Postbank vertreibt grünen DWS Rentenfonds

Der Markt für Green Bonds boomt: Mit einem Gesamtvolumen von 650 Milliarden Euro macht der Green Bond Markt mittlerweile rund zwei Prozent der gesamten Anleiheemissionen am globalen Rentenmarkt aus. Der Markt für diese Anleihen hat sich damit seit 2015 verzehnfacht. Die Postbank nimmt den DWS Invest Green Bonds in ihre Vertriebspalette auf. Anleger suchen vermehrt nach Möglichkeiten, auch den Rententeil ihres Portfolios unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien anzulegen.

Die DWS hat spezielle Green Bond Richtlinien entwickelt, um Investition in Projekte mit einem fraglichen ökologischen Nutzen zu verhindern. Im ersten Schritt wird untersucht, ob die Anleihe die Green Bond Prinzipien erfüllt und langfristig einhält sowie das Investitionsprojekt einen nachhaltigen ökologischen Nutzen stiftet.

Richtlinien: Mehr als nur Nachhaltigkeit im Fokus

Des Weiteren steht der Emittent selbst auf dem Prüfstand. Neben der Analyse der Nachhaltigkeitsstrategie werden die Verletzung von Menschenrechten, Zwangs- und Kinderarbeit oder schlechte Arbeitsbedingungen untersucht.

Die im Frühjahr von der Postbank gestartete Initiative im Bereich der nachhaltigen Geldanlage mit DWS Invest SDG Global Equities wird somit im Rahmen ihres strategischen Beratungsansatzes konsequent durch DWS Invest Green Bonds ausgebaut. Für den DWS Invest SDG Global Equities konnten bereits rund 100 Millionen Euro an Kundengeldern durch die Postbank gewonnen werden.

Foto: Postbank

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.