12. September 2019, 13:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Negative Zinsen: Demnächst auch in Amerika?

In Japan, Deutschland und anderen europäischen Ländern gehören negative Zinsen bereits seit Jahren zum Bild, wird sich diese Entwicklung in Amerika bald fortsetzen? Ein Kommentar von Pramod Atluri, Fixed Income Portfolio Manager, und Timothy Ng, Fixed Income Investment Analyst bei Capital Group.

Zinsen in Negative Zinsen:  Demnächst auch in Amerika?

Sorgen vor einem wirtschaftlichen Abschwung, die gedämpfte Inflation und die Flucht hin zu Value-Titeln hätten die Renditen in den Vereinigten Staaten (USA) in den vergangenen Wochen gedrückt. Die Flucht in sichere Häfen habe beispielsweise dazu geführt, dass die Renditen von 30-jährigen US-Staatsanleihen erstmals in ihrer Geschichte bei weniger als zwei Prozent lagen.

Wahrscheinlichkeit negativer Zinsen höher als je zuvor

Außerdem sei die Zinsstrukturkurve zum ersten Mal seit der globalen Finanzkrise 2007 invers – die Renditen zweijähriger Staatsanleihen lägen höher als die von zehnjährigen – und das habe in der Vergangenheit häufig auf eine sich anbahnende Rezession hingedeutet. Die Wahrscheinlichkeit negativer Zinsen sei in Anbetracht dessen zwar höher als zuvor, dennoch bleibt Alturi positiv gestimmt.

„Zwar kann eine solche Entwicklung hin zu negativen Zinsen nicht vollkommen ausgeschlossen werden, dass es zeitnah in eine solche Richtung geht, sehe ich jedoch nicht – insbesondere in Anbetracht des prognostizierten moderaten Wachstums“, so der Experte.

„Doch auch wenn die Zinsen in den Negativbereich fallen, bleiben sie angesichts der Nachfrage nach sicheren Anleihen mit positiver Rendite sowie der expansiven Geldpolitik der Fed, weiterhin niedrig.“

Die Fed sorgt auch zukünftig für günstiges Geld 

Auch wenn das Wachstum in den USA nach wie vor ordentlich und der Arbeitsmarkt stabil sei, befördere die weltweite konjunkturelle Abkühlung eine expansivere Geldpolitik der Fed. „Die Fed wird sich wahrscheinlich ähnlich wie in der vergangenen Finanzkrise verhalten – regelmäßige Zinssenkungen bis hin zu einem Leitzins von Null – falls dies notwendig werden sollte – sowie Forward Guidance, also den gezielten Einsatz von Ankündigungen kommender Schritte als fiskalpolitisches Instrument“, sagt Ng. „Außerdem sei Quantitative Easing denkbar.“

Während der Kern-Verbraucherpreisindex in den USA auf mehr als zwei Prozent angestiegen sei, liege der Kernindex für persönliche Konsumausgaben mit 1,6 Prozent unterhalb des Inflationsziels der Fed. Die US-amerikanische Zentralbank habe also nach wie vor die Möglichkeit, ihre Geldpolitik expansiver zu gestalten.

 

Seite 2: Was auf eine Rezession hindeutet

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Oliver Bäte, Allianz: “Wollen die Führungsstrukturen immer effizienter machen”

Bei Europas größtem Versicherer Allianz muss sich das Management größere Sorgen um Arbeitsplätze machen als das Fußvolk. Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte will eher beim Management als bei den einfachen Mitarbeitern einsparen.

mehr ...

Immobilien

Inflationsschub dank selbstgenutztem Wohneigentum?

Steigende Löhne im Dienstleistungssektor dürften die Inflation der Eurozone etwas beflügeln. Könnten die Kosten für selbstgenutztes Wohneigentum diesen Trend verstärken?

mehr ...

Investmentfonds

Gold als Safe Haven gegen den drohenden Wirtschafts-Kollaps?

Einige glauben, dass das weltweite Finanzsystem in absehbarer Zeit zusammenbrechen könnte. Auch ohne dieses Horrorszenario macht Gold Sinn, meint Jörg Schulte von der Swiss Ressource Capital AG.

mehr ...

Berater

Händler-Plattform Shopify macht bei Facebook-Währung Libra mit

Die bei Facebook entwickelte Digitalwährung Libra kann nach einer Serie prominenter Abgänge einen Neuzugang vermelden. Die kanadische Firma Shopify, die eine E-Commerce-Software entwickelt, trat am Freitag der Libra Association bei, von der das Projekt verwaltet wird.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bestückt ihre offenen Spezialfonds mit weiteren Pflegeheimen

Die INP-Gruppe hat durch den Erwerb von vier Pflegeeinrichtungen und Pflegewohnanlagen an verschiedenen deutschen Standorten das Immobilienportfolio ihrer offenen Spezial-AIF für institutionelle Investoren in den vergangenen sechs Monaten weiter ausgebaut.

mehr ...

Recht

Wie Sie Haftungsrisiken mit einer Betriebsaufspaltung verringern

Wer sein Vermögen in den eigenen Betrieb steckt, möchte es vor Haftungsrisiken schützen. Mit einer Betriebsaufspaltung ist das möglich. Doch es lauern auch Fallstricke.

mehr ...