18. Juni 2019, 13:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Indien nach den Parlamentswahlen: Nachhaltiges Wachstum im Fokus

Angesichts des umfassenden Mandats, dass Modi bei den kürzlich stattgefundenen Parlamentswahlen gewonnen hat, erwarten wir, dass er sich nun auf eine nachhaltige Förderung der Wirtschaft konzentriert, anstelle sie mit kurzfristig wirkenden Maßnahmen zu stimulieren. Der klare und entscheidende Sieg zugunsten der etablierten „National Democratic Alliance“ (NDA) verheißt gute Aussichten auf politische Kontinuität und weitere Reformen. Ein Kommentar von Aneeka Gupta, Associate Director bei WisdomTree. 

 in Indien nach den Parlamentswahlen: Nachhaltiges Wachstum im Fokus

Aneeka Gupta, Associate Director bei WisdomTree.

Modis Motto “8-6-4-2” als wirtschaftliche Priorität gibt Aufschluss über die Bemühungen seiner Regierung, 8 Prozent reales BIP-Wachstum, ein konsolidiertes Haushaltsdefizit von 6 Prozent, 4 Prozent Inflation und 2 Prozent Leistungsbilanzdefizit zu erreichen. Reformen in Schlüsselsektoren wie Land, Arbeit, Kapital und Recht sind nun wahrscheinlich, um Indien auf einen nachhaltigeren Wachstumspfad zu bringen.

Das reale BIP Wachstum verlangsamt sind

Die Haushaltslage Indiens sieht den Herausforderungen bereits entgegen, deshalb erwarten wir mehr Vertrauen in eine wachstumsfördernde Geldpolitik, da die Inflation niedrig bleibt. Die indische Zentralbank Reserve Bank of India (RBI) senkte am 7. Juni zum dritten Mal in Folge ihren Leitzins, den Policy Repo-Satz, um 25 Basispunkte. Ausschlaggebend hierfür war eine Kombination von Faktoren wie eine schwache Weltkonjunktur, ein mäßiges Inlandswachstum mit einer niedrigeren RBI-Wachstumsprognose für 2020 und eine niedrige Inflationsrate.

Das reale BIP-Wachstum Indiens verlangsamte sich im ersten Quartal 2019 auf annualisierter Basis stärker als erwartet, angeführt von einer Verlangsamung der Anlageinvestitionen und Exporte. Wir erwarten eine Belebung gegen Ende des zweiten Halbjahres, was niedrigere Ölpreise, ein verbessertes Sentiment und Fortschritte der von den jüngsten Wahlergebnissen ausgehenden Reformen unterstützen dürften.

Liquiditätsengpässe und Sorge vor möglicher Ansteckung des Finanzsektors

Ein bedeutendes Risiko für die indische Wirtschaft sind die anhaltenden Liquiditätsengpässe und die Sorge vor einer möglichen Ansteckung des gesamten Finanzsektors, wenn bestimmte Finanzunternehmen des Nichtbanken-Sektors (NBFC) in Zahlungsschwierigkeiten geraten. Da die Regulierungsbehörden die Situation genau kennen, erachten wir dieses Risiko jedoch als wenig wahrscheinlich.

Auf Basis der jüngsten Ertragszahlen gehen wir davon aus, dass rohstoffintensive zyklische Werte wie Zement-, Versorgungs- und Technologietitel weiterhin Chancen für Investoren bieten, während sich der Pharma- und Konsumgütersektor aufgrund der schwächeren Konsumnachfrage voraussichtlich abkühlen wird.

Foto: Wisdom Tree

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Ersatzteile werden um fünf Prozent teurer: Treiben Hersteller die Preise?

Ersatzteile wie Scheinwerfer, Windschutzscheiben und Kotflügel sind in den letzten zwölf Monaten erneut deutlich teurer geworden. Zwischen August 2019 und August 2020 haben die Autohersteller die Preise im Schnitt um fast fünf Prozent erhöht, wie aus einer aktuellen Auswertung des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervorgeht. Einige Ersatzteile wurden sogar noch teurer.

mehr ...

Immobilien

Studie: Homeoffice lässt Bürobedarf in Frankfurt sinken

Die zunehmende Verbreitung von Homeoffice infolge der Corona-Krise könnte laut einer Studie die Büronachfrage in Frankfurt einbrechen lassen. Mittelfristig werde der Flächenbedarf um 10 bis 14 Prozent des Bestands fallen, schätzt der Immobilienspezialist NAI Apollo. Im Extremfall werde der Rückgang 20 Prozent betragen, heißt es in einem jetzt veröffentlichten Papier.

mehr ...

Investmentfonds

Die Fehlstarter unter den Superaktien

Die Aktienauswahl könnte so einfach sein, wenn Investoren eine Glaskugel hätten und wüssten, welche Titel sich in den kommenden zehn Jahren am besten entwickeln. Garantiert wäre die gute Performance trotzdem nicht. „In der Vergangenheit starteten manche ‚Superaktien‘ so holprig, dass einige Investoren wohl kalte Füße bekommen hätten“, sagt Sven Lehmann.

mehr ...

Berater

Project: Vertriebs-Chef wird Holding-Vize

Mit Wirkung zum 21. September 2020 ist Alexander Schlichting (45) vom Aufsichtsrat der Project Beteiligungen AG zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Holdinggesellschaft der Project Investment Gruppe ernannt worden. Der Holding-Vorstand wird damit von zwei auf drei Mitglieder erweitert.

mehr ...

Sachwertanlagen

Ökostrom-Anteil in diesem Jahr bisher bei rund 48 Prozent

Nahezu die Hälfte des Stromverbrauchs in Deutschland wurde in den ersten neun Monaten des Jahres aus erneuerbaren Energien gedeckt. Der Ökostrom-Anteil soll weiter steigen.

mehr ...

Recht

Reform der Mietspiegelverordnung sorgt für Quantensprung

Die Mietspiegelkommission der gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V. sieht den Gesetzentwurf zur Reform des Mietspiegelrechts als gelungen an.

mehr ...