Anzeige
6. Mai 2014, 17:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Dr. Peters: Asset Manager für Flugzeugsparte gegründet

Die Dr. Peters Group Tochter DS Aviation GmbH & Co. KG und die britische Skytech-AIC gründen das Joint-Venture DS Skytech Limited. Damit will das Dortmunder Emissionshaus das Asset Management für ihre Flugzeugsparte stärken.

Airbus-A380 in Dr. Peters: Asset Manager für Flugzeugsparte gegründet

Dr. Peters Group stärkt mit Joint Venture die eigene Flugzeugsparte.

Die neue Gesellschaft wird mit dem Ziel gegründet, das technische Asset Management beider Joint-Venture Partner zu bündeln und diese Dienstleistung künftig auch als externer, weltweiter Ansprechpartner für Airlines, Banken und Leasinggesellschaften anzubieten. Zu diesem Zweck werden die bisherigen Aktivitäten der beiden Partner im Bereich des technischen Asset Managements gebündelt und zugleich weiter ausgebaut werden.

Start mit 25 Flugzeugen

Das Gemeinschaftsunternehmen startet zunächst mit einer betreuten Flotte von 25 Flugzeugen, darunter solche des Typs Bombardier Q400, Airbus A319, Boeing B777, Boeing B787 („Dreamliner“) und Airbus A380, so Dr. Peters. Schwerpunkt der angebotenen Dienstleistungen wird die Überprüfung von technischen Wartungsarbeiten und turnusmäßigen Checks, die ständige Kontrolle der Erhaltung des Asset Values sowie die technische Beratung und Durchführung von Vermarktungstätigkeiten sein.

Geleitet wird die DS Skytech Ltd. von einem Management Board beider Partner. Für die Dr. Peters Group gehören diesem Board Anselm Gehling, CEO der Dr. Peters Group, und Christian Mailly, Geschäftsführer der Flugzeugsparte der Dr. Peters Group an, für dieSkytech-AIC werden Julian Balaam und Jeff Solomon in das Management Board berufen.

Ziel ist weltweiter Full-Service-Anbieter

Anselm Gehling, CEO der Dr. Peters Group, zeigt sich sehr erfreut über die Gründung des Gemeinschaftsunternehmens: “Die Gründung der neuen Gesellschaft in Kooperation mit Skytech-AIC untermauert unsere Philosophie, unseren Investoren und Kunden in allen unseren Geschäftsbereichen ein qualitativ hochwertiges Asset Management anbieten zu können. Für unsere Flugzeugsparte können wir mit dem Joint-Venture einen weiteren Meilenstein setzen und unser bisheriges Angebot hin zu einem weltweiten Full-Service-Anbieter ausbauen.“

Christian Mailly, Chef der Dr. Peters Flugzeugsparte, ergänzt: „Ein reibungsloses technisches Asset Management ist für geschäftliche Aktivitäten in der internationalen Luftfahrt unerlässlich und ist zugleich ein maßgebliches Kriterium für den Werterhalt von Flugzeuginvestitionen.“

Foto: Shutterstock.com

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Risiko-LV: Kunden gewinnen, Abschlussquoten steigern

Risiko-Lebensversicherungen machen laut Branchenzahlen mehr als ein Fünftel des Neugeschäftes der deutschen Lebensversicherer aus. Was Anbieter tun können um sich im Wettbewerb erfolgreich aufzustellen, hat das Marktforschungsinstitut Heute und Morgen untersucht.

mehr ...

Immobilien

Ab auf die Insel: Privatinsel in Irland steht zum Verkauf

Wer schon immer von einer eigenen Insel geträumt hat, könnte sich diesen Traum in Irland erfüllen – das nötige Kapital vorausgesetzt. Die Privatinsel “Horse Island” steht zum Verkauf, mitsamt einem gerämigen Anwesen. Sogar ein Hubschrauberlandeplatz steht zur Verfügung.

mehr ...

Investmentfonds

Die vier Schwächen des globalen Wachstums

Die globale Konjunktur ist robust und es bleibt wahrscheinlich, dass die EU und die USA weiter wachsen, trotz des unterdurchschnittlichen chinesischen Wachstums. Doch vier Risiken bedrohen das weltweite Wachstum.

mehr ...

Berater

JDC bietet Webinare zur neuen DIN-Norm in der Finanzberatung

Die neue DIN 77230 “Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte” ersetzt die bisherige DIN SPEC 77222. Die neue Norm nimmt sich, wie ihr SPEC-Vorläufer, die Basisanalyse der Finanzen von Privathaushalten vor. Jung, DMS & Cie. bietet deshalb Webinare für Vertriebspartner an, um auf die neue DIN-Norm zu schulen. 

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A“ für RWB Global Market Fund VII

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet die Emission „RWB Global Market Fund VII der RWB Private Capital Emissionshaus AG mit insgesamt 81 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A).

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...