28. März 2019, 12:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ersatzerbe: Eine wichtige Regelung im Testament

Die Erben sind bestimmt, alles scheint in bester Ordnung. Doch viele denken nicht daran, auch einen Ersatzerben zu benennen. Dann kann es dazu kommen, dass der Nachlass an jemanden geht, den der Verstorbene vielleicht gar nicht bedenken wollte.

Gastbeitrag von Hans-Peter Rien, Rechtsanwalt

Ersatzerbe: Eine wichtige Regelung im Testament

Hans-Peter Rien: “Auch bei Vor- und Nacherbschaften sollten in jedem Fall Ersatzerben benannt werden.”

So kann es passieren, dass der zunächst eingesetzte Erbe die Erbschaft ausschlägt. oder die Verfügung von Todes wegen wirksam angefochten wird. Dann muss ein Ersatzerbe her.

Es kann auch vorkommen, dass der als Erbe Eingesetzte bei Versterben des Erblassers nicht mehr lebt. Wenn ein solcher Fall im Testament nicht berücksichtigt wird, kann der Nachlass jemandem zukommen, den der Verstorbene vielleicht überhaupt nicht bedenken wollte.

Generell gilt, dass der Ersatzerbe nur Erbe wird, wenn der zunächst berufene Erbe vor oder nach dem Erbfall – aus welchen Gründen auch immer – wegfällt.

Rechte und Pflichten von Ersatzerben

Der Ersatzerbe hat die gleichen Rechte und Pflichten wie der ursprünglich bestimmte Erbe, was auch bedeuten kann, eventuell vorhandene Schulden des Erblassers zu übernehmen.

Unter Umständen ist der Ersatzerbe auch verpflichtet bestimmte Auflagen zu beachten. Auch der Ersatzerbe muss also darauf achten, dass er die Sechs-Wochen-frist für die Ausschlagung des Erbes nicht versäumt.

Seite zwei: Unterschiede zwischen Ersatzerben und Nacherben

Weiter lesen: 1 2

1 Kommentar

  1. Kann der/die Exgatte/Exgattin Erben? Ja, auch das ist möglich.
    In einem mir bekannten Fall ist der Mann mit einer Lebensgefährtin zusammen gewesen.
    Der Mann hatte aus erster Ehe zwei Kinder.
    Nachdem der Mann verstorben war, erbten die Kinder.
    Eines der beiden Kinder verünglückte bei einem Fahrradunfall.
    Erbberechtigt war hierdurch die Mutter, also Exfrau.
    Eine Situation, die niemand möchte.
    Übrigens: Die Ex-Frau hatte durch den Tod des Ex-Mannes auch Anspruch auf Erziehungsrente.

    Wer frühzeitig sich darüber Gedanken macht, kann bestimmte Situationen verhindern.

    Der http://www.notfallordner-vorsorgeordner.de ist hier ein gutes Hilfsmittel.

    Kommentar von Werner Hoffmann Notfallordner — 29. März 2019 @ 16:04

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Wildunfall im Winter – Kfz-Versicherung zahlt nicht immer

Die Gefahr eines Zusammenstoßes mit einem Wildtier erhöht sich im Herbst aufgrund der frühen Dämmerung enorm. Allerdings werden die durch einen Wildunfall entstandenen Schäden nicht immer von der Kfz-Versicherung übernommen, weist die Verbraucherorganisation Geld und Verbraucher e.V. (GVI) hin.

mehr ...

Immobilien

Unsichtbaren Wohnraum nutzen

In deutschen Metropolen sind viele ältere Bestandswohnungen zu groß, denn die Bevölkerung wird vor allem in Großstädten immer mehr zur Single-Gesellschaft. Es werden daher mehr kleinere Apartments statt großzügig geschnittener Wohnungen benötigt. Doch anstatt die Flächeneffizienz im Bestand zu verbessern, wird sie aktiv verhindert. Schuld daran ist unter anderem die verstärkte Ausweisung von Milieuschutzgebieten.

mehr ...

Investmentfonds

Quirin Privatbank baut Drittvertrieb auf

Die Quirin Privatbank nutzt ab sofort auch den Drittvertrieb, um neue Kunden zu gewinnen. Bundesweit möchte das Institut Kooperationspartner wie unabhängige Makler und Finanzanlagenvermittler für eine erfolgreiche Zusammenarbeit gewinnen. Verantwortet wird der Drittvertrieb von Hartmut Herzog, CEFA.

mehr ...

Berater

Talentförderung ist Chefsache

Nachwuchskräfte, die derzeit ein Praktikum absolvieren, erwarten kommunikationsstarke Führungskräfte. In der Praxis erleben sie aber oft das Gegenteil. Das ist ein Ergebnis des „Future Talents Report“, für den die Unternehmensberatung CLEVIS Consult 7.664 Talente befragte, die ein Praktikum absolvierten oder als Werkstudenten arbeiteten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Steuerfalle Verkauf von Unternehmensanteilen

Bei der Veräußerung von Anteilen an einer Personengesellschaft können dafür fällige Steuern den Ertrag deutlich schmälern. Eigner von Geschäftsanteilen sollten einen Verkauf sorgfältig vorbereiten und zwei aktuelle BFH-Urteile kennen.

mehr ...

Recht

Wie Angehörige von Rückforderungen der Sozialhilfe für Pflegekosten befreit werden

Haben Pflegezusatzversicherungen als Vermögensschutzpolicen ausgedient? Eine Analyse von Dr. Johannes Fiala und Diplom-Mathematiker Peter A. Schramm.

mehr ...