Chorus: Sicav-Fonds kauft ersten Windpark

Die Chorus Gruppe hat kurz nach der Auflage des Chorus Infrastructure Fund S.A. Sicav-SIF rund 40 Millionen Euro Eigenkapital bei institutionellen Anlegern platziert. Der Erwerb des ersten Windparks ist bereits erfolgt, weitere Akquisitionen sollen in den nächsten Wochen folgen.

Das Fondsvolumen soll sich zu 60 Prozent aus Windrädern und zu 40 Prozent aus Solaranlagen zusammensetzen.

Das Unternehmen plant, insgesamt bis zu 150 Millionen Euro einzuwerben und in ein Portfolio aus Fotovoltaik- und Windparks zu investieren. Institutionelle Anleger können sich ab einer Summe von drei Millionen Euro beteiligen.

Da auf Ebene der Betriebsgesellschaften, die jeweils für die einzelnen Parks errichtet werden, durchschnittlich 50 Prozent Fremdmittel aufgenommen werden sollen, ergibt sich nach Angaben des Unternehmens eine Gesamtinvestitionssumme von 300 Millionen Euro. Pro Anlage sollen zwischen zehn und 35 Millionen Euro ausgegeben werden.

Auch Frankreich und Finnland im Fokus

Neben Deutschland zählen Frankreich und Finnland zu den Zielländern des Fonds. Dessen Volumen soll sich nach Abschluss der Investitionstätigkeit zu 60 Prozent aus Windrädern und zu 40 Prozent aus Solaranlagen zusammensetzen.

Das unlängst erworbene Windkraftprojekt im rheinland-pfälzischen Kappel (Hunsrück) besteht aus sieben Anlagen, die seit September 2013 am Netz sind und zusammen über eine Leistung von 16,1 Megawatt (MW) verfügen. Pro eingespeister Kilowattstunde wird laut Chorus eine Vergütung von 9,27 Cent erzielt.

[article_line tag=“windenergie“]

Götz neuer Geschäftsführer

Seit dem 1. Juli 2014 ist Markus Götz (45) als neuer Geschäftsführer der Chorus Vertriebs GmbH dafür verantwortlich, das Geschäft mit institutionellen Investoren auszubauen. Der Diplom-Volkswirt und Bankkaufmann ist seit dem Jahr 2000 im Bereich Institutional Sales aktiv und war zuletzt als Direktor Institutionelle Kunden für Bayern Invest tätig. (kb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.