Anzeige
Dieselgate – Katalysator für die Elektromobilität?

Dieselgate – Katalysator für die Elektromobilität?

Mit Diesel angetriebene PKW emittieren Stickoxide, die um ein Vielfaches höher liegen, als von den Herstellern angegeben. Wie der Skandal Dieselgate das Thema Elektromobilität hierzulande befeuern könnte.  Eine Einschätzung von Enrico Schoen, Ökoworld Fondsmanagement

Strukturierte Wertpapiere: Maßgeschneidert mit Mehrwert

Strukturierte Wertpapiere: Maßgeschneidert mit Mehrwert

Wie etabliert strukturierte Wertpapiere bei den deutschen Privatanlegern sind und seit wann sie sich mit ihnen beschäftigen, das wollte der Deutsche Derivate Verband (DDV) in seiner Umfrage im September wissen. Über die Ergebnisse berichtet DDV-Geschäftsführer Lars Brandau in seinem Gastbeitrag.

Anzeige
Advertorial
Mit Megatrends überzeugen

Mit Megatrends überzeugen

Anleger, die langfristig investieren, benötigen ein weit in die Zukunft reichendes Vertrauen in ihre Vermögensanlage.Themeninvestments, die auf stabile Megatrends setzen, können nicht nur durch ein langfristiges überdurchschnittliches Renditepotenzial überzeugen. Sie bieten Anlegern auch eine emotional nachvollziehbare Perspektive.

Starker Euro: Gut für Europa, schlecht für Unternehmensgewinne

Starker Euro: Gut für Europa, schlecht für Unternehmensgewinne

Rolle des US-Dollars als Weltwährung erodiert. Das Euro-Hoch ist zwar gut für Europa, doch schlecht für die Gewinne europäischer Unternehmen und es gibt einen Zielkonflikt zwischen erforderlichem Tapering und starkem Euro.

Gastbeitrag von Didier Saint-Georges, Carmignac

Anzeige

Kolumnisten auf Cash.Online

Viel Lärm um deutsche Autos an der Börse

Die Deutschen und ihre Autos sind seit jeher ein besonderes Thema, die Deutschen und ihre Automobilhersteller ebenfalls. Immerhin gibt es nicht viele Länder, die mit einer Paradebranche aufwarten können und vom Kleinwagen bis zum Premiummodell weltweit höchste Reputation genießen. Gastkommentar von Jürgen Hackenberg, Union Investment mehr ...

Volatilität: Die einzige Unsicherheit ist die Zeit

Volatilität: Die einzige Unsicherheit ist die Zeit

Wo ist die Volatilität hin? Diese Frage stellten sich in den vergangenen Monaten viele Marktteilnehmer. Schon machte sich die Sorge breit, dass die niedrige Volatilität ein Zeichen für die berühmte “Ruhe vor dem Sturm” ist. Und in der Tat nahm der Zick-Zack-Kurs an den Börsen in den letzten Tagen mit der USA-Nordkorea-Krise wieder Fahrt auf. Ein nachhaltiges Ende der Sorglosigkeit an den Märkten? 

Technologie am Steuer

Technologie am Steuer

Die Outperformance globaler Technologiewerte beruht vor allem auf einer neuen Phase der technologischen Durchdringung zahlreicher Branchen. Insbesondere der Automobilsektor treibt diese Entwicklung voran, meint Pieter Schop von NN Investment Partners.

Wie Zinsen und Dividenden das Vermögen mehren

Wie Zinsen und Dividenden das Vermögen mehren

Trotz schwieriger Lage an den Kapitalmärkten gibt es nach wie vor Möglichkeiten, insbesondere mit den Ausschüttungen von Unternehmen Erträge zu erzielen. Allerdings wird sowohl der Zinseszinseffekt als auch die Bedeutung steigender Dividendenzahlungen von vielen Anlegern unterschätzt, findet Florian Bohnet von der DJE Kapital AG.

Marktwächter auf dem Prüfstand

Die Marktwächter haben seit März 2015 rund 10.000 auffällige Meldungen aus einer halben Million Anfragen und Beschwerden herausgefiltert. Ihre Förderung durch die Bundesregierung läuft 2017 aus. Rechtfertigt das bisherige Ergebnis eine Fortsetzung? mehr ...

