Brexit: Briten zweifeln an fristgerechter Lösung

Boris Johnson wird heute alle Voraussicht nach zum neuen Premierminister Großbritanniens gewählt. Der umstrittene Konservative und Brexit-Befürworter verspricht unter anderem den fristgerechten EU-Austritt Großbritanniens bis zum 31. Oktober. Wie das trotz der ungeklärten Nordirland-Frage klappen soll? – Die Antwort auf diese Frage hat Johnson bisher nicht geliefert, weiß sie vermutlich selber nicht.

Die Briten sind entsprechend skeptisch. Einer aktuellen YouGov-Umfrage zufolge halten nur 27 Prozent der Bevölkerung einen fristgerechten Brexit für wahrscheinlich – 56 Prozent glauben nicht daran.

Unter den Pro-EU-Wählern denken sogar nur 22 Prozent, dass der EU-Austritt diesmal wirklich vollzogen wird. Selbst die Brexit-Wähler haben mehrheitlich Zweifel bezüglich des Austrittsdatums, wie die Statista-Grafik zeigt: Von ihnen glauben nur 38 Prozent an den fristgerechten Austritt, 50 Prozent halten ihn dagegen für unwahrscheinlich.

 

Foto: Statista

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel