einem Mini-Zuwachs von 0,3 Prozent.

Quelle: dpa-AFX

[article_line]

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.