Anzeige
1. Oktober 2014, 14:32
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Bouwfonds investiert in drei deutschen Städten

Bouwfonds Investment Management (Bouwfonds IM) hat in drei Einzeltransaktionen drei Wohnungsneubauprojekte in Berlin, Dresden und Köln für den Immobilienspezialfonds eines süddeutschen Versorgungswerkes erworben.

Berlin1 in Bouwfonds investiert in drei deutschen Städten

Bouwfonds kauft unter anderem in Berlin ein.

Der Kaufpreis beträgt in Summe ca. 60,3 Millionen Euro. Auf die drei Neubauprojekte verteilen sich insgesamt 274 Wohneinheiten, 128 Tiefgaragen- und 70 Außenstellplätze, die in 2015 bis 2016 fertiggestellt übergeben werden. Die Projekte befinden sich in den Stadtteilen Berlin-Köpenick, Dresden-Südvorstadt und Köln-Nippes.

Volumen von 163 Millionen Euro realisiert

Damit umfasst das Wohnportfolio des Fonds aktuell ein Kaufpreisvolumen von rund 163 Millionen Euro. Weitere 240 Millionen sollen in den nächsten 18 Monaten in attraktive Bestands- und Neubauprojekte in nachgefragten Wohnungsmärkten investiert werden.

Im Rahmen eines Einzelmandats übernimmt Bouwfonds IM für das Versorgungswerk das Portfolio- und Asset-Management für das Segment “Wohnen” des Immobilienspezialfonds.

Weitere Investments geplant

Michael Keune, zuständiger Fondsmanager von Bouwfonds IM, kommentiert die Ankäufe: “Mit dem Kauf der drei Projektentwicklungen konnten wir für den Investor nachhaltige Wohnungsprojekte in attraktiven Wohnungsmärkten sichern. Unser Ziel ist es, in den nächsten zwölf bis 18 Monaten weitere 240 Millionen Euro Eigenkapital für das “Portfolio Wohnen” für den Immobilienfonds des Versorgungswerks in wachstumsstarken Ballungszentren zu investieren.”

Institutional Investment-Partners verwaltet als Investoren-KVG den entsprechenden Masterfonds und übernimmt neben den regulatorischen und administrativen Aufgaben auf Wunsch des Versorgungswerkes dezidierte Risikomanagementfunktionen innerhalb des Anlageprozesses.

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

bAV-Reform vor allem für Niedrigverdiener attraktiv

Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) sieht in der Einigung der Koalitionsfraktionen auf eine Stärkung der Betriebsrente vor allen Dingen Vorteile für Niedrigverdiener sowie kleine und mittlere Unternehmen.

mehr ...

Immobilien

Wohnpreise entkoppeln sich von Einkommen

Die Immobilienpreise sind in urbanen und ländlichen Gebieten weiter gestiegen. In den Metropolen überholt das Preiswachstum inzwischen die Entwicklung der Einkommen. Der BVR stellt drei Forderungen an die Politik, um die Entwicklung zu verlangsamen.

mehr ...

Investmentfonds

Viel Rückenwind für Schwellenländer

Während die globale Konjunktur nur langsam vorankommt, lassen zahlreiche Schwellenländer die Industriestaaten hinter sich. Im Durchschnitt erwarten Karen Watkin und Morgan Harting, beide Multi-Asset Portfolio Manager bei AllianceBernstein, für die Schwellenländer 2017 ein Wachstum von 4,1 Prozent, für die Industrieländer hingegen nur knapp über zwei Prozent. Doch das ist nicht der einzige Faktor, der für Anlagen in den Emerging Markets (EM) spricht.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Prospekthaftung: BaFin gibt Entwarnung – ein wenig

Die BaFin hat gegenüber Cash. zu einem BGH-Urteil Stellung genommen, das einen von ihr geprüften Fondsprospekt mit deutlichen Worten kassiert hatte und damit auch Fragen zur Rechtssicherheit aktueller Emissionen aufwirft.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...