Immac kauft Objekt für weiteren Spezialfonds

Luftbild des Immac Objekts im Fichtelgebirge
Foto: Seniorenhaus Zell
"Seniorenhaus Zell" im Fichtelgebirge

Die Immac Group hat zum 1. Juli 2021 das "Seniorenhaus Zell" im bayerischen Fichtelgebirge erworben. Das seit 1996 in mehreren Bauabschnitten errichtete vollstationäre Pflegeheim wird künftig 130 Pflegeplätze, davon 86 in Einzelzimmern und 44 in Doppelzimmern, für Pflegebedürftige anbieten.

Der Hamburger Investor zählt damit aktuell 149 Sozialimmobilien zu seinem aktiven Healthcare-Portfolio, teilt Immac mit. Parallel zur Übernahme der Immobilie, hat das Unternehmen einen 20-jährigen Pachtvertrag mit der Careciano GmbH aus Hamburg abgeschlossen, die seit dem 1. Juli 2021 als neue Betreiberin der Senioreneinrichtung fungiert. Das Seniorenhaus Zell ist die erste Kooperation zwischen Immac und der Careciano-Gruppe, die ihrerseits nun ihr jüngst erworbenes niedersächsisches Portfolio um einen Betrieb in Bayern erweitern konnte.

„Careciano stellt eine Bereicherung für unser Betreiberportfolio dar und steht für qualitativ hochwertige Pflege und Betreuung in gehobenem Ambiente. Durch die zukünftige Erhöhung der Einzelzimmerquote konnten wir den pflegerischen Betrieb nachhaltig sichern und die Pflegeeinrichtung somit gemäß AVPfleWoqG umstrukturieren“, teilt Andreas Jantsch mit, Transaktionsleiter Immac Healthcare.

Mit dem Erwerb des Seniorenhaus Zell verfolgt Immac die Emission eines Spezial-AIF, also für Anleger mit einer Mindestzeichnungssumme in Höhe von 200.000 Euro.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.