Trumponomics und Teuerung zunächst auf Eis gelegt

Trumponomics und Teuerung zunächst auf Eis gelegt

Die Wahl von Donald Trump zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten weckte die Erwartung, dass er die Wirtschaft grundlegend erneuern würde. Doch die ersten 100 Tage seiner Amtszeit waren überwiegend von Aktivismus geprägt. Eine ähnliche Hektik legen auch die Notenbanken an den Tag. 

Telefon-Aufzeichnungspflicht: Angriff auf den 34f-Vertrieb

Telefon-Aufzeichnungspflicht: Angriff auf den 34f-Vertrieb

Die Pflicht, Telefonate mit Kunden aufzuzeichnen, wird viele freie Vermittler überfordern und damit auch den Vertrieb von Sachwertanlagen behindern. Doch sie rückt immer näher.

Der Löwer-Kommentar

Mehr Cash.

Neuer langfristiger Bullenmarkt in Sicht

Neuer langfristiger Bullenmarkt in Sicht

Der Vermögensverwalter CONREN hat sich auf die Betreuung langfristig orientierter Familienvermögen spezialisiert und offeriert drei vermögensverwaltende Fonds. CONREN‘s Blick auf die Welt ist dabei die Basis für die Entwicklung von Zukunftsszenarien, die Einordnung in Investmentzyklen sowie für die Entwicklung von drei bis sieben größere Investmentthemen. Patrick Picenoni, Gründer Altrafin und Fondsmanager der CONREN-Fonds, erläutert das aktuelle Hauptszenario des Vermögensverwalters.

“Aktien werden von Unternehmensgewinnen unterstützt”

“Aktien werden von Unternehmensgewinnen unterstützt”

Larry Hatheway vom Asset Manager GAM plädiert für robuste Portfolios, um politischen Unsicherheiten begegnen zu können. Ein Marktteilnehmer, der nicht aus dem Politik-Sektor kommt, könnte indes für Unruhe sorgen.

Digitalisierung erhöht das Risiko von Fehlinvestitionen

Digitalisierung erhöht das Risiko von Fehlinvestitionen

Technologischer Wandel beeinflusst die Finanzwelt mehr als man denkt: Es geht nicht nur um die Bloomberg-Terminals, Online-Banking und Fintech-Unternehmen. Es geht auch darum, wie Ideen und Nachrichten in der heutigen Welt verarbeitet und verbreitet werden. Je mehr sich die Gesellschaft in Gruppen segregiert, die nicht mehr mit einander kommunizieren, desto höher ist das Risiko von Herdenverhalten und Fehlinvestitionen. Um dies zu vermeiden – Diversity is Key! Ein Gastkommentar von Karsten Junius, Bank J. Safra Sarasin

“Ökonomischen Rückenwind in Europa für konsequente Reformen nutzen”

“Ökonomischen Rückenwind in Europa für konsequente Reformen nutzen”

Carsten Mumm von der Privatbank Donner & Reuschel erwartet deutliches Wachstumsplus im zweiten Quartal in Europa, das nicht ungenutzt bleiben sollte.

Europaskepsis wird bleiben

Europaskepsis wird bleiben

Populistische und europakritische Parteien mögen in diesem Jahr bei den Wahlen in Europa keine Mehrheiten erhalten haben. Es ist aber nur eine Frage der Zeit, wenn es Ökonomen und Politikern nicht gelingt, die Vorteile der europäischen Integration besser zu vermitteln. Ein Gastkommentar von Karsten Junius, Bank J. Safra Sarasin

G7-Gipfel: Trump konstruktiv?

G7-Gipfel: Trump konstruktiv?

Am 26. und 27. Mai findet im italienischen Taormina der G7-Gipfel statt. Ingo Mainert, CIO Multi Asset Europe Allianz Global Investors, stellt sich insbesondere die Frage, wie das Klima des Treffens durch die neuen Teilnehmer beeinflusst wird.

Bürgerenergie-Projekte dominieren erste Windkraft-Ausschreibung

Bürgerenergie-Projekte dominieren erste Windkraft-Ausschreibung

Die Konsequenzen der aktuellen Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Onshore-Windparks sind mehr Wettbewerb, hohe Unsicherheit und weniger Investitionsobjekte. Kommentar von Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap global investors ag

DNCA: Anleger bevorzugen französische Aktien

DNCA: Anleger bevorzugen französische Aktien

Igor de Maack vom französischen Asset Manager DNCA sieht in der Wahl Emmanuel Macrons zum Präsidenten Frankreichs eine temporäre Beendigung des politischen Extremismus in Europa und glaubt, dass Anleger jetzt verstärkt französische Aktien kaufen werden.

Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...