Real I.S. kauft weitere Logistik-Immobilien

Symbolbild

Der Asset Manager Real I.S. AG hat ein Logistikportfolio in Mer bei Orléans in Frankreich für den Spezial-AIF BGV VIII Europa und den offenen Immobilien-Publikumsfonds Realisinvest Europa erworben. Das Portfolio umfasst drei Objekte mit einer Gesamtfläche von rund 123.000 Quadratmetern.

Zwei der drei neuen Klasse A-Core-Logistik-Immobilien wurden im Juli 2020 fertiggestellt, eine im vierten Quartal 2019. Die beiden neuesten Gebäude gehen das Portfolio des BGV VIII Europa, das andere also in den Realisinvest Europa. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, so die Mitteilung der Real I.S. AG.

„Die Immobilien überzeugen durch ihre Gebäudequalität und Mieter sowie durch Standort und Verkehrsanbindung. Die Logistikregion Orléans ist nach Paris-Île-de-France, Lyon und Lille der viertgrößte Logistikmarkt in Frankreich“, sagt Axel Schulz, Global Head of Investment Management der Real I.S. AG.

Mieter der Gebäude des Spezial-AIF (alternativer Investmentfonds) sind die französische Tochter des Deutschen Logistikunternehmens DB Schenker beziehungsweise Agediss, ein französisches Logistikunternehmen mit Schwerpunkt im Transport von Möbeln und Haushaltsgeräten. Die bereits Ende 2019 fertiggestellte Logistik-Immobilie ist an But, einen französischen Einzelhandelsunternehmer für Wohnausstattung mit Möbeln, Dekoration, Haushaltsgeräten sowie Elektronikartikeln, vermietet. Alle Verträge sind der Mitteilung zufolge auf Laufzeiten von mindestens zehn Jahren ausgelegt. Die drei Hauptmieter sind bereits am Standort vertreten. Weitere Nutzer sind unter anderem Coliposte, Antares und Lapeyre.

Sechstes Investment des Realisinvest Europa

„Die französische Logistik-Immobilie stellt für den Realisinvest Europa das sechste Investment seit der Fondsauflage im November 2019 dar. Mit dem Ankauf kann die regionale Diversifikation des Fonds um ein neues Land erweitert werden und weist nun neben Investments in Deutschland, den Niederlanden und Österreich jetzt auch eines in Frankreich auf“, erklärt Tobias Kotz, Executive Director und Head of Client Relations & Capital Funding der Real I.S. AG.

Das an Schenker France vermietete Gebäude verfügt über eine Gesamtfläche von 36.900 Quadratmetern. Davon sind 35.300 Quadratmeter Lagerfläche, die sich in sechs Zellen von je 5.900 Quadratmetern unterteilen. Der Büroflächenanteil beträgt 2,8 Prozent.

Die Logistik-Immobilie, welche Agediss gemietet hat, verfügt über eine Gesamtfläche von 36.700 Quadratmetern. Die Lagerfläche von 35.000 Quadratmetern unterteilt sich ebenfalls in sechs Zellen von je 5.900 Quadratmetern. Der Büroflächenanteil beträgt 2,9 Prozent. 

Das Gebäude für den Publikumsfonds verfügt über 49.300 Quadratmeter, also über die größte Gesamtfläche der drei Objekte. Diese verteilt sich auf 47.600 Quadratmeter Lagerfläche mit acht Zellen von je 6.000 Quadratmetern sowie einen Büroflächenanteil von 1,8 Prozent.

Entwickelt hat das Portfolio Baytree Logistics Properties, ein paneuropäischen Entwickler von Logistikimmobilien.

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.