Solvium lanciert Zertifikat für Schweizer Profi-Investoren

Wechselkoffer (Symbolbild)

Der Hamburger Logistik-Assetmanager Solvium Capital bringt die Assets „Schiffscontainer“ und „Wechselkoffer“ über ein Zertifikat auf den Schweizer Markt. Dazu ist das Unternehmen eine neu geschlossene Partnerschaft mit dem Züricher Verbriefungsspezialisten Gentwo eingegangen.

Solvium habe sich entschlossen, seine Expertise im Container- und Wechselkoffer-Segment auch in die Schweiz zu „exportieren“, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Die Schiffscontainer- und Wechselkoffer-Strategie wurde demnach in Kooperation mit Gentwo verbrieft und zum Basiswert eines Tracker-Zertifikats mit Schweizer ISIN-Code. Somit können der Information zufolge auch professionelle Investoren mit Sitz in der Schweiz das Anlageprodukt nun wie jedes andere Anlagezertifikat – zum Beispiel wie das eines Bankenemittenten – außerbörslich erwerben.

Dazu Solvium-Geschäftsführer André Wreth: “Wir registrieren eine steigende Nachfrage nach Investitionsmöglichkeiten in unserem spezialisierten Nischensegment ‚Infrastruktur und Logistik‘. Unsere tiefgreifende Expertise in diesem Segment möchten wir nun auch im Schweizer Anlagemarkt anbieten.” Philippe A. Naegeli, CEO von Gentwo, fügt an: “Dieses Anlagethema ist spannend und neu für den Schweizer Markt. Es kommt ihm wie gerufen, denn das Bedürfnis nach neuen, alternativen Anlagen wird auch in Zukunft weiter steigen.”

Solvium bietet Anlegern in Deutschland seit 2011 Investments in Schiffscontainer und Wechselkoffer (LKW-Container mit ausklappbaren Standbeinen) an.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.