Baufi24 legt bei Standorten und Mitarbeitern deutlich zu

Foto: Baufi24
Michael Lorenz, Baufi24: „Nicht nur die Online-Beratung erfreut sich zunehmender Beliebtheit, auch in unseren Geschäftsstellen erleben wir immensen Zulauf.“

Baufi24 erweitert seine Marktpräsenz und expandiert mit weiteren franchisebetriebenen Filialen bundesweit. Insgesamt meldet das Unternehmen rund 38 Prozent mehr Standorte im Jahr 2021 gegenüber dem Geschäftsjahr 2020 sowie ein Plus von rund 80 Prozent an neuen angestellten und selbstständigen Vertriebsmitarbeitern.

„Unser Geschäftsfeld boomt und der Markt ist für qualifizierte Baufinanzierungsberatern interessanter denn je“, weiß Michael Lorenz, Vorstand im Bereich B2C Sales bei der Baufi24-Gruppe. „Gemeinsam mit unseren Experten schaffen wir ein außergewöhnliches Kundenerlebnis für Selbstnutzer und Kapitalanleger, das von Digitalisierung, Individualität und Markttransparenz geprägt ist. Das schätzen unsere Kunden.“

Wer davon ausgeht, dass die aktuellen Immobilienpreise und die rasende Inflation einen negativen Einfluss auf den Willen der Deutschen haben, Immobilieneigentum zu erwerben, der irrt nach Ansicht von Lorenz: „Nicht nur die Online-Beratung erfreut sich zunehmender Beliebtheit, auch in unseren Geschäftsstellen erleben wir immensen Zulauf.“

Baufi24-Franchisenehmer mit schnellen Vertriebserfolgen

Cesar Velasquez eröffnete seine Baufi24-Geschäftsstelle gemeinsam mit Geschäftspartner Simon Lennartz im Sommer 2021 in Köln. Die beiden Baufinanzierungsberater wechselten von einem Wettbewerber und sind von ihrer Entscheidung nach einem halben Jahr überzeugt. „Innerhalb der Baufi24-Gruppe herrscht eine fantastische Kultur. Man kennt sich, unterstützt einander und erlebt gemeinsame Erfolge.“ Für die Beiden ist die Zufriedenheit der Kunden die beste Bestätigung. Neben dem vertrieblichen Erfolg sind beide stolz auf ihre erste Auszeichnung für die hervorragende Beratungsqualität, die ihre Kunden im Rahmen von Bewertungen hervorgehoben haben.

Wieder in den Exklusivvertrieb zu wechseln, sei keine Option: „Die Vorteile der unabhängigen Baufinanzierungsberatung überwiegen nicht nur für den Kunden. Auch Beratern verleiht die Unabhängigkeit Rückenwind, denn die Konvertierungsquoten steigen parallel zum Vertrauen in die eigene Beratung und der Jobzufriedenheit“, weiß Velasquez.

Baufi24 plant weitere Expansion Derzeit lassen sich massive Trends im Vertrieb der Bankdienstleistungen beobachten. „Der Exklusivvertrieb wird zunehmend zum Blocker für Baufinanzierungsexperten, denn die Kunden fordern Transparenz. Insbesondere bei anspruchsvollen Finanzprodukten erwarten die Kunden immer höhere Transparenz“, bestätigt auch Lorenz. „Das lässt sich auch in der Masse der Franchise-Anfragen erkennen. Die Beratungsspezialisten sind alltäglich mit diesen Anforderungen konfrontiert. Wer nicht unabhängig berät, ist im Nachteil.“ Laut Lorenz plant man bei der Baufi24-Gruppe mit weiterer Expansion des Vertriebsnetzes bundesweit.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.