Nachfrage-Check Hamburg: So groß ist die Konkurrenz um Alt- und Neubauten

Foto: Shutterstock

Die Nachfrage nach Immobilien ist trotz Corona vor allem in den Großstädten und Ballungszentren sehr hoch. Doch mit wie vielen Mitbewerber müssen Interessenten für eine passende Altbau- Wohnung oder ein schickes Neubau-Domizil in Hamburg rechnen? Das zeigt der Nachfrage-Check für den Mietwohnungsmarkt in Hamburg von Immoscout24.

53 Bewerberinnen und Bewerber kamen in Hamburg im abgelaufenen Jahr auf eine Bestandsmietwohnung. In einigen Hamburger Stadtteilen kommen sogar weitaus mehr Suchende auf eine angebotene Bestandswohnung.  

Mit durchschnittlich 175 Bewerber steht Horn an erster Stelle. Unter den Top Ten im Nachfrage-Check von Immoscout24 für das Jahr 2020 folgen die Stadtteile Hamm-Nord mit durchschnittlich 118 Suchenden, Dulsberg mit 116 
und Hamm-Mitt mit 107 Suchenden. Barmbek-Süd und Wandsbek platzieren sich auf Rang fünf mit jeweils  104 Bewerbern pro Inserat.  

Bei Neubauwohnungen zeigt der Nachfrage-Check von Immoscout24 die höchste Nachfrage pro Objekt in Eimsbüttel. In dem nördlichen Stadtteil von Hamburg kamen im Jahr 2020 im Durchschnitt 51 Kontaktanfragen auf eine Neubau-Wohnung, gefolgt von Wilhelmsburg mit 41 und Billstedt mit 38 Bewerber. Lokstedt und Wandsbek liegen auf Platz vier und fünf mit 34 und 33 Wohnungsinteressenten je angebotener Neubau-Wohnung.

Die wenigsten Bewerber um eine Wohnung verzeichnete Immoscout24 für Bestands-Mietwohnungen in Nienstedten mit 8 Wohnungsinteressenten pro Objekt. Bei Neubauwohnungen kommen in der Altstadt durchschnittlich drei 
Interessenten auf eine Wohnung.  

Eine repräsentative Umfrage des Trendforschungsinstituts Innofact im Auftrag von Immoscout24 belegt die schwierige Wettbewerbssituation: Zwei von drei Personen, die in den letzten fünf Jahren nach einem Mietobjekt gesucht haben, fanden es schwierig, ein passendes Objekt zu finden. 40 Prozent der Befragten empfanden die Suche insbesondere als beschwerlich, da eine Vielzahl von Bewerber auf eine Immobilie kommt. Gerade jüngere Menschen zwischen 18 und 29 Jahren stimmen dieser Aussage mit 50 Prozent zu. 

Die Hamburger Analyse finden Sie hier: https://www.immobilienscout24.de/lp/nachfragecheck-2020/hamburg.html 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.