9. Februar 2016, 12:06
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Private Equity: Marktbelebung, aber kein Boom in 2016

Die Mehrzahl der Private-Equity-Gesellschaften (65 Prozent) rechnet für 2016 mit einer Marktbelebung. Zu diesem Ergebnis kommt der “Private Equity Trend Report 2016” der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PWC, für den europaweit 250 Private-Equity-Manager befragt wurden.

Shutterstock 137747480 in Private Equity: Marktbelebung, aber kein Boom in 2016

Makroökonomische Unsicherheiten sorgten nach Angaben von PWC vor allem im zweiten Halbjahr 2015 dafür, dass Investoren etwas vorsichtiger an Neuinvestitionen herangingen.

Neben guten Chancen für Neuinvestitionen in der Bereitstellung von Wachstumskapital (89 Prozent) sehen die Befragten die Gründe auch in operativen Verbesserungen sowie der Übernahme von Mehrheitsbeteiligungen von Privateigentümern (64 Prozent) und Akquisitionen von anderen Private-Equity-Gesellschaften (62 Prozent).

Makroökonomische Unsicherheiten wie schwankende Wechselkurse, Konjunkturabschwächungen im Euroraum und Aktienmarktturbulenzen in China sorgten nach Angaben von PWC vor allem im zweiten Halbjahr 2015 dafür, dass Investoren etwas vorsichtiger an Neuinvestitionen herangingen. Rund 19 Prozent der Gesellschaften verbuchten 2015 einen Rückgang bei den Neuinvestitionen, nach zwei Prozent im Vorjahr. Potenzielle Deals würden genauer geprüft und hohe Bewertungen längst nicht mehr um jeden Preis gezahlt, so PWC.

“Mit einem Transaktions-Boom ist trotz günstiger Finanzierungsbedingungen und eines Rekordniveaus von verfügbarem Kapital für 2016 nicht zu rechnen”, prognostiziert Steve Roberts, Leiter des Bereichs Private Equity bei PWC in Deutschland. Vielmehr konzentrierte sich die Branche 2015 zunehmend auf aktives Portfoliomanagement und die Einführung operativer Verbesserungen in Portfoliounternehmen.

Deutschland gilt als sicherer Hafen

Deutschland bleibt der Analyse zufolge der attraktivste Investitionsmarkt in Westeuropa. Die Mehrzahl der Befragten aus den Benelux-Ländern rechnet damit, dass dieser Trend auch für die nächsten fünf Jahre anhält. Der deutsche Markt profitiere dabei von einer entwickelten Infrastruktur und einer hohen Anzahl an qualifizierten Arbeitnehmern, was Potenzial für Wachstum und Expansion biete.

“Deutschland bleibt ein sicherer Hafen für Private-Equity-Investitionen”, so Roberts. Auch sei die konjunkturelle Entwicklung in Deutschland besser als in anderen europäischen Ländern. (kb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Dafür lässt sich ein Bausparvertrag einsetzen

Wer Geld in einen Bausparvertrag anlegt, kann seinen Traum von den eigenen vier Wänden mit einem zinsgünstigen Darlehen finanzieren – das wissen die meisten. Doch neben Kaufen und Bauen gibt es noch viele weitere Vorhaben, die mithilfe eines Bauspardarlehens realisiert werden können. Einzige Voraussetzung: Das Geld muss für eine wohnwirtschaftliche Maßnahme verwendet werden. Annkathrin Bernritter von der Bausparkasse Schwäbisch Hall klärt auf, welche Bau- und Renovierungsmöglichkeiten sich hinter diesem Schlagwort verbergen.

mehr ...

Immobilien

Trennung nach Schenkung: Geld zurück, bitte!

Geldgeschenke der Eltern eines Partners müssen zurückgezahlt werden, wenn sich das Paar kurze Zeit nach der Schenkung trennt. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden (Urteil vom 18. Juni 2019 – X ZR 107/16).

mehr ...

Investmentfonds

Facebook plant Weltwährung

Facebook-Chef Mark Zuckerberg will die Finanzwelt umkrempeln und hat eine neue globale Währung erfunden. Für Milliarden Nutzer weltweit – wie er hofft. Was es damit auf sich hat

mehr ...

Berater

Nullzinspolitik: Banken werden bei Digitalisierung ausgebremst

Nach dem Willen der EZB bleiben die Nullzinsen im Euroraum noch mindestens bis 2020 bestehen. Viele Banken stellt das vor ernsthafte Probleme. 80 Prozent der Institute sagen, dass die Zinsen steigen müssen, damit sie wieder Geld verdienen. Drei Viertel verlangen von der Politik, Banken besser zu schützen und mehr zu deregulieren. Das geht aus einer Umfrage der Software-Firma Camunda hervor. 102 Führungskräfte und Projektleiter wurden befragt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Was waren die interessantesten Sachwert-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Recht

Landesgesetz zur Mietpreisdeckelung verhindern Regelungen des Bundes

Das von der Berliner Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher (Die Linke), vorgelegte Eckpunktepapier soll am 18. Juni 2019 vom Berliner Senat beschlossen werden und ein erster Gesetzesentwurf bereits Ende August vorliegen. Ein entsprechendes Gesetz könnte damit schon im Januar 2020 verkündet werden. Ein Gesetz in dieser Form wird einer umfassenden verfassungsrechtlichen Überprüfung nicht standhalten. Ein Kommentar von Dr. Markus Boertz, Kanzlei bethge | immobilienanwälte.steuerberater.notar.

mehr ...